Tour: Engadin Puschalv / Pontresina Morteratsch Berninapass Alp Grüm Poschiavo und Retour mit Rhätischer Bahn  



Mountainbiketour: Pontresina - Morteratsch - Berninapass - Alp Grüm - Poschiavo
Alp Grüm im Val Poschiavo - hinten Palü Gletscher
Die Alp Grüm unter dem Berninapass im Puschlav
Hinten der Palü Gletscher


die Schweizer Flagge Wappen Schweiz Flagge Schweizer Landkarte mit Kanton Graubünden Grischun Das Kantonswappen von Graubünden Fahne Wappen Flagge

Mountainbiketour: Pontresina - Morteratsch - Berninapass - Alp Grüm - Poschiavo

Bilder: Biketour Berninapass Alp Grüm Tourenbeschreibung:
 





Alp Grüm mit Palü Gletscher
Ab der Alp Grüm
Alp Palü mit Palü Gletscher




Poschiavo Dorfplatz im Puschlav
Poschiavo Dorfplatz



Rhätische Bahn Haltstatio Diavolazza
Rhätische Bahn
Haltstation Diavolezza





Val Bernina - Berninatal bei der Alp Bernina
Bernintal



Piz Lagalp
Piz Lagalp
im Val Bernina





[Mehr Photo]

©Photo by RedOrbiter

 

 

Alta Rezia Education im Oberengadin

Berninapass - Alp Grüm - Poschiavo

Sonntagmorgen schaue ich zum Fenster hinaus. Nichts ist mehr mit schönem Wetter vom Vortag. Gestern noch konnten wir vom Hotelzimmer durchs Val Roseg gucken und dort direkt den Roseg Gletscher leuchten sehen. Heute ist Nebel verhangen und merklich kühl.
Nach dem feinen und reichlichen Morgenessen machen wir uns startklar. Heute steht ein Klassiker vom Engadin auf dem Programm. Wir werden die Berninapass - Alp Grüm Tour fahren (Pontresina - Berninapass - Alp Grüm - Poschiavo).
Treffpunkt ist beim Hotel Palü an der Via da Bernina (Berninastrasse), am südlichen Ausgang oberhalb von Pontresina. Wir verspäten uns ein paar Minuten. Dann kann's ja losgehen.
Wir fahren unmittelbar beim Hotel Palü links weg von der Hauptstrasse und folgen genialen Singletrails meist im Lärchenwald. Ein Reh schaut uns verdutzt an - wir ebenso zurück. Der flüssige Trail durchsetzt mit kleinen spitzen Anstiegen führt uns bis nach Montebello bei Moteratsch wo wir bei der oberen Spitzkehre wieder auf die Berninapass-Hauptstrasse stossen.
Hier bei Moteratsch ist heute der Moteratschgletscher mit dem 4000er Gipfel vom Piz Bernina wegen dem Nebel leider nicht zu sehen. Ich kenne diese gewaltige Aussicht von Früher. Für heute kann ich nur sagen "Schade"!
Ab hier folgen wir der Berninapass Strasse exakt 1.4 Kilometer. Biegen bei Pro Nouv (Pt 2023) dann rechts ab und fahre über die dortige Brücke. Der Bach unter uns, den wir überqueren, ist der Ova da Bernina (Bernina Bach). Ab jetzt fahren wir alles rechts vom Berninabach auf abwechslungsreichen schönen Singletrails via Alp da Buond Suot und Alp da Buond Sur Richtung Berninapass. Diese Strecke ist alles durchgehend im Sattel fahrbar und sehr abwechslungsreich. Fast schon am Bernina oben fahren wir Rechts am dunklen Lej Nair vorbei und kommen hinauf zum Lago Bianco. Wir haben die Wasserscheide erreicht. Zum ersten Mal lichtet sich der Nebel ein wenig. Den türkisen Lago Bianco umfahren wir ebenfalls auf der rechten Seite. Der Berninapass (Passo del Bernina) ist geschafft. Am Südende vom Lago Bianco machen wir uns bereit für die Abfahrt. Jetzt folgt der fast endlose Trail über Alp Grüm hinunter ins Puschlav nach Poschiavo. Zuerst eine Schotterabfahrt bis Mot. Von dort fahren wir querfeldein zur Aussichtshöhe von Pru dal Vent 2210m oberhalb der Alp Grüm. Dort hat man eine tolle Aussicht Richtung Piz Palü und den darunter liegenden Palügletscher. Wir legen einen Foto Stop ein. Leider sind die Bergspitzen immer noch ein wenig in Wolken gehüllt.
Der Magen meldet sich knurrend zu Wort. Wir fahren die paar Meter hinunter zur Restaurant/Unterkunft Belvedere oberhalb der Station Alp Grüm, wo wir im Restaurant mit feiner Spagetti Pasta verwöhnt werden. Es schmeckte vorzüglich. Kann ich nur empfehlen.
Nach diesem willkommenen Mittagshalt auf der Alp Grüm machen wir uns wieder für die Trail-Abfahrt bereit. Es gilt die epischen Singletrails hinunter ins Puschlav zu fahren. Zuerst geht's vom Restaurant Belvedere die Schotterstrasse zur Bahnstation Alp Grüm der Rhätischen Bahn hinunter. Dann auf Singlertrails weiter hinunter nach Cavaglia. Dort machen wir einen kurzen Abstecker zu den Gletschermühlen von Cavaglia. Eindrücklich wie das Wasser hier mit Hilfe von Steinen bis 10 Meter tiefe Löcher in den Fels geschliffen hat. Nachdem wir die Gletschermühle von Cavaglia lange bestaunt haben geht's wieder in den Sattel. Der Singletrail hinunter nach Poschiavo lässt das Mountainbiker Herz hüpfen. Der Trail ist abwechslungsreich und fordert vollste Konzentration.
Ansonsten gilt es defekte platte Schläuche infolge Durchschlags zu flicken, wie bei unserer Gruppe passiert. Der Trail ist teilweise technisch - vielfach Flowig - und sofort wieder mit Stufen, Spitzkehren und Querrinnen. Die beste Linie muss immer neu gesucht werden .Mehrmals überqueren wir dabei die Bahn-Geleise der Rhätischen Bahn.
Nach Kilometerlangen herrlichen Trails fahren wir auf dem malerischen Dorfplatz von Poschiavo ein und haben uns den Cappuccino Kaffee redlich verdient. Südliches Flair und angenehme warme Temperaturen herrschen hier unten in Poschiavo. Einfach mal "Dolce far niente" geniessen...
Nach dem feinen "Puschlaver" Cappuccino bestaunen wir noch kurz das Beinhaus von Poschiavo bei der Kirche San Vittore Mauro mit x-hundert Schädeln. Eindrücklich und ein wenig gruselig. Ich schätze mal, die sind nicht alle beim Mountainbiken gestorben ...
Dann geht's zum Bahnhof Poschiavo der Rhätischen Bahn. Wir verladen die Mountainbikes in den bereitgestellten Güterwagen und lassen uns bequem von der Rhätischen Bahn hinauf zum Berninapass shuttlen. Diese Bahnfahrt auf der Bernina Linie der Rhätischen Bahn ist für sich selbst schon ein Erlebnis wert. Nicht umsonst wurde diese im Jahre 2008 ins Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen. Wir steigen erst unterhalb vom Bernina Hospiz, bei der Station Diavolezza aus. Jetzt surfen wir noch die Val Bernina Trails von Diavolezza zurück nach Pontresina. Diese Singletrails bilden noch einen würdigen Abschluss der Alp Grüm/Berninapass Tour.
Wir sind uns einig: Ein herrlicher Biketag geht zu Ende.

Schnitt 10.9 km/h
Datum: 21.September 2009

cu RedOrbiter


 


Kurzinfo Pontresina - Morteratsch - Berninapass - Alp Grüm - Poschiavo
Distanz:

37.5 km

Höhenunterschied: 635 hm
(Höchster Punkt: 2238 m.ü.M)
Zeit:

reine Fahrzeit 3:49 Stunden

Spezielles: Bahnfahrt auf der Bernina Bergstrecke von Poschiavo über den Berninapass mit der Rhätischen Bahn
Landkarte:

Landeskarte Nr. 5013 Oberengadin / Engiadin'Ota (Zusammensetzung) Mst. 1:50'000
Landekarte der Schweiz vom Bundesamt für Landestopografie

Tipps: Restaurant Belvedere auf der Alp Grüm
Unterkunft: Sporthotel Pontresina
Streckenverlauf:

Pontresina - Morteratsch - Bernina Suot - Talstation Diavolezza - Lej Pitschen - Lej Nair - Lago Bianco - Berninapass - Mot - Pru dal Vent - Alp Grüm - Haltestelle Alp Grüm - Cavaglia - Poschiavo - Bahnfahrt bis mit der Rhätischen Bahn über den Berninapass bis Diavolezza - Pontresina

Links: MTB Tour: Fuorcla Surlej
MTB Tour: Muottas Muragl - Lej Muragl
MTB Tour: Suvrettapass
Altarezia "Bike Destination all inklusiv" Altarezia Educational Photos
  Text, Data and Photos by RedOrbiter
Copyright© 2009 by Redorbiter on www.trail.ch, all Rights reserved

this website is part of www.trail.ch by RedOrbiter


Weiter Tourenvorschläge mit Beschreibungen und Infos sind erwünscht
Schreib mir im Forum oder per E-Mail  an   redorbiter[at]trail.ch

Sende mir eine E-Mail: redorbiter[at]trail.ch
Hast du Anregungen, Fragen, Kommentare, Feedbacks oder evtl. Fehler entdeckt
schreib ins Forum oder sende eine E-Mail an obige Adresse.
Copyright© 2009 by Redorbiter, all Rights reserved
[Homepage] [Touren] [Berninapass Alp Grüm] [Karte] [GPS] [Photo]
Biketouren Engadin Mountainbike Touren Schweiz Pontresina Mountainbike Trail Morteratsch Engadin Graubünden Engadin Berninapass Alp Grüm Oberengadin Puschlav Val Bernina Berninapass Alp Grüm Poschiavo
Mountainbiketouren