Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
gravity dropper klemmt
#1
Maulzu 
Erstmal hallo an alle freue mich als neues Mitglied aufgenommen worden zu seinWink


Ich hab folgendes Problem meine Gravity Dropper klemmt ganz schön. Beim einfahren muss ich nebst dem das ich den Remotehebel am Lenker betätige auch noch den Sattel etwas hochziehen damit sie mir runterfährt , jetzt wollt ich fragen ob jemand damit Erfahrung hat denn ich hab ehrlich gesagt keinen blassen schimmer wie oder was ich da machen kann.Toungue

Kann ich da irgend was selber machen oder wisst ihr eine Adresse wo ich die hinschicken kann? Mein Mech hat gesagt er könne da nichts machenApplause


Dangge für euri Hilf scho im vorrus

lg bossi03
Fange nicht an, aufzuhören. Höre nicht auf, anzufangen!
Antworten
#2
Hatte das damals auch mit meinem Gravity Dropper Classic 5 Zoll Up-Down und konnte es leider nicht selber beheben, da er komplett ausgetauscht werden musste. Die sind ja nicht gerade billig, wie du weißt…Auf der Seite onlineversicherung.de bin ich irgendwann mal auf eine Fahrradversicherung gestoßen und hatte die zu dem Zeitpunkt zum Glück bereits abgeschlossen. Da mir das Teil durch einen Sturz kaputt gegangen ist und Stürze u. A. abgedeckt waren, hab ich zumindest nicht alles selber zahlen müssen…Scheinen recht empfindlich zu sein daher frag doch mal in dem Fahrradshop deines Vertrauens!
Machste nix...
Antworten
#3
Vielen Dank für die Antwort hab mir ne Kindshock LEV 272 gezogen da man bei der anderen wohl nichts mehr machen konnte Sad aber halb so wild die gravity is ja e nicht so ne schönheit Wink
Fange nicht an, aufzuhören. Höre nicht auf, anzufangen!
Antworten
#4
Mein Gravitydropper Classic Multiposition 4inch ist genau nach nur 6 Monaten gebrochen. Das scheint wirklich eine Schwachstelle zu sein. Wiege ca. 90kg mit Rucksack und hatte die Kabelbox vorne und den SATTEL sehr weit hinten. Habe dann auf eine Mail hin von Gravitydropper umgehend das Inner Tube kostenlos als Ersatzteil zugeschickt bekommen und habe mich sicherheitshalber auch für das Inner Tube ohne Multipossion entschieden. Super Kundenservice auf alle Fälle! Der Austausch ist auch vollkommen unkompliziert. Hoffe sie hält jetzt länger. Es könnte ziemlich weh tun, wenn sie im falschen Moment bricht. Fahre sie jetzt an einem anderen Rad, bei dem ich keinen Versatz nach hinten brauche. Der Weg nach Hause ging übrigens gut, da man das abgebrochene Teil wieder in die Stütze stecken und dann in eingefahrener Position weiterfahren kann. Ich hatte sogar noch genug Auszugslänge um eine relativ komfortable Sattelhöhe zu erreichen. Leute, die lange Bergauftouren fahren und eigentlich eine Stütze mit Versatz bräuchten (= 2 Gründe für hohe Biegebelastung nach hinten), sollten sich gegen die Multiposition entscheiden und/oder die Kabelbox nach hinten positionieren. Mit der Funktion der Stütze war/bin ich übrigens sehr zufrieden, aber was hilft's wenn sie einem unter dem Hintern wegbricht...
Lieber vier Ringe am Auto als einen Ring am Finger
Antworten
#5
Meiner ist auch an der mittleren Stelle der Multiposition gebrochen. Bin nicht der einzige, an dem die Gravity Dropper genau an dieser Stelle gebrochen ist. Also wenn die Gravity Dropper genau an dieser Stelle bricht, dann hat sie hier ihre Schwachstelle. Ich denke, die Bohrung schwächt die Inner Tube und mit der Zeit bricht sie dort eben. Deshalb Sollbruchstelle. Eine Sollbruchstelle soll ja dort brechen. Das ist sicherlich hier nicht gewollt. Also nennen wir es besser "Nichtbeabsichtigtebruchstelle" hehe...
Aktivität ist das beste Mittel gegen den Zufall.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste