Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Laufräder Radon austauschen?
#1
Hallo, 

ich habe mir vor kurzem in Deutschland ein gebrauchtes Radon Slide 150 E2 (Baujahr 2013) zugelegt und überlege nun die Laufräder und den Sattel auszutauschen, die Radon Original Ausstattung ist schon recht abgenutzt nach 3 Jahren. Ein Studienkollege hat mir bei den Laufrädern Dt.Swiss M1700 und beim Sattel einen SQ Lab empfohlen.
Meint ihr ich soll dem Urteil trauen?  Smile

Oder gibt es bessere Alternativen?

Gruss,
Anton
Der Weg ist besser als die schönste Herberge.
Antworten
#2
Ich glaube mit den Laufrädern DT Swiss M1700 kann man nicht allzu viel falsch machen.
Ich selber fahre ein DT Swiss AM 1800 an meinem Bike und bin damit bis jetzt sehr zufrieden.
Dieser DT Laufradsatz ist bei mir seit 2011 im Einsatz und läuft seither völlig problemlos.


[Bild: thumb_mountainbike_23-07-2011_img_3415.jpg] [Bild: thumb_mountainbike_23-07-2011_img_3427.jpg] [Bild: thumb_mountainbike_23-07-2011_img_3442.jpg]
Laufrad DT Swiss AM1800  Thumbsup

Zum Sattel kann ich nichts sagen.


RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#3
Danke für den Rat! Darf ich fragen, welches Bike du fährst und ob du es selbst ausgetauscht hast?
Weiss nicht, ob ich mir das alleine zutraue.
Der Weg ist besser als die schönste Herberge.
Antworten
#4
(18.03.2016, 15:27)Radon schrieb: Danke für den Rat! Darf ich fragen, welches Bike du fährst und ob du es selbst ausgetauscht hast?
Weiss nicht, ob ich mir das alleine zutraue.
Ich fahr ein Canyon Nerve AM7. Die Laufräder DT Swiss AM 1800 waren bei mir die Serien-Rad ab Werk.


Neue Laufräder am Bike montieren kann man, bei entsprechendem Werkzeug und ein wenig handwerkliches Geschick, gut selber machen.
Benötigt wird ein Werkzeug um das hintere Ritzel-Paket/Zahnkranz  (Innenringlöser) zu lösen und eine Ketten-Peitsche.
Je nach Scheibenbremsaufnahme ein Torxschlüssel oder ein Shimano Werkzeug um den Centerlock Ring lösen/festzuschrauben.
Wenn du eine gute Fahrradwerkstatt in der Nähe hast, kannst du Dir dort evtl. das benötigte Werkzeug kurz ausleihen oder diese Arbeit dort machen lassen.
Beim Einsetzen vom neuen Laufrad in den Rahmen kann es gut sein das die Bremsscheibe jetzt streift. Wenn das so ist, muss man noch den Bremssattel neu ausrichten. 


Beim Laufrad Kauf sollte man einige wichtige Dinge Beachten:
- Laufradgrösse 26", 27.5" oder 29 Zoll Räder.
- Scheibenbremse mit Sechs Loch Aufnahme oder Shimanos Centerlock Ring 
- Achsaufnahme Schnellspanner oder Steckachse (15 oder 20mm Achse) und die entsprechende Aufnahme Breiten der Achsen.
- Ist die Felgenbreite für die geplante Reifenbreite geeignet?
- Will ich evtl. Tubeless (Schlauchlos), resp. UST Reifen fahren? Dies erfordert eine entsprechende Auswahl vom Typ/Form der Felge.


RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#5
Danke für die Infos! So wie du es erklärt hast, kann dabei ja eigentlich nicht viel passieren.
War nämlich heute in der Werkstatt, aber die haben mich etwas komisch angeguckt, als ich ihnen erklärt habe, was ich vorhabe.
Kann natürlich sein, dass sie lieber noch die Arbeitszeit bezahlt bekommen und sicher gehen wollen, dass ich nicht am nächsten Tag mit dem kaputten Bike vor der Tür stehe Wink

Das mit dem Sattel bekomme ich auf jeden Fall auch selbst hin, aber das Tauschen der Laufräder würde ich denen überlassen, dafür wollen sie 70 CHF. Ist der Preis in Ordnung? Habe leider keine Vergleichswerte.
Der Weg ist besser als die schönste Herberge.
Antworten
#6
hallo
Ich denke mal, wenn du selber schraubst, hast du für die ganze Laufrad Wechslerei in etwa eine Stunde Arbeit.
In der Bikewerkstatt geht das sicher eher schneller, da dort Berufsleute am Werk sein sollten wo jeder Handgriff sitzt, und das Werkzeug auch vorhanden ist.
So gesehen gehen die 70 Franken wahrscheinlich in Ordnung.

Grundsätzlich muss man sich einfach überlegen, ob man in Zukunft am Bike möglichst alles selber schrauben will, oder ob man das Mountainbike jeweils in die Bike-Werkstatt bringen will.
Beim Selberschrauben am Fahrrad lernt man die Technik vom Bike besser kennen und es macht in der Regel auch Spass.
Dabei kommen mit den Jahren alle benötige Werkzeuge fürs eigene Bike zusammen.
Längerfristig hat man so zuhause die eigene kleine Bikewerkstatt und ist nicht auf Öffnungszeiten und die Tages-Laune vom Bikeshop angewiesen.
Diese Möglichkeit ist auf lange Frist garantiert auch billiger.
Allerdings setzt das auch voraus, dass man nicht gerade zwei linke Hände hat.



Werkstattsets fürs Bike schrauben gibt es schon für wenig Geld:
z.B. https://www.rosebikes.de/artikel/rose-al...aid:711694
So etwas ähnliches habe ich z.B. auch zuhause.
Wenn ich mich nicht Täusche - Etwas ähnliches hatte ich kürzlich auch im Prospekt vom Aldi oder Lidl gesehen.
Profiwerkzeuge kosten dann aber teilweise sofort viel Geld. Diese sind aber für den Hobbyschrauber eher nicht nötig.

RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#7
Das Thema ist heute morgen nochmal mit einem Kommilitonen aufkommen, der ein Werkstattset in der Garage liegen hat. Werd morgen mal hinfahren und wir schauen uns an, ob wir das damit auch zusammen hinbekommen. Wenn nicht, kann ich es immer noch bei den Profis abgeben. Aber werde mir auch selbst mal eins zulegen müssen, besitze im Moment nur ein Notfall Reparaturset.

Kommt davon, wenn man wie ich alles vor sich herschiebt, von neuen Schuhen über die Velohose bis zu den Laufrädern und den Sattel. Aber so wie das was bei anderen Menschen mit dem Frühjahrsputz ist, mache ich das eben mit meinem Bike...
Der Weg ist besser als die schönste Herberge.
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Lamp Gesucht Speichen zu Mavic Crossmax ST 26" Modell 2012 Laufräder RedOrbiter 0 2'201 19.06.2016, 14:53
Letzter Beitrag: RedOrbiter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste