Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Renggpass - Loppertrail - Seewligrat - Bürgenstock, 27.04.2008
#1
Hallo zäme,

Ich habe am letzten Sonntag eine schöne und teils spektakuläre Biketour gemacht von Hergiswil über den Renggpass den Loppertrail runter. Weiter den Bürgenstock rauf dem Seewligrat entlang wieder runter nach Ennetbürgen.
Beide Aufstiege sind schon von Red Orbiter beschrieben, aber in seperaten Touren. Ich habe beide am gleichen Tag bewältigt. Zudem wählte ich am Seewligrat den Trail, welcher direkt an der Felswand entlang führt. Kann ich jedem empfehlen.
Hier der Beschrieb zur Tour mit Fotos:


Der Start der Tour erfolgte bei der Kirche in Hergiswil. Ohne ein eigentliches Einrollen geht der Aufstieg gleich happig los und der erste steile Singletrail des Tages dem Steinibach entlang lässt nicht lange auf sich warten. Weiter fuhr ich auf Asphaltstrassen via Schwändi zum Hof Hüsli, immer mit einer grandiosen Aussicht auf Luzern und den Vierwaldstättersee verbunden. Von dort gings einem schönen Wiesenweg entlang zur Renggkapelle. Wie von Red Orbiter beschrieben ist hier der letzte Stutz nur schiebbar zu bewältigen. Zwar eine intensive aber kurze Sache.
Oben auf dem Renggpass geht der Trail gleich links weg. Zuerst noch nicht ganz so steil abfallend mit gelgentlichen Zwischensteigungen. Ganz angenehm zu fahren. Der zweite Teil wird dann für mich zu einer echten Herausforderung. Da ich als Anfänger noch nie einen solch anpruchsvollen Trail gefahren bin, konzentrierte ich mich aufs höchste und stieg lieber einmal zuviel ab. Im grossen und ganzen ging diese Übung aber recht gut und die unteren Serpentinen bekam ich je länger je besser in den Griff. Alles eine Sache der Übung.

Anspruchsvollerer Teil des Loppertrails
   


Unten an der Lopperstrasse angekommen machten sich meine Handgelenke bemerkbar, aber das ging schnell wieder vorbei.
Die Tour führte mich weiter bis zur Risismühle. Dort wählte ich die von Red Orbiter beschriebene Naturstrasse bis zum Punkt 805m. Dort bog ich aber rechts ab auf den Trail, welcher mich direkt unterhalb des Seewligrats bringen sollte. Der untere Teil ist je nach Kondition noch fahrbar. Oben ist dann grösstenteils schieben angesagt. Vorallem die Treppen kurz vor der Felswand fordern noch mal alles ab.

Trail mit Stufen kurz vor der Seewligratfelswand
   


Was dann folgte, kann ich für mich als Highlight der Tour bezeichnen. Ein welliger Trail direkt der Felswand entlang, welcher von mir als Rooke höchste Konzentration forderte, aber wirklich lohnenswert war. Auf der einen Seite die Wand, auf der anderen der Abhang. Fehler sind da keine erlaubt. Dieses Spektakel war und ist aber wirklich ein Besuch wert.

Trail der Seewligratfelswand entlang
   


Am Ende des Trails musste ich das Bike mit der rechten Hand auf die Schulter nehmen und mit der linken mich am angebrachten Drahtseil raufziehen. Ausrutschen verboten. Ist aber bei entsprechender Vorsicht alles machbar. Gleich danach erreichte ich den eigentlichen Seewligrat, welcher mich mit einer tollen Aussicht auf Stans belohnte.
Nach zwei Bananen machte ich mich weiter auf den Weg immer schön auf dem Grat fahrend. Beim Wasserreservoit (oder was auch immer das war) erreichte ich mit 1003 m den höchsten Punkt des Tages.
Anschliessend gings über eine schöne Naturstrasse immer absteigend richtung Chlei Egg.
Von dort fuhr ich über Asphaltstrassen zur Vorder Honegg und weiter richtung Ennetbürgen. Bei der ersten Serpentine verliess ich aber die Strasse bereits wieder und bog links ab richtung Mattgrat. Der folgende Trail ist mit (für mich) kleineren Schwierigkeiten gespickt, aber mehrheitlich doch fahrbar. Herrlich wie ich auf dem Grat durch den Wald auf der linken Seite den Viewaldstättersee richtung Luzern und auf der rechten Seite den gleichen See richtung Beckenried sehen konnte. Unmittelbar nach dem Wald, oberhalb von der St. Jost Kapelle, hatte ich noch einen Sturz zu verkraften. Im steilen Hang auf Gras nützen die Bremsen halt nicht so viel und ich machte einen Köpfler auf die Wiese.Cool Ging aber alles glimpflich und ich konnte gleich wieder weiterfahren.

Die Kapelle liess ich dann aber rechts liegen und der Aufstieg richtung Rappersfluh folgte, welcher alles von mir verablangte. Ich konnte diesen Teil nur schiebend bewältigen. Oben wurde ich dann aber mit einer grandiosen Aussicht belohnt!Thumbsup Seht selber:

   


Beim Waldbeginn wäre auch der Start zum Trail richtung Unter Nas gewesen. Doch beim Einstieg hätte ich zuerst ein Drehkreuz bewältigen und anschliessend das Velo wieder tragen müssen, da der Weg steinig aussah. Zudem waren Teile des Trails auf der Singletrail Map schwarz markiert (höchster Schwierigkeitsgrad). Weil ich aber eine leichte Müdigkeit verspürte und das Glück nach dem Sturz nicht zu fest herausfordern wollte, entschied ich mich umzukehren.
Ich fuhr diesen steilen Wiesenweg wieder runter und der Asphaltstrasse entlang nach Ennetbürgen. Von dort dann der Hauptrasse entlang nach Stansstag und zurück nach Hergiswil.


Die Distanzangaben sind nur ungefähr, da ich ohne Kilometerzähler fuhr (Reperatur).

Distanz: 43 km
Fahrzeit: 4 h

Karten: Singletrail Map 11 Luzern
1:25'000 Alpnach 1170
1:25'000 Beckenried 1171


Gruss: Chregu
Antworten
#2
Thumbsup 
Hallo Chregu
Danke für deinen informativen guten Tourenbeschrieb.

Diese zwei Touren vom Rengg/Lopper und vom Seeligrat zu kombinieren bietet sich wirklich ideal an.
Diese beiden Touren sind sehr lohnend und bieten sich im Frühling/Herbst sehr gut an wenn höher Gebiete noch lange oder schon wieder im Schnee liegen. Diese Trails bieten imo grossen Spass.

Dein beschriebener Trail am Bürgenstock über den Mattgrat und Rappersflue war bei mir auch schon mal ein Thema. Bin ich aber bis jetzt noch nie runter. Jetzt nach deiner Beschreibung hier, werde ich diese Trails auch mal ausprobieren.

cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch

.
Antworten
#3
Hallo RedOrbiter

Schön, dass mein Bericht bei Dir so gut ankam. Danke für die Blumen.
Den Trail über den Mattgrat habe ich ja gemacht. Ich musste ein paar mal absteigen, aber wenn ich lese, wo Du schon überall durchgefahren bist, wird das für Dich eine leichtere Übung sein.
Den Rappersfluhtrail runter zur Nas werde ich sicher auch irgendwann noch fahren. Aus den oben genannten Gründen liess ich den am Sonntag ja aus.
Hast Du den von mir beschriebenen Seewligrattrail der Felswand entlang auch schon mal gemacht? So wie ich es aus Deiner Tour entnehmen konnte, bist Du bei Pt.805m auf der Schotterstrasse weiter gefahren um den Grat herum, oder?
Müsstest Du sonst unbedingt mal unter die Räder nehmen. Sehr empfehlenswert!!!

Ich habe Dir hier noch ein Bild vom Trail über den Mattgrat, ein bisschen zum gluschtig machen. Ist von einer der einfacheren Stellen.

   


Gruss: Chregu
Antworten
#4
Chregu schrieb:Hast Du den von mir beschriebenen Seewligrattrail der Felswand entlang auch schon mal gemacht? So wie ich es aus Deiner Tour entnehmen konnte, bist Du bei Pt.805m auf der Schotterstrasse weiter gefahren um den Grat herum, oder?
Müsstest Du sonst unbedingt mal unter die Räder nehmen. Sehr empfehlenswert!!!
hallo Chregu
Den Trail entlang der Felswand unterhalb vom Seewligrat kenne ich und bin den auch schon mal gefahren.
Runter fahren dort ist Klasse! Der eigentliche Weg entlang der Felswand ist wirklich schön .
Da ich damals jedoch von unten hoch kam, empfand ich den schmalen Weg da hinauf etwas mühsam und ebenso am Ende vom Felsweg das "hinaufwürgen" zum Seewligrat.

Hab dazu noch zwei Bilder von 2002 ins betreffende Fotoalbum zur Tour um den Seewligrat gesetzt.

[Bild: normal_redorbiter_27_12_2002-144-4475_img.jpg]
Seewligrat Felsentrail 2002 (Bürgenstock)

[Bild: normal_redorbiter_27_12_2002-144-4476_img.jpg]
Seewligrat Felsentrail 2002 (Bürgenstock)


cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Smile Bürgenstock: Rund um den Seewligrat RedOrbiter 2 16'527 16.06.2013, 09:20
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Coolglas Renggpass Lopper: Kurze Frühjahrstour - mit spassigem Singletrail - ein Hammer RedOrbiter 2 14'141 09.05.2011, 09:11
Letzter Beitrag: RedOrbiter
  Biketour in der Umgebung Beromünster, 30.03.2008 Chregu 4 13'796 23.04.2008, 14:39
Letzter Beitrag: GHOSTrt5700
  Luzern - Sursee Loop von der Singletrail Map 11 Luzern, 13.04.2008 Chregu 2 12'684 23.04.2008, 14:25
Letzter Beitrag: GHOSTrt5700

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste