Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ritomsee - Passo dell' Uomo / Passo del Sole
#1
Ich habe die Tour durch die Ritombahn ein bisschen gekürzt , und bin dann nicht über den Pass dell Uomo sondern über den Passo del sole, wegen einem Schneefeld kurz vor dem Pass durfte ich das Bike ca. 140hm tragen wurde aber belohnt mit Menschenfreier abfahrt (eas war bereits 1800uhr) richtung Val blenio.
Je nach Zeit und Kondition kann man die Tour mit der Passstrasse vereinfachen .
Ich gebe der Abfahrt den Namen Mungge Trail.

Passo del Sole-Stabio Nuovo-Aquacalda-Piano-Campra kl (Aufstieg 5min)-Piana-Höhenweg Pianezza (vor Toma)-Largario bis hier 18km Abfahrt, ca 80% Singeltrail und 1523 hm.
Befuhr diese Tour mit einem Enduro MTB.
Aus zeitlichen gründen blieb ich Largario bis Semione auf dem Fahrradweg.

Variante: bei Pianezza (vor Toma) höhe behalten und noch ca 200hm dazu und nach Leontica abfahren, oder den ganzen wunderschönen höhen weg weiter via pro Marsigal (1563müm)also nochmals ca 250hm-Addi-Foppa-Gualdo delle Bolle von hier wieder super abfahrt -Garina-Aurosa (ev.direkt nach Roccabella, kenne ich aber nicht)bis Alpe di Gardosa nach Semione.

Viel Spass
Antworten
#2
Thumbsup 
Hallo summer

Danke für dein Feeedback.
Der Passo del Sole bittet wirklich viel Spass. Kann ich auch empfehlen. Hat viel Singeltrail und ist Landschaftlich herrlich.

Deine Variante ab Pianezza und dort alles die Höhe halten bis Semione tönt lecker. Braucht aber nochmals viele zusätzliche Körner...

Will ich auch mal probieren.

cu Redorbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#3
Ich habe mir letzte Woche auch endlich den Passo del Sole gegeben. Die Tour ist einfach nur genial. An ein paar Stellen bin ich vom Track abgekommen, was bei Camperio ein absoluter Glücksfall war: Ich bin bis zu Camperio/Ospizio auf der Strasse weiter und habe dann hinter dem Ospizio den Wanderweg runter nach Sommascona erwischt. Das war ein absolutes Highlight: zwar sehr verblockt, aber durchgehend fahrbar und ohne gefährliche Stellen. Kann diese Abwzeigung nur empfehlen.
Antworten
#4
Hallo zusammen.
Ich habe gestern die Tour Ritomsee-Passo del Sole-Lukmanierpass-Passo dell'Uomo-Ritomsee gemacht. Die Tour ist landschaftlich einmalig top Smiley_sun und ich konnte die neue Cadagno-Hütte bestaunen. Die Strecke hoch zum Passo del Sole ist bis auf wenige Meter fast alles fahrbar. Schiebepassagen ca. 5-10Min. Von der Abfahrt hinunter nach Alpe Gana bin ich sehr entäuschtSad, ich musste das Bike ca. 1/3 schieben. Einerseits hat dies sicher mit meiner nicht vorhandenen Abfahrts-TechnikMaulzu zu tun, anderseits sind die erdigen Single-Trails sehr stark ausgespühlt, schmal und relativ tief. Ich hatte das Gefühl, dass es hier in letzter Zeit sehr starke Regenfälle gab, welche die Wege so ausspühlten. Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass dies früher besser war. Die Strecke hinauf zum Passo dell'Uomo hat mich hingegen possitiv überrascht. Die eigentliche Schiebestrecke (30Min) habe ich mir viel länger vorgestellt, denn ich kenne die Strecke vom hinunterfahren. Aus meiner Sicht glich der Weg früher (vor 10Jahren) viel mehr einem Bachbett als heute. Ausser landschaftlich ist der Passo dell'Sole für mich kein Geheimtip und nur jenen zu empfehlen, welche wirklich gut hinunter fahren können. Dropshot.
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Cool Tour: Nufenenpass - Griessee - Passo San Giacomo RedOrbiter 8 35'126 15.08.2012, 08:55
Letzter Beitrag: RedOrbiter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste