Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Werkstatt Tag: Tektro Bremsscheibe, Conti Reifen und Fox Dämpferbuchse
#1
Lamp 
Werkstatt Tag am Mountainbike:
Neue Tektro Bremsscheibe montieren, Neuer Conti Reifen aufziehen und Fox Dämpferbuchse ersetzen


Heute war mal wieder grosser Werkstatt Tag.
Das trübe Wetter heute ist passend dazu...


Reifen: Continental Mountainking King Protection 26 x 2.4" Zoll
Hinten kam ein neuer Reifen auf die Felge. Da mein Favorit der Schwalbe Fat Albert Pneu nur noch schwer erhältlich ist, habe ich wiederum den Continental Mountain King Protection montiert.
Der Conti Reifen ist eher schmaler als der Fat Albert gebaut. Aber ansonsten entspricht er ziemlich gut meinen Bike Anforderungen.
Der Pneu ist auf dem Trail recht gutmütig, hat relativ wenig Rollwiderstand und zudem ist die Gummimischung recht Dauerhaft und der Verschleiss ist eher geringer als der Schalbe Fat Albert.
Ich habe mit diesem Reifen auf dem Hinterrad recht gute Erfahrung gemacht.
Zusätzlich ist der Conti Mountain King Reifen gut fühlbar leichter als der Schwalbe Fat Albert MTB Pneu.
Für den Hinter-Reifen ist der Conti Mountain King für mich eine gute Wahl, da auch preislich spürbar günstiger ist als der Fat Albert.
Hinten ist der Mountain King Reifen dem Nobby Nic von Schwalbe meiner Ansicht auch deutlich überlegen da viel gutmütiger.
Für den Vorderreifen bevorzuge ich weiterhin den Fat Albert!



Bremsscheibe Trektro 180mm 6-Loch
Ebenfalls hinten gab es eine neue Bremsscheibe.
Da Avid zur Elixir keine 185mm mehr verkauft habe ich kurzerhand eine neue noch vorhandene Tektro 180mm angeschraubt.
Diese Tektro Bremsscheibe habe ich eigentlich für mein altes Bike gekauft. Aber die Tektro Bremsdisk mit 6-Loch passt auch an mein Canyon Nerve AM7.
Mit dem Anpassen der Unterlegscheiben passt diese Scheibe bisher problemlos.
Der Wechsel der alten Bremsscheibe hinten war dringend nötig da die Dicke bedenklich dünn war!

Für Später mal:
Für vorne habe ich noch eine Original Avid Elixir 200mm vom Typ Discscheibe G2 Clean Sweep für mein Lager gekauft, welche jedoch erst beim nächsten Diskbelag Wechsel ersetzt wird.



Dämpferbuchse vom Fox Float RP2 Dämpfer
Als drittes habe ich die obere Dämpferbuchse vom Fox Dämpfer ersetzten müssen.
Die Dämpfer Aufnahme hatte inzwischen ein sehr gut fühlbares Spiel, was sich in kurzer Zeit recht schnell vergrössert hat.
Neu habe ich Huber Buchsen aus speziellem Kunststoff verbaut. Diese habe ich schon am alten Bike verwendet und bis jetzt keine Schwierigkeit.
Mit dem mitbestelltem Dämpferlager-Tool ging auch das ausdrücken der alten Fox-Buchse und das rein drücken der neuen Huber-Buchse schnell und problemlos.
Siehe auch: http://www.trail.ch/forum/showthread.php?tid=499



So jetzt warte ich wieder auf schönes Wetter, denn mein Bike ist bereit und meine "Wadln" jucken...


RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#2
Lamp 
Speiche am DT-Swiss Laufrad gebrochen

Was ich noch vergessen habe - Ein kleiner Nachtrag:
Beim Bike saubermachen und der anschliessenden Probefahrt habe ich noch bemerkt dass eine Radspeiche am Hinterrad gebrochen ist...
Mein erster Gedanke: "Zum Glück ist die Speiche auf der Bremsdisk Seite gebrochen. So muss ich wenigstens die Ritzel-Kassette NICHT von der Achse abziehen!"


Speiche gebrochen
Dumm an der gebrochenen Radspeiche war eigentlich nur, dass ich die Ersatzspeiche erst 3 Tage später im Bikegeschäft kaufen konnte.
Die Speichenlänge konnte ich auf der DT-Swiss Felge am Aufkleber ablesen.
Als Hobby Schrauber hatte ich natürlich keine passende Speiche hier.
Im Bikeshop verlangte der Velomechaniker für eine DT-Swiss Ersatz Speiche inkl. Nippel genau ein Franken. Ich habe also 2 Stücke genommen. Man weiss ja nie...
Fürs wechseln der Speiche musste ich natürlich das Hinterrad ausbauen.
Dann habe ich den Reifen und Schlauch von der Felge entfernt.
Zum einfahren der neuen Speiche musste ich die Bremsdisk nochmals kurz weg schrauben.
Fürs Rad zentrieren habe ich zum Glück den nötigen Rad-Zentrierständer und den benötigten (DT-Swiss) Speichenschlüssel bereits im Keller stehen.
Ein Profi ist beim Rad zentrieren sicher schneller als ich. Aber das (in meinen Augen) perfekte Resultat freute mich um so mehr.
Nachdem ich das hintere Laufrad wieder ans Rad geschraubt hatte erfolgte eine nochmalige Probefahrt. Super!


cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Smile Pizza Bremsscheibe 203 mm zur Avid Elixir 3 / 5 /7 SRAM Bremse Verschleissteile RedOrbiter 1 1'870 01.06.2018, 19:17
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Big Grin Werkstatt: Der Frühling kommt! Mein Mountainbike verlangt neue Parts + Teile RedOrbiter 3 4'483 31.05.2016, 10:26
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Lamp Aldi Bike Werkzeugkoffer Bikemate - Ideal für die Hobby Schrauber MTB Werkstatt RedOrbiter 1 6'847 09.04.2016, 18:29
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Smile Vor- und Nachteile Tubeless Reifen. Wie montiere ich einen UST Pneu? Was ist UST? RedOrbiter 9 36'508 17.12.2015, 20:32
Letzter Beitrag: TNousy
  Welcher Reifen ... fisherfreak 6 12'966 03.06.2013, 22:32
Letzter Beitrag: larec

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste