Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ruosalper Kulm
#1
Vetruv hat wohl recht > war ein Traumwochenende.

Habe eine stillere Ecke erwischt. War von Muotathal über die Ruosalper Kulm > Heidmanegg > Biel > Kinzigpass und wieder ins Muotathal.

Einfach traumhaft.
Antworten
#2
Coolglas 
Fosli schrieb:Habe eine stillere Ecke erwischt. War von Muotathal über die Ruosalper Kulm > Heidmanegg > Biel > Kinzigpass und wieder ins Muotathal.

Einfach traumhaft.
Hallo Fosli
Schöne Runde hast du da ausgesucht.
Bin das letzte Jahr mal die RuasalperChulm gefahren. Deine oben genannte Rundtour ist sehr reizvoll und hab ich auch schon mal auf der Karte zusammengestellt und geplant gehabt. Was nicht ist kann aber noch werden... Das Jahr ist noch lang.

Frage zum Aufstieg vom Muotathal hinauf zur RuosalperChulm: Letztes Jahr als ich da oben war wurde der Weg auf der Muotathaler Seite zw. Ruosalp und Passhöhe bearbeitet und neu angelegt. Ist der inzwischen fertiggestellt? Wenn ja wie ist der Zustand? War letztes Jahr echt mühsam da runter zu schieben. Der Weg hatte da grosse auflössungserscheinungen. Ich fuhr den Ruosalpchulm-Pass in umgekehrter Richtung vom Urnerland her.


cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#3
Hallo RedOrbiter

Nein, der Weg ist noch nicht fertiggestellt. Der letzte Teil zur Ruosalper Kulm ist ziemlich dreckig und aufgeweicht > also echt mühsam. Es gilt also ab der Naturstrasse die zur Alp Alplen führt ca. 45 Minuten zu schieben. Ab der Ruosalper Kulm Richtung Heidmanegg ist dann zum grösseren Teil alles fahrbar.
Es ist woll besser die Tour von Muotathal aus zu machen obwohl dann auf den Kinzigpass wieder geschoben werden muss.
Antworten
#4
Toungue 
Fosli schrieb:Hallo RedOrbiter

Nein, der Weg ist noch nicht fertiggestellt. Der letzte Teil zur Ruosalper Kulm ist ziemlich dreckig und aufgeweicht > also echt mühsam. Es gilt also ab der Naturstrasse die zur Alp Alplen führt ca. 45 Minuten zu schieben. Ab der Ruosalper Kulm Richtung Heidmanegg ist dann zum grösseren Teil alles fahrbar.
Es ist woll besser die Tour von Muotathal aus zu machen obwohl dann auf den Kinzigpass wieder geschoben werden muss.
Galtenäbnet - Chinzig Kulm – Ruosalper Kulm

Bin am Wochenende diese Bike-Tour gefahren (oder sollte ich eher sagen Gestossen)
Allerdings bin ich die Runde im Uhrzeigersinn gefahren.

Bin im Muotathal gestartet beim Schwarzenbach. Hoch nach Galtenäbnet alles Naturstrasse, manchmal Steil aber alles gut Fahrbar. Der herbstliche Wald strahlte grandios in herrlicher Pracht.
Dann via Gander Fur - Tor - Rindermatt zum Kinzigpass. Hier das meiste nur schiebend zu bewältigen. Die Landschaft ist Klasse dort oben, und entschädigt fürs häufige schieben.

Dann tolle Abfahrt vom Kinzig hinunter zur oberen Gisleralp und weiter nach Obflüeweid. Das absolute Highlight des Tages – echte Freude kommt auf bei diesem Singletrail Fahrspass.

Dann 1 km kurz auf der Teerstrasse bis ich links abgebogen bin und den Schächentaler Höhenweg genommen habe.

Auf dem schmalen Schächentaler Höhenweg über Älpeli - Äbnet - Mettenen - Alt Stafel bis nach Heidmanegg auch wieder gespickt mit vielen Schiebepassagen.

Der Aufstieg von Heidmanegg hinauf zur Ruosalper Kulm ist dann gegen Abend bei schwindenden Kräften nochmals eine Herausforderung und heisst mehrheitlich das Bike hochstemmen/tragen/schieben.

Ist die Ruosalperchulm geschafft, zu guter letzt nochmals das Bike grossmehrheitlich runterschieben bis zur Schotterstrasse bei der Ruosalp. Dies Passage ist nur noch schlammig und verdient den Namen Weg nicht mehr. Alles sumpfig und der Weg durch die Kuhtritte fast nur noch eine grosse Dreckpassage.

Die nachfolgende Schotterstrasse ist gut aber zum Runterfahren nicht wirklich ein Highlight. Zudem hatte ich hier zähen Nebel zu durchqueren. Es war merklich kühler, nachdem ich den ganzen Tag meist im Sonneschein unterwegs war.

Vom Sali zum Schwarzenbach runter folgte ich dann in schneller Fahrt dem schmalen Teerband.

Fazit:
Die Landschaft ist absolut der Hammer und voll lohnend.
Biketechnisch ist die Strecke aber nur etwas für Hardcore Hiker mit Bikeabsichten?

Techn. Daten zur Tour: Date: 07. Okt. 2007
Strecke: 37.5km
Höhenmeter: 1922hm
Reine Fahrzeit: 6:10h
Schnitt: 6.1km/h

cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Herz Stichtour zum Kinzigpass: An den Südhängen vom Schächental zur Chinzig Kulm RedOrbiter 1 6'318 07.12.2012, 13:23
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Smile Der Rigi Kulm Achter mit prächtigem Sonnuntergang- Die etwas andere Rigi Tour RedOrbiter 0 4'493 25.11.2012, 10:20
Letzter Beitrag: RedOrbiter
  Rigi Kulm / Rigi Scheidegg Dropshot 1 5'601 21.04.2011, 14:44
Letzter Beitrag: torpito
Herz Mountainbike Frühlings Erwachen: Auf die Rigi Kulm - die Königin der Berge RedOrbiter 3 13'552 11.06.2009, 08:37
Letzter Beitrag: RedOrbiter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste