Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Axenstrasse wegen Steinschlag komplett gesperrt!
#1
Sad 
Axenstrasse wegen Steinschlag komplett gesperrt!

Die Axenstrasse am Urnersee ist für den ganzen Monat August bis Mitte September 2019 komplett gesperrt!
Dies betrifft den Streckenabschnitt zwischen Sisikon und Flüelen.
Es gibt absolut auch kein durchkommen für Fahrräder und Wanderer.
Auch der Weg der Schweiz ist in diesem Abschnitt komplett gesperrt und es gibt dort kein durchkommen.
Die einzige Möglichkeit ist das Verladen vom Velo mit Bahn oder Schiff

Nicht nur der gewaltige Verkehr auf der Axenstrasse ist gefährlich
Nein auch die wilde rauhe Natur am Axen zeigt sich unbezähmbar.
Zur Zeit ist die Axenstrasse für voraussichtlich 8 Wochen gesperrt bis mitte September.

Am 28. Juli ging an den steilen Südhängen vom Rophaien im Gumpischtal nach starken Regenfällen ein Murgang nieder.
Dieser löste auf ca. 1000 Meter Höhe u.a. einen riesigen Stein der Richtung Urnersee (Vierwaldstättersee) runter donnerte.
Glücklicherweise richtet dieser Steinschlag kein Schaden bei Mensch und Strasse an.
Der Stein mit geschätzten 12 Tonnen ging bis unter die Axenstrasse nieder und blieb unterhalb im Guschpischtobel liegen.
Da die Fachleute (Geologen) weiteren Steinschlag befürchten bleibt die Axenstrasse bis auf weiteres gesperrt.
Die Behebung der Steinschlag Gefahr gestaltet sich als äusserst schwierig und ist daher sehr Zeitaufwendig.



Axenstrasse
[Bild: axenstrasse_05-01-2018_dsc03362.jpg]
Steinschlag Axenstrasse



RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#2
Lamp 
Die Axenstrasse zwischen Sisikon und Flüelen ist wieder Offen!

Ab heute Freitag 20. Dezember 2019 ist die Axenstrasse auch für Velos und Bikes wieder offen und befahrbar.
Die Strasse wurde endlich wieder für den Langsamverkehr (Fahrräder) freigegeben. 
Ausgenommen sind davon die Fussgänger. Denn Fussgänger müssen die Gefahrenstelle beim Gumpisch via den Weg der Schweiz umgehen und passierten. 
Dieser Weg der Schweiz führt bei der Gefahrenstelle Gumpisch unterhalb der Axenstrasse entlang der Gotthard Bahnlinie der SBB. 
Damit das möglich ist wurden im Bereich Gefahrenbereich Gumpischtal für 10 Millionen Franken Verbauungen gegen Steinschlag und Murgänge gebaut.


RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Sad Axenstrasse - Nur potenzielle Selbstmordkandidaten fahren dort auf der Strasse! RedOrbiter 5 16'461 09.09.2015, 10:12
Letzter Beitrag: RedOrbiter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste