Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neues Bike - was empfehlt ihr
#1
Hi,

Ich bin an der Evaluation eines neues Bikes. Mich würde interessieren was so eure Favoriten sind.

Ich prüfe zur Zeit die Wheeler "Hornet" Reihe - sieht für mich ganz vernüftig aus.

Absolut oberste Preisliminite: 4000 CHF

Bin gespannt auf Vorschläge, Link währe jeweils wertvoll.

gruss

urner
Antworten
#2
hallo urner

schön dass du nach einem neuen bike suchst. ich rate dir ganz zuerst deine bedürfnisse exakt zu kanalisieren. was brauchst du: tourenbike, eher enduro orientiert oder cc das bergauf rast. stören dich federungen am oberrohr da du längere tragepassagen in kauf nimmst, wie gross/schwer bist du, wo liegen schwerpunkte bei steilen bergfahrten etc.

ohne diese überlegungen kannst du kein bike für dich in betracht ziehen oder eine ernsthafte empfehlung in betracht ziehen.

setz dich damit ernsthaft auseinander und du wirst sehen der kreis der 1000 möglichkeiten schränkt sich schon ziemlich ein.

viel spass und übrigens gibt es bald die auslaufmodelle zu guten konditionen (obwohl der abverkauf teilweise gut war und die lager schon ziemlich geräumt sind)
--------------------------------------------------
die 10 gebote kennt ihr ja...
Antworten
#3
Hallo Moses,

Danke schonmal für dein Input.

Es ist eben noch schwierig die Anforderungen klar abzugrenzen. Da ich ziemlich vielseitig unterwegs bin. Das einzige was ich nicht mache sind irgendwelche Tricks und Sprünge mit langem Flug etc.

Ein CC brauch ich eigentlich auch nicht, ich habe nicht vor Rennen oder ähnliches zu fahren.

Beispielsweise habe ich gelesen, über Fully-Bikes:
http://www.bike-magazin.de/bko/bike_arti...=17&subnav= schrieb:Wenn Sie eher in den Alpen oder auf Trails mit ruppigem Untergrund unterwegs sind und es auch bergab mal richtig krachen lassen möchten, ist ein Fully die bessere Wahl. Die Federung am Heck schont nicht nur den Rücken, sondern ist, eine gelungene Konstruktion vorausgesetzt, bergauf effizienter als ein Hardtail. Grund: Das Antriebsrad wird durch die Federung ständig am Boden gehalten. Leichte vollgefederte Bikes liegen preislich deutlich über den Hardtails – hochwertige Dämpfer kosten ihr Geld. Die Technik der Vollergefederten ist wartungsanfälliger.

Das trifft eigentlich ziemlich genau auf mich zu, nur dass ich mir wünschen würde auch die Heckfederung fixieren zu können - da ich auch mal auf Asphalt unterwegs bin.

Zu meinen Daten:
Ich bin 181 cm (Rahmengrösse: 19" )
Gewicht: 92KG (nichts falsches denken, KFA liegt bei 12,8%) Smile

Erhlich gesagt verstehe ich den Unterschied zwischen einem Enduro und einem Fully wie oben beschrieben nicht so ganz, Enduros sind doch auch vollgefedert?
Antworten
#4
Ich denke mit deinem geplantem max. Budget von 4000.- kannst du ein sehr gutes Bike auswählen.
Wenn möglich würde ich diverese Bikes in unterschiedlichen Marken Probefahren oder noch besser einen ganzen Tag mieten und damit deine bervorzugte Strecken und Trails damit Testen.

Ich kann jetzt hier nur von mir schreiben und meinen Erfahrungen berichten.

Ich würde ein Fully wählen. Marken gibt es viele gute. Einen bestimmte Marke da rauszupicken fällt mir wirklich schwer.
Hier einige Komponenten auf welche ich achten würde:
Grundsätzlich würde ich beim Laufrad auf wirklich gute Qualität schauen. DT Swiss oder Mavic sind hier meine absoluten Favoriten. Vielleicht kann man hier sogar ein Auge auf Tubeless (Mavic) Felgen werfen. Beim Felgen darfst du nicht geizen. Ist imo eines der wichtigsten Teile beim Bikekauf.
Beim Dämpfer würde ich darauf achten das er arretierbar ist oder mindestens während der Fahrt wegen ungewolltem Wippen härter eingestellt werden kann.
Bei der Federgabel müsste diese für mich unbedingt absenkbar sein und einen Lockout haben. Fox ist hier mein Favorit.
Schaltung würde ich nicht unter Shimano LX gehen. XT ist in etwa gleich gut aber eine Stange teurer. XTR ist imo nur Prestige. Sram Komponenten sind hier aber ebenbürtig. Dualcontrol ist nicht so mein Ding. Dies ist allerdings streitbar.
Bremse würde ich hydraulische Disk wählen. Mein Favorit Magura Louise FR. Eine echte Sorglosbremse bei mir. Zumindest müsste vorne eine 180er Scheibe rein.
Thumbsup
Cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#5
Wow ! Danke RedOrbiter!!

Habe schon mal verschiedene Spezifikationen runtergeladen, ich merke schon: Um möglich nahe an den Komponenten zu sein wo du beschreibst werden die vollen 4000 her müssen Big Grin -> Aber man leistet sich ja sonst nichts Angel

Vor allem werde ich wirklich mal schauen ob es evtl. möglich ist die ins Auge gefassten Bikes zu mieten! Das währe natürlich super!
Antworten
#6
hallo urner

die empfehlungen von red kann ich bestätigen. die bremse könnte vorne aber auch eine 20er sein kostet nicht mehr viel mehr und dein "reisegewicht" würde dies sicher noch begrüssen. hab meine grad umgerüstet und die 18er hinten montiert und bin sehr zufrieden mit der leistung. die louise FR ist aber etwas störanfälliger als andere wenn du damit leben kannst, dass du ab und zu den bremsbelag von hand zurückdrücken musst und sie neu justieren sollst dann ist sie sehr ok. auch die bremsbeläge von magura würd ich nur einmal verwenden.
denk dran dass auch der dämpfer lock sein sollte die spv sachen funktionieren ab einem gewissen gewicht bei einer gewissen sattelposition meiner erfahrung nach nur noch "mässig".
testen solltest du unbedingt.

nb: heut hab ich übrigens bei ochsner ein ausstellbike vollgefedert 11,5 kg xt für 2990 statt 3990 gesehen. vielleicht passt es ja...
--------------------------------------------------
die 10 gebote kennt ihr ja...
Antworten
#7
Exclamation 
Hier noch kurz eine Anmerkung zu den Bremsen.

Hab an einem Bike eine Shimano XT Diskbremse. Die hat vorne eine 203mm Scheibe (aufgerüstet). Die hat mal trotz der grossen Scheibe vorne komplett versagt. Zum Glück konnte ich beim Versagen der Bremse in eine Gegensteigung ausrollen. Seit diesem Zeitpunkt sind die Shimanos bei mir gestorben. So ein Ding kommt mir an kein neues Bike mehr ran. Hab immer ein ungutes Gefühl wenn ich dieses Bike mit der Shimano brauche. Bei härteren Abfahrten braucht es dann halt mal einen Kühlstop damit die Shimano Dinger abkühlen können. Ist eigentlich bei einem so sicherheitsrelevantem Teil wie der Bremse unverzeihlich.

Bei der Magura ist mir dasselbe schon bei einer July passiert. Das ist allerdings schon ca. 5 Jahre her. Nun gut das ist eine Billigbremse und wahrscheinlich waren es dazumal die falschen Beläge. Und vor 5 Jahren waren die Diskbremsen noch in den Geburtswehen.
Bei der Magura Louise FR ist mir so was noch nie passiert. Bei mir ist das eigentlich eine Sorglosbremse.

cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#8
WAAASSS ?? Evil

Danke für den Hinweis/Info! Ich habe bei der Evaluation sowieso alle Bikes aussortiert welche keine Magura Louise FR Bremsen haben. Habe dann auch vor, vorne eine 200er drauf machen zu lassen.

Zur Info:
Im Moment ist mein Favoriten-Bike:

Das Simplon Lexx Pro 2008

Link zur Spez: http://www.simplon.com/download/CHF-VK-08-www.pdf
Antworten
#9
Question 
Hast du Dir jetzt das Simplon Lexx Pro 2008 gekauft.
Und wenn ja - Wie bist du zufrieden?

cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch

.
Antworten
#10
Hallo Urner

Ich habe den Beitrag erst jetzt gelesen.
Schau doch mal bei Koba rein.
Der hat Bike die du selber zusammen stellen kannst.
Von der Farbe bis hin zur Schaltung Gabeln Dämpfer usw.
Ich selber fahre seit 6 Jahren Koba Bike und binn sehr zufrieden.
Er würde dich sicher auch sehr Gut Beraten.
http://www.Koba.ch
http://www.Koba.li (seine Tochter fährt Bike rennen, ihre Hompage)

Gruss Adrian
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  E-bike Versicherung Fosli 0 989 19.03.2023, 11:35
Letzter Beitrag: Fosli
Exclamation Schöllenen Schlucht gesperrt für Bike + Velo zwischen Göschenen und Andermatt RedOrbiter 14 61'875 27.03.2019, 19:19
Letzter Beitrag: RedOrbiter
  Neues Bike aber welches lonewolf0678 3 7'652 18.03.2019, 10:42
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Lamp Swiss Bike Cup an den Bikedays Solothurn - Schlammschlacht im Schanzengraben RedOrbiter 0 3'971 07.05.2017, 14:10
Letzter Beitrag: RedOrbiter
  24" bike für sohnemann lonewolf0678 0 4'276 25.06.2016, 15:30
Letzter Beitrag: lonewolf0678

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste