Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MTB-Tour: Giswil - Fluonalp - Dundelegg - Aeschligrat - Kaiserstuhl
#1
Coolglas 
Hier einige Fotos zur Biketour hoch zur Dundelegg: Smiley_sun

[Bild: redorbiter_01_07_2006-img_1820.jpg]
Beim Aufstieg unterhalb der Fluonalp

[Bild: redorbiter_01_07_2006-img_1827.jpg]
Oberhalb der Fluonalp, im Hintergrund der Giswilerstock

[Bild: redorbiter_01_07_2006-img_1838.jpg]
Auf der Dundelegg

[Bild: redorbiter_01_07_2006-img_1849.jpg]
Blick vom Sädel hinunter zum Lungernsee und Sarnersee

[Bild: redorbiter_01_07_2006-img_1888.jpg]
Abfahrt beim Juch, unten der Lungernsee mit Kaiserstuhl


cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#2
Smile 
So jetzt habe ich es endlich geschafft.
Die obige Biketour hoch zur Dundelegg mit anschliessender Abfahrt über den Äschligrat ist ab sofort mit detaillierter Tourbeschreibung bei http://www.Trail.ch online.



Viel Spass

cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#3
Thumbsup 
Super Bilder - Mensch diese Aussicht ! Thumbsup

Hat mich grad "gluschtig" gemacht. Ich werde die diese Saison wohl machen, wahrscheinlich eine etwas weniger harte Variante die hier: http://www.gps-tracks.com/gps-mountainbi...02059.html
Antworten
#4
diese Tour lässt sich noch ein bisschen Ausdehnen und verfeinern. Meine Lieblingsvariante:
auf der Panoramstrasse bis auf die Passhöhe fahren (Glaubenbielenparkplatz) -> links abbiegen
Richtung Jänzimatt -> Fontannen und dann hoch auf das Chringengrätli (ca. 20 min. schieben).
Beim Chringengrättli gleich rechts halten und bis auf den Grat traversieren -> Runter zur Dundelegg
dann Sädel -> jetzt nicht Richtung Lungern sondern Richtung Ankenhubel -> Schintenflue -> Sakramentskapelle
und runter Richtung Kleinteil / Giswil
Antworten
#5
Wir haben am Pfinstsonntag die Tour "Dundelegg" abgefahren und uns hat sie gut gefallen. Der Aufstieg war wie beschrieben zwar lange und steil, aber dank meist geteerten Strassen fast durchwegs fahrbar. Im Nachhinein habe ich noch auf der Karte gesehen, dass das kurze Stück auf der an Wochenenden stark befahrenen Glaubenbielen-Passstrasse beim "Brendenwald" vermieden werden kann, wenn man weiter unten beim "Pörter" links den Berg hoch abzweigt anstatt geradeaus fährt. Inwiefern diese Abkürzung aber von der Steilheit und vom Untergrund her fahrbar ist, müsste ausprobiert werden. Auch wir haben dann in der Beiz Fluonalp Halt gemacht und uns die Älplermagaronen (wirklich zu empfehlen!) einverleibt. Auf der Strasse dorthin haben uns etliche Autos mit Kennzeichen aus allen möglichen Kantonen überholt. Anscheinend scheint die Fluonalp ein beliebter Ausflugsort primär von motorisierten Wanderern zu sein und es war gerade eine "Stubete" im Gange, als ein Trio mit Schwizerörgeli und Bass aufspielte. In der Beiz, welche auch eine Käserei ist, kann sehr feiner Bergkäse (z.B. ein- oder zweijähriger Sbrinz) gekauft werden, dem wir natürlich nicht widerstehen konnten. Weiter aufwärts Richtung Obere Fluonalp kreuzten wir das erste Schneefeld, welches die Strasse noch zum Teil versperrte. Auf dem obersten Teil kurz vor dem Grat musste dann das Bike aufgrund weiterer Schneefelder und erhöhter Steilheit auf matschigem Untergrund wegen dem Schmelzwasser geschoben bzw. kurz geschultert werden.

Oben dann einige obligate Fotos geschossen. Von nun an gings praktisch nur noch abwärts. Der Ride über den Grat (Alpwiese) hat mächtig Spass gemacht. Beim "Sädel" steht nun überigens eine riesige Windmessanlage. Vermutlich wird hier geprüft, ob sich an dieser Stelle der Bau eines Windkraftwerkes lohnen würde. Windig war es hier auf jeden Fall. Vor dem Aeschligrat kam wieder ein etwas matschiger Abschnitt - kein Wunder nach der vorangegangener langen Regenperiode. Das steilste Stück (Downhill mit Serpentinen oberhalb Juch) war in unserem Fall nicht durchwegs fahrbar. Hier hatte es etwas viel rutschiges Laub. Dafür konnte das anschliessende - immer noch sehr steile Stück - über die Wiese gefahren werden. Besonders gefallen hat uns der Downhill zwischen Kaiserstuhl und Giswil. Hier kann man's so richtig Rocken lassen und mit Dampf die Kurven kratzen. Zum Schluss genehmigten wir uns noch etwas Süsses bzw. Käsiges in der Gartenlounge des Hotel-Restaurant Bahnhof in Giswil (ebenfalls zu empfehlen) und liessen den Tag in einer Polstergruppe anstatt dem Velosattel ausklingen.

Stefan
Antworten
#6
Hallo Stefan

Super Bericht.
Macht mich richtig an, die Fluonalp - Dundelegg - Aeschligrat Tour wieder mal in Angriff zu nehmen.

cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#7
Hoi Redorbiter

Merci Smile. Zum Bericht vom 25.5. hier noch eine Karte mit der möglichen alternativen Aufstiegsvariante (blau/pink eingezeichnet):

   

Es folgen noch ein paar weitere Impressionen der Tour:

   
Urchiges beim Bergrestaurant Untere Fluonalp

   
Blick hinunter zur Unteren Fluonalp

   
Erstes Schneefeld auf der Strasse

   
Der Sarnersee
Antworten
#8
Bilder 2.Teil

   
Mächtig thronen die Berner Hochalpen

   
Der Enzian blüht schon

   
Blick von der Dundelegg hoch

   
Hinunter zum Brünigpass

   
Blick auf die Obere Fluonalp
Antworten
#9
Bilder 3.Teil

   
Lungerersee weit unten

   
Auf Alpwiesen in Richtung Aeschligrat

   
Serpetinen im Wald und die Wiese oberhalb Juch, dem steilsten Stück des Downhills

   
Felsband bei Schwendli
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Coolglas Val Malvaglia Tour im Tessin - Eisig schön... RedOrbiter 0 989 01.02.2019, 07:04
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Coolglas Ab an die Sonne: Lavorgo Tour in der Leventina im Tessin RedOrbiter 0 540 08.01.2019, 08:11
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Evil Strada Alta on Fire - Tour in der Leventina Tessin zw. Faido und Biasca RedOrbiter 1 1'901 25.09.2018, 07:18
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Toungue Foto Sustlihütte Tour im Urner Meiental - der Kampf um 3 Meter Strasse am Sustenpass RedOrbiter 4 10'214 17.11.2017, 16:57
Letzter Beitrag: pipo1
Thumbsup On tour: Monster Barends am 1-Meter Oversized Breitlenker... RedOrbiter 0 1'289 05.09.2017, 10:34
Letzter Beitrag: RedOrbiter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste