Schönbiel SAC Hütte  



Mountainbike Tour: Täsch - Zermatt - Schwarzsee - Stafelalp - Schönbielhütte - Zermatt
Abfahrt von der Schönbielhütte
Schönbielhütte Tour - Abfahrt nach Zermatt
Unter uns der Zmuttgletscher

Schweiz Wappen Flagge Schweiz mit Kanton Wallis Wallis
MTB Tour: Täsch - Zermatt - Schwarzsee - Stafelalp - Schönbielhütte - Zermatt
Bilder MTB Biketour:
Tourenbeschreibung SAC Schönbielhütte:
 






Matterhorn zw. Schwarzsee und Stafelalp
Unter dem Matterhorn
vom Scharzsee in Richtung
Stafelalp




Aufstieg zur Schönbiel SAC Hütte
Aufstieg zur Schönbiel
SAC Hütte





Matterhorn von der Schönbbielhütte
Matterhorn von
Schönbielhütte aus






Schönbielhütte
Schönbielhütte Zermatt
Hurra wir haben es...








Fotogalerie

©Photo by RedOrbiter

 

 

Schönbielhütte SAC (Zermatt)

Wir starten am Morgen beim Zeltplatz Attermänze zwischen Randa und Täsch. Es ist recht kühl heute Morgen.
Bis Täsch gibt’s ein lockeres einfahren alles auf Nebensträsschen. Täsch durchqueren wir rasch und fahren am Ende vom Dorf geradeaus in Richtung Zermatt.
Der Anstieg hinauf nach Zermatt ist alles auf der normalen Strasse. Hier kommen wir endgültig auf Betriebstemperatur.
Sehr störend dabei sind die vielen Autos die ins "verkehrsfreie" Zermatt hochfahren.
Das kreuzen zweier Autos auf der Schmalen Strasse ist teilweise nicht möglich und wir als Biker haben dann auch zu warten...
Nach ca. einer halben Stunde erreichen wir Zermatt. Oben in Zermatt steuern wir zuerst einen Laden vis a vis vom Bahnhof Zermatt an und füllen unsere Fressalien wieder auf.
Dann geht es weiter zur etwas oberhalb von Zermatt liegenden Talstation der Schwarzsee Bahn, genannt Matterhorn Express.
Wir verladen in die Gondel vom Matterhorn Express und lassen uns via Furi (neu ohne Umsteigen) bequem hoch zum Schwarzsee tragen.
Am Schwarzsee oben geniessen wir das gewaltige Panorama der vielen 4000er Gipfel rund um uns und machen ein paar Fotos.
Da wir bemerken dass es schon bald Mittagszeit ist setzen wir uns auf die einladende Terrasse und füllen dort unsere Bäuche.
Frisch gestärkt machen wir uns dann auf die Abfahrt hinunter zur Stafelalp.
Zur Stafelalp fahren wir auf dem eher grober Schotterstrasse runter und nehmen dann den erstbesten Trail Richtung Restaurant Stafelalp.
Wie sich herausstellt probieren wir heute den falschen Trail. Der Trail 250 Meter weiter Richtung Westen den ich kenne wäre die bessere Wahl gewesen.
Wir können den fahrbaren Trail trotzdem geniessen und kommen auch mit einer kleinen Schiebepassage bergab gut zur Stafelalp.
Das Bergrestaurand Stafelalp lassen wir heute rechts liegen und fahren zur Strasse runter.
Jetzt geht's Richtung Kraftwerk und dann entlang vom Staubecken. Es folgt der Aufstieg hinauf zur Moräne.
Dieser Aufstieg hinauf zur Moräne fordert uns voll da recht steil. Zudem tun der volle Magen und die brennende Sonne sein übriges dazu.
Einmal die Moräne erobert geht es auf dieser weiter auf Schotterstrasse weiter bis Hohle Bielen. Hier wechselt der Untergrund auf Singletrail ist aber weiterhin das meiste fahrbar.
Als wir dann auf den Hüttenweg treffen ist vorerst fertig mit fahren. Wir überlegen noch ob es sich lohnt das Bike zur Schönbielhütte hoch zu schleppen... Doch ein Bike versierter Berggänger ermutigt uns das Bike hochzunehmen. Es sei lohnend. Hier unbedingt den Weg geradeaus wählen da der Rechte Weg unten nur tragen zulässt.
Zu unserer Überraschung können dann noch viele Abschnitte vom oberen Teil des Hüttenweges hinauf zur Schönbielhütte gefahren werden.
Das Bike hochnehmen lohnt sowieso da die Abfahrt fast durchgehend fahrbar ist.
Die Schönbielhütte (Sektion Monte Rosa) erreichen wir kurz nach einer sehr grossen Gruppe spanischer Bergsteiger die gerade vom Tete Blanche runterkommen und auf der Schönbielhütte zur letzten Etappe der Haute Route von Chamonix nach Zermatt übernachten werden.
Kurz vor der Schönbielhütte piepst mein GPS wie verrückt. Ein hochalpiner Geocache möchte hier oben auch noch gehoben werden.
So verbringen wir die Zeit hier an der Nordwand vom Matterhorn mit Geocachen, Fressen, Saufen, Faullenzen, Sünnelen und vor allem das Panorama Geniessen.
Das Panorama ist sowieso ganz speziell. Wir sitzen etwas westlich unmittelbar direkt vor der Matterhorn Nordwand. Ich würde schätzen, dass von 1000 Personen vielleicht max. eine Person erkennen würde dass dies das weltbekannte Zermatter Matterhorn ist...
Als wir uns dann endlich aufraffen und vom Panorama losreissen starten wir zur verheissungsvollen Abfahrt. Dabei haben wir einige der spanischen Bergsteiger als sehr interessierte Zuschauer.
Der Hütten-Trail von der Schönbielhütte hinunter zur Moräne vom Zmuttgletscher ist fast durchgehend fahrbar und bietet enorm Spass. Wäre wirklich ein grosser Fehler gewesen unsere Mountainbikes nicht mit hochzunehmen.
An der Zmuttgletscher Moräne probiere ich den Moränentrail über die Kuppe. Jedoch empfehlen kann ich diesen Weg nicht, da ich immer latent mit einem Schuttabbruch der Moräne rechne und dieser auch extrem ausgesetzt ist. Ich hab dabei ein extrem ungutes Gefühl.
Armin macht es richtig und fährt wieder die Aufstiegsspur runter. Würde ich nächstes Mal definitiv auch so machen.
Ab Hohe Bielen nehmen wir nicht wieder die Aufstiegsspur der Schotterstrasse, sondern biegen in den Weg Links ab und fahren alles diesem Singletrail folgend runter. Traumhafter Trail, jetzt am Abend fast Menschenleer. Auf Höhe vom Staubecken folgen dann bei der Steilstufe einige Schiebeabschnitte. Dies mindert aber den Spass nicht.
Oberhalb von Chalbermatten gibt es wegen Felssturz eine Wegumleitung. Die Gegensteigung dort ist ätzend, da wegen Steilheit rauf gestossen werden muss.
Wir folgen alles diesem Trail via Chalbermatten, Bodmen bis hinunter nach Zmutt. Der Trail ist ein absolutes Highlight. Vor allem kurz vor Zmutt zeigt dieser Trail nochmals seine Zähne. Aber auch hier praktisch alles noch fahrbar nur mit einigen kleinen Absteigern. Hier wird die gute persönliche Technik voll gefordert. Ab Zmutt wird der Weg dann wieder Kinderwagentauglich und der Untergrund wechselt auf feinen Schotter. Ab hier ist dann auch vermehrt mit Wandern und Fussgängern zu rechnen. Deshalb heisst es passiv fahren und immer schön Grüssen und Danke sagen. So erreichen wir wieder das Touristen und Bergsteiger Eldorado Zermatt.
Hier in Zermatt hält es uns nicht lange. Wir durchfahren das Dorf Zermatt und machen uns sogleich an die Abfahrt hinunter nach Täsch. Hier auf der Zufahrtsstrasse von Zermatt lassen wir es krachen und es gibt das heutige Spitzentempo.
Etwa 1 km oberhalb von Täsch, wo es flacher wird, biegen wir links ab und überqueren die Bahnlienie und die dortige Brücke über die Mattervispa. Danach fahren wir alles  links entlang der Mattervispa - und gelangen so wieder zurück unterhalb vom Täsch wo wir heute früh gestartet sind.

Fazit:
Eine absolut fantastische und lohnende Tour.
Viele herrliche Trails.
Grandioses Wetter.
Und über das Panorama müssen wir schon gar nicht reden.
Alles und Überall 5 von 5 Sternen!

cu RedOrbiter

01. September 2010


Kurzinfo Täsch - Zermatt - Schwarzsee - Stafelalp - Schönbielhütte - Zermatt
Streckenlänge: 41.3 km
(45.1 km inkl. Matterhorn Express)
Höhenmeter: 948 hm
(1759 inkl. Matterhorn Express)
Fahrzeit: 4:25 Std Reine Fahrzeit
(4:40 inkl. Matterhorn Express)
Streckenverlauf:

Randa (Attermänze) – Täsch – Zermatt – Schwarzsee (mit Matterhorn Express Gondelbahn) – Stafelalp – Hohle Bielen – Schönbiel SAC Hütte – Hohle Bielen – Chalbermatten – Bodmen – Zmutt – Zermatt – Täsch – Randa

Landkarte:

Landkarte: Nr. 5006 Matterhorn Mischabel (Zusammensetzung), Mst. 1:50’000
Landkarte vom Bundesamt für Landestopographie

Links:

Touren in Zermatt:
- Gornergrat
- Schwarzsee
- Rothorn
- Monte Rosa Hütte
- Hörnlihütte
- Trifthütte
- Kalpetran: Zermatt - Visp

  Text, Data, Grafik and Photos by RedOrbiter
Copyright© 2011 by Redorbiter on www.trail.ch, all Rights reserved
[Homepage] [Touren] [Forum] [Photo-Album]

this website is part of www.trail.ch by RedOrbiter


Weiter Tourenvorschläge mit Beschreibungen und Infos sind erwünscht
Schreib mir per E-Mail  an   redorbiter[at]trail.ch

Sende mir eine E-Mail: redorbiter[at]trail.ch
Hast du Anregungen, Fragen, Kommentare, Feedbacks oder evtl. Fehler
zu dieser Homepagesite, so Schreib ins Forum von Trail.ch oder sende mir eine E-Mail an obige Adresse.
Copyright© 2011 by Redorbiter, all Rights reserved
[Homepage] [Touren] [Schönbielhütte] [Karte] [GPS] [Foto] [Kommentar]