Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Foto Kamera Canon Powershot S120 - Kauf m. MTB Praxis-Bewertung Kritik+Erfahrungen
#1
Question 
Die Canon Powershot S120 Foto Kamera
Mein Kauf mit der Praxis-Bewertung, meiner Kritik und Erfahrungen
---
Ich muss wieder mal eine neue Kompakte Foto Kamera für meine Biketouren haben. Der alte Fotoapparat Canon Powershot S110 ist entschwunden... und die grosse Spiegelreflex Kamera schleppe ich sicher nicht mit!


Welche Foto Kamera kaufe ich mir?
Zuletzt stand ich noch vor der Wahl zwischen der Canon Powershot S120 und der Sony RX100 III:
Diese zwei genannten Foto Kameras, welche noch zur Auswahl standen, werden überall als Topgeräte bei den kompakten Fotokameras beschrieben.
Warum die Canon Powershot S120 und nicht die Sony RX100 III?
Mit Abstand das Hauptargument: Der Preis der Sony RX100 3 ist etwa doppelt so teuer als die der Canon Powershot S120.
Die Canon S120 kostet knapp Fr. 300.-, wo hingegen die Sony RX100III mehr als Fr. 650 kostet! Für mich ist der hohe Preis der Sony DAS Killerargument gegen die Sony RS100 III und für die Canon S120!
Die Fotoqualität der Canon S120 ist für Kompakt Foto Kameras durchs Band gut. Bei der Fotoqualität soll jedoch die Sony RX100 3 noch einen merklichen Tick besser sein. Für Profi-Fotografen wahrscheinlich das einzig entscheidende. Für mich, als qualitätsbewussten Hobbyknipser, bekomme aber mit der Canon schon sehr gute Resultate, welche geschätzte 97.55% Wink der Hobbyknipser garantiert zufrieden stellt.
Vom Handling (im Laden) ist die Sony RX100 merklich grösser und Schwerer als die Canon. Für eine Hosentaschen Kamera ist die Canon um einiges handlicher und damit für mich die bessere "ImmerDabeiFotoKamera".
Der Zoombereich bei der Canon ist mit 24-120mm grösser als bei der RX100 III mit 24-70mm
Die Sony RX100III punktet aber fett, da Sie einen elektronischen Sucher hat. Etwas das mir heute grösstenteils fehlt bei den meisten Kompakten Fotokameras.
Ein weitere grosser Vorteil der Sony RX100 ist auch noch das direkte Aufladen vom Batterie-Akku innerhalb der Kamera.
Bei Canon hingegen muss man für länger Auswärts Foto-Sessions immer auch noch das separate Canon-Ladegerät zusätzlich mitschleppen. Da hat Canon schon sehr sehr lange ein grosses Manko!
Wenn ich dann alle meine Kauf-Argumente für mich subjektiv abgewogen haben, so ist es dann die Canon Powershot S120 geworden.
Als langjähriger Canon Foto Knipser und auch Käufer vom Vorgänger S110 konnte ich auch relativ gut abschätzen was mich mit der Canon Powershot S120 erwarten würde.


Heute ist Sie mit der Post gekommen, meine neue Canon Powershot S120 Foto Kamera.
Also schnell auspacken und ausprobieren. Der "Gwunder" ist gross.


In Betriebsnahme der Foto Kamera:
Akku - Der erste Dämpfer: Gemäss dem bescheidenen "Erste Schritte Handbuch" muss zuerst der Akku aufgeladen werden.
Zuerst heisst es also ca. 2 1/2 Stunden warten bis die Batterie der Foto-Kamera geladen ist.
Erst nach dieser ewiger Wartezeit kann dann die Kamera erstmals gestartet werden.
Diese Wartezeit erscheint mir wahrscheinlich deshalb so extrem lange, da ich brennend die neue Kamera ausprobieren will.


Speicherkarte:
Der zweite Dämpfer. Canon findet es nicht nötig eine kleine SD Speicherkarte beizulegen. Ohne Speicherkarte ist die Kamera nicht Brauchbar.
Das ist eine Zumutung für eine neue Kamera! Ohne Speicherchip ist die Kamera schlicht unbrauchbar!
Was hingegen gut ist - Es passen auch die grossen SDHX Speicherkarten rein. Meine 64GB grosse MicroSD mit Adapter wurde problemlos erkannt und das abspeichern der Foto und Videos geht perfekt.


Handbuch:
Schäbig: Ein Canon Kamera Benutzer Handbuch fehlt komplett. Das beigelegte "Erste Schritte Handbuch" hat gerade mal 8 deutschsprachige Seiten nützliche Infos drin. Der Rest vom "Erste Schritte Handbuch" ist in den übrigen 18 Sprachen und für mich schlicht nutzlos. Schäbig vom Canon!
Ohne Online Download läuft da nichts!


Canon Software:
Sackschwach: Canon Software Fehlanzeige!
Ebenso fehlt die nötige Canon Software um alle Features der Fotokamera auszunutzen.
So kann man z.B. die RAW Funktion komplett vergessen, denn diese nützt ohne das Canon Photo Programm überhaupt nichts... Sackschwach von Canon
Ohne Online Download läuft da nichts!


Motiv Programme: Panorama Funktion - Schwach.
Die Panorama Funktion fehlt!
Eine Panorama Funktion hat Canon komplett weggelassen.
Diese Funktion war beim Vorgänger S110 noch dabei, aber dort eigentlich nicht sinnvoll implementiert, da die Fotos erst zuhause am PC zusammengesetzt werden konnten.
Das kann die Sony RX100 III problemlos. Das kann heute schon fast jedes Smartphone Handy! Canon das ist Sehr Schwach!
Dafür hat Canon neu so dummblöde Funktionen wie Sternenhimmel hinzugefügt, welche fast keine Sau braucht.
Dafür will man sich normalerweise eigentliche keine "teure" Kompakt Kamera kaufen...


Photo Qualität:
Sicher das Hauptkriterium bei einem digitalen Fotoapparat.
Die Qualität der S120 Fotos ist gut. Die Aufnahmen sind meist rattenscharf. Allerdings ist für meinen Geschmack der Auto-Modus etwas zu wenig Knackig. Den Fotos fehlt die Farbe und haben etwas zu wenig Kontrast. Es fehlt für mich einfach die Dynamik auf den Fotos. Das ist natürlich rein subjektiv. Deshalb fotografiere ich meist mit P (Programm Automatik). Dort habe ich die Farbe um eine Stufe erhöht und ebenso den Kontrast. Zusätzlich habe ich meist die Helligkeit um 1/3 Stufen runtergeschraubt .
Zudem fotografiere ich am liebsten mit der Einstellung Wolkig, und dies auch bei Sonnenschein. Das ergibt satte Farben und hoher Kontrast auch bei Sonnenschein.
Für mich gibt das die ziemlich perfekten Fotos.
Ansonsten dürfte die Canon S120 Kamera ruhig eine grössere Auswahl an Szenen Modus haben. Die vorhandenen scheinen mir etwas gar dürftig und fraglich.
In diesem Bereich hat heute fast jedes Handy mehr zu bieten!
Was die Canon S120 super kann, sind Fotos direkt in/gegen die Sonne. Im Vergleich: Hier versagt z.B. eine Sony Cybershot HX90V komplett.


Grösse und Gewicht:
Das Gewicht mit etwas mehr als 220 Gramm ist kaum der Rede wert.
Die Grösse der Kamera ist überaus handlich und passt ideal in die Hosentasche. Es ist wie gewünscht die ideale immer dabei Kamera.
Jeder ambitionierte Fotografen hat schon öfters festgestellt: Was nützt die beste Spiegelreflex Kamera wenn Sie zu Hause rumliegt und ein interessantes Motiv fotografiert werden will...


Gehäuse:
Das Gehäuse ist ein klein wenig eleganter geworden.
Das Einstell-Drehrad oben auf der Kamera ist kleiner und besser versenkt im Gehäuse als beim Vorgänger S110. Dadurch ist das Drehrad weniger anfällig gegen ungewolltes verstellen beim rein schieben in eine Schutztasche. Die Beschriftung vom Drehrad sollte dadurch auch weniger leiden wie beim Vorgänger Modell S110.


Video Film Funktion:
Die Video Aufnahmen der S120 profitieren von einen sehr guten optischen Bildstabilisator. Freihändige Videos wirken dadurch viel ruhiger als beim Vorgänger S110.
Die Movie Funktion speichert endlich die Filmaufnahme direkt als MP4-Datei ab. Ein grosser Fortschritt zur S110. Die Grösse der Video-Aufnahme Dateien ist dadurch merklich viel viel kleiner.
Ein manuelles Konvertieren zuhause am PC ins MP4 Format entfällt. Das ist eine wesentliche Erleichterung.


HDR Fotografie:
Die HDR Funktion ist jetzt auch einigermassen praxistauglich für Schnappschüsse aus dem Handgelenk. Bei der S110 war dies nur mit Stativ brauchbar.
Es braucht allerdings eine sehr ruhige Hand für die perfekten Fotos dazu.


Blitz:
Der Blitz hat jetzt einen eigenen Ausfahr-Knopf. Praktisch! Zum Einfahren vom Blitz kann man einfach oben drauf drücken und den Blitz so wieder versenken.
Ansonsten ist der Blitz für so eine Kompakt Foto Kamera recht Lichtstark.


Batterie/Akku - Sackschwach:
Canon Batterie Akku Sackschwach!
Der Akku der Canon Powershot S120 ist mehr als dürftig, um es mal sehr zurückhaltend zu formulieren.
Nach nicht mal einem Tag Foto knipsen mit ca. 200 Fotos ist der Akku jeweils tot. Für mich völlig ungenügend und nicht nachvollziehbar?
Hier unterstelle ich Canon entweder krasses Unfähigkeit/Unvermögen oder sogar evtl. Vorsatz.
Unter Vorsatz könnte es gehen, wenn Canon so die eigenen überteuerten Canon Original Akkus an den Mann/Frau zu bringen versucht. So kann man dann die Canon-Kunden vorsätzlich abzocken.
Dies ist natürlich eine Unterstellung ohne jeglichen Beweis! Mir persönlich kommt es jedenfalls so vor...
Wie schön waren die Zeiten noch, als man ganz normale AA-Akkus in die Fotoapparate schieben konnte.
UND immer noch unglaublich > Canon schafft es auch nach X Jahren nicht dass der Akku innerhalb der Kamera geladen werden kann. Für mich ist das Sackschwach!
Jedes mal wenn man länger unterwegs ist, ein zusätzliche proprietäres Canon Ladegerät rumschleppen nervt einfach nur!
Siehe <Kauf Canon Photo Akku> (Beitrag folgt und wird hier im Thema in den nächsten Tagen hinzu gefügt)


Optischer Sucher fehlt:
Der optische Sucher fehlt bei der Canon Powershot S120.
Für mich eines der grössten Mankos der Canon S120. Hier punktet der Klassenprimus Sony RX 100 III meisterlich.


Weitwinkel Zoom Objektiv:
Das Weitwinkel Objektiv mit 24mm war für mich einer der Hauptgründe für die Canon Powershot S120.
Damit kann ich auch nahe am Foto-Sujet möglichst viel vom Objekt mitnehmen. Der Zoom mit 120 mm dürfte grösser sein aber genügt im Normalfall vollauf.
Der Zoombereich von 24-120mm ist ziemlich ideal für mich.
Da das Objektiv mit F1.8 recht lichtstark ist, gelingen auch meist gute Fotos bei Dämmerung oder innerhalb von Räumen.


Selbstauslöser Foto Funktion:
Die Selbstauslöser Funktion der Canon war ein weiterer Grund nicht zur Sony RX100 III zu greifen.
Ich kann mit der S120 die Selbstauslöse-Verzögerung in 5 Sek. Schritten (z.B. 15,20,25,30 Sekunden) und einstellbaren Anzahl der Auslösungen (1-10) frei einstellen.


Geschwindigkeit:
Die Geschwindigkeit der Canon S120 hat gegenüber der S110 merklich zugelegt.
Beim Drücken vom Auslöser gehts es viel schneller bis ein Foto gemacht ist. Gerade für bewegte Objekte ein grosser Vorteil.
Man kann fast keine Auslöseverzögerung mehr feststellen. Super!
Zudem ist die Serienbild Aufnahme wahnsinnig schnell und in einer Sekunde werden so ca. 9 Fotos gemacht.


Makro Fotos
Makro Fotos gelingen mit der Canon Powershot S120 gut und scharf.
Der Abstand von der Linse bis zum Foto-Objekt mit  minimal ca 3-4 cm lässt viel Spielraum für gelungene Makro Fotos.
Ich bin begeistert.


WiFi Funk
Auch ja, WiFi hat die Canon S120 auch eingebaut. Damit kann man eigentlich mehr oder weniger nur die Fotos auf ein anderes Gerät kopieren.
Dafür will und kann ich es jedoch nicht gebrauchen. Für mich geht es schneller und einfacher die SD-Karte raus zunehmen und in den Laptop oder Computer zu stecken und schon kann das Kopieren beginnen.
Was aber komplett fehlt ist eine Wireless Fernbedienung. Ich wünschte mir man könnte via Smartphone die Canon fern bedienen und steuern und dabei das Handy Display als Sucher benützen...
Auch hier bei der WiFi Funk-Fernbedienung schlampt Canon gewaltig! Für mich ist die WiFi Funktion so nicht brauchbar.


GPS
Eingebautes GPS besitzt der Canon S120 Foto Apparat nicht.
Canon hat diese Funktion ausgelagert. Man kann es via den WiFi-Umweg vom Smartphone GPS bewerkstelligen. Aber das ist meiner Ansicht nach umständlich und nicht Praxistauglich.
Es stellt sich mir vielmehr die Frage: Brauch ich die GPS Funktion im Fotoapparat? Nein, das brauche ich nicht.
Und wer es trotzdem braucht > Dazu gibt es spezielle Programme, womit nachträglich via aufgezeichneten GPS Track den Fotos eine GPS Position zugeordnet werden können.


Fazit zur Canon Powershot S120
Die Photo Qualität ist praktisch durchs Band gut und passt praktisch immer. Die Bildqualität ist aber nicht besser geworden als bei der alten S110.
Hingegen fehlt die Panorama Funktion vollkommen. Das hat heute fast jedes billige Smartphone an Board.
Film Aufnahmen mit der Canon S120 ist eine Freude und macht Spass, weil die Ergebnisse nun auch überzeugen können, ganz im Gegensatz zum Vorgänger S110.
Die Akku Batterie der Canon S120 ist Sackschwach. Die Batterie Laufzeit genügt in der Praxis nicht. Hier ist ein Reserve Akku schlicht Pflicht.
Aber diese Reserve Batterie sollte sinnvollerweise nicht von Canon gekauft werden. Denn ich finde beim Canon Zubehör wird der unwissende Käufer schlicht nur abgezockt.


cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#2
Lamp 
Akku zur Canon Powershot S120 - Canon verlangt imo Abzockerpreise beim Zubehör
---
Canon Zubehör Shopping: Ich brauchte für meinen Canon Powershot S120 Foto-Apparat noch einen Ersatz Akku.

Ich habe immer riesigen Spass beim Mountainbiken, Skifahren, Wandern, Bergtouren usw. auch Fotos zu machen.
Dabei ist mir eine gute Foto Knipse recht wichtig. Zur Not tut's auch das Handy. Aber mit einer guten handlichen Foto Kamera macht es enorm viel mehr Spass.
Dazu habe ich mir die im ersten Beitrag oben genannte Canon Powershot S120 Fotokamera angeschafft.
Bitter dabei ist natürlich, wenn unterwegs der Batterie Akku plötzlich leer ist.
Für diesen Zweck habe ich normalerweise immer eine Ersatz Akku Batterie dabei.

Akku Batterie passend zur Canon Powershot S120 kaufen.

Digitec.ch
Ich guckte zuerst bei Digitec.ch wo ich die Kamera gekauft habe.
Der Original Akku für die Canon Powershot S120 kostet bei Digitec.ch unglaubliche Fr. 51.10 (UVP 68.-)
Ich bin fast vom Stuhl gefallen und dabei hat es mir den "Nuggel" raus gehauen, als ich den Preis las.
Das war dann wirklich zu viel und völlig jenseits von gut und böse!
Das ist ein Mondpreis den ich nie bezahlen will und werde!
Ich will ja nicht die gesamte Firma Canon kaufen, sondern nur ein kleinen simplen Ersatz Akku zum Canon Foto Apparat.
Irgend jemand verdient sich hier dumm und dämlich... Sofort kommt mir hier das Wort Abzockerei* in den Sinn...
Canon kann vielleicht abzocken, aber garantiert nicht auf meinem Buckel.
Bei Digitec.ch gab es dazu keine andere günstigere Akku Varianten passend zum Canon Powershot S120 (ich fand jedenfalls keinen anderen).
Im Gegenteil es gab noch den nochmal teureren Klon Ansmann NB-6L Akku für Fr. 54.60. Nur noch Dumm wer hier zuschlägt..


Steg-pc.ch und Microspot.ch
Ich suchte weiter.
Bei Steg-pc.ch kostet die Canon Batterie ungeschlagene Fr. 76.90 - Gaahts no? Sad
Bei Mircospot.ch kostet der gleiche Canon Original Akku NB-6LH "nur" Fr. 47.- Sad
Meine Meinung: "Einfach verrückt was hier beim Zubehör von Canon abgezockt wird."

Ich suchte also weiter.
Microspot.ch hatte aber auch noch etwas ganz günstiges im Angebot. Ansmann Accu Canon NB-6L für Fr. 12.20
Was sage ich - Geht doch! Mit dem Ansmann Accu bekomme ich fürs gleiche Geld ca. vier Stück Batterien-Akkus passend für die Canon Kamera!
Ansmann Accus hatte ich früher schon mal bei einem anderen Fotoapparat im Einsatz und die waren dort einigermassen brauchbar.

Der Chinese...
Dann guckte ich noch bei meinem Chinesen im Internet Shop.
Da ich beim Chinesen sowieso noch eine kleine Bestellung machen wollte, ging das im gleichen Atemzug.
Ich staunte nochmals, diesmal jedoch im positiven Sinn.
Beim Chinesen Online Shop fand ich einen Ersatz Akku passend zur Canon Powershot S120 für sage und schreibe günstige US$ 5.19
Ich habe also 3 Stück Ersatz Akkus bestellt, dazu ein passendes Ladegerät, was mich alles zusammen total US$ 20.53 kostet.
Und das beste dabei. Der Chinese liefert Versandkostenfrei in die Schweiz.
Wenn man beim Bestellen zudem beachtet, dass der Bestellwert unter ca. 60 Schweizer Franken bleibt, so kostet mich diese China Bestellung auch keine Schweizer Zollgebühren und keine Schweizer MwSt. oder sonstige Phantasie-Gebühren.
Das hat bis jetzt immer gut funktioniert.

Ein riesiger Nachteil beim Chinesen Kauf - In der Regel brauchte die Lieferung ca. 2-3 Wochen bis der Pöstler an der Haustür klingelte.
Doch diesmal war es anders. Ich war positiv überrascht. Gerade mal 8 Tage brauchte die Lieferung von China in die Schweiz. Am 15. April 15 bestellt und am 23. April war die Lieferung da.
Die zweite Teillieferung folgte dann am 1. Mai, da ich noch andere Kleinteile dort bestellt hatte
Allerdings sollte man auch bedenken dass es schwierig sein dürfte, bei einem Defekt, eine Garantie beim Chinesen zurückzuverlangen.
Ein weiterer Nachteil beim China Kauf > Die Bezahlung geht nur mit Kreditkarte!


Mein Fazit zum Canon Zubehör:
Einfach unglaublich wie die Firma Canon beim eigenen Zubehör probiert die Kunden abzuzocken.
Beim Chinese kaufe ich eine kompatible Canon Batterie Tausend Prozent (1000%) günstiger als die Original-Canon Akku!
Anders gesagt, ich bekomme also 10 Stück kompatible Akkus für den Preis eines einzigen Original Canon Akku.
Was dem Kunden bei den Canon Kameras (Bodies) wohl aus Konkurrenzgründen nicht direkt aus den Taschen gezogen werden kann, wird dann anscheinend ungeniert beim Canon Kamera Zubehör gemacht.
Und NEIN, Ich habe kein schlechtes Gewissen. Ich fühle mich ungemein gut beim billigen Ausland Shopping...
Dieses System nennt sich zwar "freie Marktwirtschaft", aber ich empfinde das als ungenierte Abzockerei beim Canon Endkunden... Sad


Ach ja, fast hätte ich es vergessen: Das Zauberwort heisst DX.COM
Und der erste Praxis Eindruck der Laufzeit vom China Akku ist hervorragend.


Grüsse
RedOrbiter
http://www.Trail.ch



*abzocken: Überhöhte Preise verlangen - Sinnverwandte Wörter: ausnehmen, betrügen, abziehen (gemäss de.wiktionary.org/wiki/abzocken)



PS.
Die Originale Kamera Tasche von Canon zur Powershot S120 kostet bei Digitec.ch Fr. 45.50
Eine Nylon Kamera Tasche vom Chinesen kostet mich aber nur spotbillige US$ 3.46.
Ihr dürft dreimal raten wo ich einemeine neue Foto-Kamera-Tasche gekauft habe... Wink
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Lamp Handy als Lampe - Telefon Kamera LED Blitz als Taschenlampe Licht nützen - Gratis RedOrbiter 2 10'485 17.03.2015, 14:31
Letzter Beitrag: Bikerin42
Lamp Test: GPS Genauigkeit vom Garmin Asus Nüvifon A50: Der Praxis Navi Vergleich RedOrbiter 0 9'158 18.01.2011, 13:50
Letzter Beitrag: RedOrbiter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste