Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ist The Brazilian Trail im Wallis am Ende? >> Verbot/Sperrung für Mountainbiker?
#1
Question 
Ist dies das Ende vom The Brazilian Trail im Wallis?

Hier eine Email die mich erreichte:
email schrieb:Subject: Vallon_de_Réchy

Hallo

Die Abfahrt "The Brazilian" im Vallon de Réchy ist seit dem 2. September 2015 verboten. Als Tourenvorschlag würde ich das raus nehmen.

http://www.lenouvelliste.ch/articles/val...vtt-480957

Danke.

Das Vallon de Réchy im Kanton Wallis ist seit dem 2. September 2015 offiziell unter Schutz gestellt.
Das Hochmoorgebiet "Ar du Tsan" wurde als Naturschutzgebiet eingestuft.
Das hat evtl. auch Konsequenzen für die Mountainbiker.
Das Vallon de Réchy dient als idealer Zugang zur bekannten "The Brazilian Trail" Tour via Ar du Tsan und den Col de Cou.
Ist "The Brazilian" Trail jetzt für Mountainbiker gestorben?

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das Vallon de Réchy mit dem Ar du Tsan Hochmoorgebiet vom Kanton Wallis unter Schutz gestellt und folglich für Mountainbikes wahrscheinlich gesperrt.
Aber die eigentlich Abfahrt vom Brazilian Trail vom Col de Cou via Nax nach Grône ist davon eher nicht betroffen und somit legal.


Ich frage mich was ist dort gesperrt, legal, illegal oder im Graubereich?

So dürfte der Zugang auf der westlichen Seite vom Col de Cou, die eigentliche "Brazilian Abfahrts-Seite" im Val d'Herens via Mont-Noble, weiterhin möglich sein und legal.
Wäre irgendwie auch komisch. Denn bei bei der Alp La Combe und bei Chatlet Mont Noble hinauf zum Mont Noble steht diverse Skilift/Wintersportanlagen welche im Winter sicherlich rege genutzt werden...
Da ich aber den Schutz Perimeter nicht kenne und auf die schnelle Websuche auch nicht gefunden habe. kann ich auch komplett falsch liegen.

Ich denke aber auch, dass das Val de Rechy als Aufstiegsstrecke zum Col de Cou resp. zum Brazilian Trail zu nutzen ist irgendwie im rechtlichen Graubereich...
Dabei ist es eigentlich selbstverständlich und Voraussetzung man bleibt streng auf den signalisierten Strassen und Wanderwegen.
Denn:
Bis hinauf zum L'Ar du Tsan geht ja eine normale Alpstrasse, welche von den örtlichen Walliser Älpern mit Ihren Landwirtschafts-Fahrzeugen und Privatautos als Zufahrt zu Ihren Alpen bei L'Ar du Tsan dient. Und die Wanderweg-Strecke vom L'Ar du Tsan hinauf zum Col de Cou muss man als Biker sowieso praktisch alles tragen oder schieben. Wenn man hier auf den Wanderwegen bleibt und das Bike auf dem Rücken trägt, kann dem Bikewanderer wohl niemand etwas verbotenes anhängen? Oder liege ich hier komplett falsch?


Links zum Brazilan:
- Le Nouvellist: Das Vallon de Réchy wird unter Naturschutz gestellt
- Biketour Brazilian Trail
- Fotos vom Brazilan Trail

The Brazilian Trail
[Bild: col-de-cou_25-09-2009_img_3207.jpg]
Schutzgebiet L'Ar du Tsan im Kanton Wallis - Blick vom Col de Cou hinunter zum Hochmoor L'Ar du Tsan im Vallon du Réchy
Seit 2. September 2015 unter Naturschutz gestellt
Am Rande der Hochmoorebene Ar du Tsan ist auf dem Foto auch die erwähnte Alpstrasse gut erkennbar, die meist im Aufstieg als Zugang zum Brazilian Trail dient.


RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#2
Die Standard-Route von Crêt du Midi - Ar du Tsan - Col de Cou ist weniger kritisch. Aber die erweiterte Route von Zinal/Grimenz über den Col de Louché, Lac Louché, Col de Cou - oder noch schlimmer, hinunter zum Ar du Tsan gehen definitiv nicht mehr. Dieses Gebiet ist zu fragil und darum zu Recht unter Schutz. Im Wallis hat es zudem noch viele attraktive Routen - das allerletzte unverbaute Tal "Vallon de Réchy" braucht diesen Schutz dringend.
Antworten
#3
@Paul Danke fürs Feedback.

Den geschützte Moorlandschafts Perimeter von L'Ar du Tsan habe ich inzwischen gefunden.
Auf der Webseite geo.admin.ch kann man sich den genauen Perimeter der im Bundesinventar rechtskräftig eingetragenen Moorlandschaft anzeigen lassen.
Perimeter geschützte Moorlandschaft L'Ar du Tsan im Val de Réchy

Dabei wird das geschützte Gebiet rötlich schraffiert dargestellt und beinhaltet den ganze obere Teil vom Val de Réchy.
Gemäss dieser Karte ist der ganze Talkessel vom Col de Cou bis zum Col de Louché/Becs de Bosson und Roc d'Orzival als Moorlandschaft geschützt.

Was heisst das für uns Mountainbiker?
Für mich sieht das so aus, dass der Col de Cou und somit der Brazilian Trail legal nur via das Val d'Hérens befahren werden kann.



RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#4
Die Frage ist jetzt, wie diese wichtige Änderung in der nationalen und internationalen Biker-Community verbreitet wird, damit diese Sperrung ab Frühjahr 2016 auch wirklich beachtet wird.
Antworten
#5
Hier erledigt...
Antworten
#6
(07.01.2016, 14:10)RedOrbiter schrieb: Für mich sieht das so aus, dass der Col de Cou und somit der Brazilian Trail legal nur via das Val d'Hérens befahren werden kann.

Vom Eintritt ins Naturschutzgebiet aus dem Val de Rechy (schraffierter Teil auf der Karte) bis zum Col de Cou geht es doch ohnehin nur schiebend/tragend bergauf. Wäre mir neu, wenn man sein Bike in einem NSG nicht schieben dürfte. Die Abfahrt vom Col ist schon außerhalb. Ich sehe da wenig Probleme.
Anders sieht das aus, wenn man von Grimentz aus kommt.
Antworten
#7
Wie ist denn nun die gegenwärtige Sachlage? Lohnt sich der Ride überhaupt noch?ß
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tour: Bern-Wallis-Tessin "BernerSbrinz" sattelstüzi 3 3'709 12.09.2016, 15:32
Letzter Beitrag: Sebbi
Herz Traildorado Tour am Matterhorn Wallis: Zermatt - Schwarzsee - Hörnlihütte - Stafelalp RedOrbiter 2 16'759 18.04.2016, 22:31
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Evil Hörohnen Trail Sperrung: Mountainbike Verbot für den Höhrohnen Wanderweg RedOrbiter 0 2'001 24.02.2016, 12:24
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Smile Axen Trail > steil + ausgesetzt: Gruontal - Gibel - Lauwital - Unter Axen - Tellsplatte RedOrbiter 4 11'253 20.04.2015, 12:05
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Cool Tour zur Kröntenhütte vom SAC im Erstfeldertal/Uri - Trail Fotos RedOrbiter 2 8'663 20.08.2014, 22:18
Letzter Beitrag: trio

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste