Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Surenenpass mit Start in Engelberg hinüber ins Urner Reusstal
#1
Lamp 
Hab am Wochenende wieder mal den Surenenpass gefahren.
Wunderschön war's.
Ich bin am morgen mit der voll gestopften Zentralbahn von Luzern über Stans nach Engelberg hoch gefahren.
In Engelberg dann noch relativ kühl und Nebel. Um die leichte Windschutzjacke war ich zu diesem Zeitpunkt froh. Schnell in Engelberg in der Bäckerei einige kleine Leckereien gekauft und anschliessend mit Heisshunger verzerrt...
Dann links auf dem Bikeweg neben der Strasse lockeres Warmfahren bis zur Fürenalp Luftseilbahn. Ab Fürenalp Talstation dann eine Barriere für Autos - gut für Bikes...
Ab dem Alpenröslis wird's dann steiler und beim Stäfeli komme ich dann aus der Nebelsuppe. Hinter mir erstrahlt der Titlis in herrlichem Sonnenschein.
Vom "Im Tritt" dann die Schiebe/Tragestecke hinauf zum Stäuber geht heute relativ mühelos. Dann ab Stäuber wieder im Sattel zur Blackenalp hoch. Auf der Blackenalp bei der Alpwirtschaft dann ein Zwischenstopp wo ich mich stärke.
Der Schlussanstieg hinauf zum Surenenpass wie immer zäh und steil. Ca. 200-300 Höhenmeter davon sind wie immer nur Schiebend oder Tragend zu meistern.
Dann oben auf dem Surenenpass herrliche Tiefsicht ins Urner Haupttal. Eine sich auflösende Nebeldecke bietet ein herrliches Naturschauspiel.
Ich verweile länger auf dem Surenenpass und geniesse die prächtige Alpenwelt.
Die Steinböcke an den Flanken vom Blackenstock gegen den Brunnistock kann ich durch ein geliehenes Fernglas dann auch noch bestaunen.
Die Abfahrt vom Surenen fahre ich auf der Strecke hinunter nach Waldnacht. Wie immer eine technische Herausforderung. Ich hab eine menge Spass.
Bei "Langschnee" (der Name ist Programm!) ein letztes Schneefeld kann ich gut umgehen.
Unten bei Waldnacht dann querre ich das Waldnacht Schiessen. Die Schützen haben hier Oben nichts schlaueres zu Tun als als mit dem Gewehr die Ruhe zu stören. Für mich ein eher zweifelhaftes Sonntagsvergnügen...
Dann fahre ich die Abfahrt durchs Bockitobel. Für mich jeweils ein Highlight bei der Surenen Tour. Heute jedoch ist die Singletrail Abfahrt noch ein wenig schwieriger. Durch den Nebel vom Morgen ist die Abfahrtsstrecke noch feucht und deshalb nicht sehr griffig. Deshalb etwas vorsichtiger und ein paar Stellen mehr schieben. Ich habe trotzdem meinen Spass.
Allerdings frage ich mich einige Male - gemäss den Spuren auf dem Wanderweg hier - Wieso kann man einen Downhill nicht fahren, ohne andauernd mit Blockiertem Hinterrad der Nachwelt zu zeigen, welch ein "arogant guter Fahrer ich doch bin!". Einfach stupid... welche dämlichen Idioten es doch unter uns Bikern gibt!
Ab Bocki rolle ich gemächlich auf der Teerstrasse runter auf den Talgrund.
Unten nördlich von Erstfeld angekommen, dann noch ein lockeres Ausrollen am Reussdamm entlang bis nach Flüelen.

Herrlich war's, und enorm viel Spass hat's gemacht.

Hier noch ein paar Bilder:
[Bild: surenenpass_img_2371_23-08-2009.jpg]
Titlis von Hinten


[Bild: surenenpass_img_2378_23-08-2009.jpg]
Blackenalp


[Bild: surenenpass_img_2389_23-08-2009.jpg]
Surenenpass Abfahrt Richtung Waldnacht/Brüsti



>>Hier gibt's noch mehr Bilder von der Surenen Tour
>> Surenenpass Bike Tour


cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#2
Hoi redorbiter

habe diese Tour auch schon mehrmals von Engelberg her gemacht! Ein Erlebniss der Superlative!
Der Trail runter in die Waldnacht ist fast zu 100% fahrbar bei 100% Konzentration Smile
Das Bockitobel ist auch nicht ohne und letzes Jahr hat doch tatsächlich ein Wanderer fast in jeder Kurve oder sonst irgendwo ein
Ast oder ein Stein deponiert, damit man schon brav absteigen musste. Selbstverständlich habe ich den Weg wieder sauber geräumt! Wahscheinlich hatte dieser Wanderer einen Frust auf einen rücksichtslosen Biker Sad
Antworten
#3
Sad 
Stump120 schrieb:Das Bockitobel ist auch nicht ohne und letzes Jahr hat doch tatsächlich ein Wanderer fast in jeder Kurve oder sonst irgendwo ein
Ast oder ein Stein deponiert, damit man schon brav absteigen musste. Selbstverständlich habe ich den Weg wieder sauber geräumt! Wahscheinlich hatte dieser Wanderer einen Frust auf einen rücksichtslosen Biker Sad
hallo Stump120

Genau so ähnlich hat mich das ebenfalls gestört was die Biker da oben angestellt haben.
Wie ich in meinem Bericht oben geschrieben habe, hab ich mich auch aufgeregt wegen ähnlich dummen Bike-Idioten welche auf der Abfahrtspiste bei Bockitobel ziemlich oft mit Blockiertem Rad unterwegs waren, und immer und überall Ihre Schleif-Spuren vor jeder Kurve und jeder etwas schwierigeren Stelle hinterlassen mussten. Solche Idioten gehören nicht in die freie Natur. Sollen im Bikepark bleiben oder sonst wo.
Die sollten erst einen Eignungstest machen ob man diese in die freie Wildbahn lassen darf...
Ich denke das ist genau der Punkt und die Reaktion, wieso ein "Kampf-Wanderer" überall Hindernisse in den Weg legt. Gehört aber dann auch in die gleiche Idioten Kategorie.
Respekt und Toleranz muss von beiden Seiten gleichermassen kommen.
Wenn ich jetzt den Wanderer oder den Biker raus picken müsste um diesen zu verdreschen - Da gibts keinen Ersten. Ich würde Beide in einen Käfig zusammen einsperren und grosse Holzschläger dort hineinwerfen, damit Sie gegenseitig aufeinander eindreschen können!

cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#4
Salü zäme.
Von welcher Seite ist es denn eigentlich sinnvoller den Surenen zu fahren? Soweit ich mich im Internet informieren konnte, gibt es von beiden Seiten Trage-/Schiebepassagen.

Danke für Eure Hilfe!
Gruss: Chregu
Antworten
#5
Hoi Chregu

Ich machte den Surenenpass bis jetzt nur von Engelberg her. Die Tragpassagen sind sicher viel weniger als von
der anderen Seite! ....und die Abfahrt runter in die Waldnacht ist halt schön und anspruchsvoll. Es gäbe auch noch
zwei andere Abfahrtsmöglichkeiten. Hier noch eine Beschreibung von Lukas Stöckli
http://www.sportplauschwider.ch/dynamic/...p?seiid=53
Antworten
#6
Chregu schrieb:Von welcher Seite ist es denn eigentlich sinnvoller den Surenen zu fahren? Soweit ich mich im Internet informieren konnte, gibt es von beiden Seiten Trage-/Schiebepassagen.

Danke für Eure Hilfe!
Gruss: Chregu
Ich denke da hat jeder eigene Vorlieben:

Aber wie Stump120 geschrieben hat -
Auch ich bevorzuge die Engelberger Seite für den Aufstieg.
Hat weniger Schiebe/Trage Anteil.
Die Abfahrt ins Urnerland dann sehr technisch und überaus anspruchsvoll.

Die umgekehrte Richtung hoch von Attinghausen-Waldnacht ist sehr anstrengend da ca. doppelte Trage/Schiebezeit.
Dafür ist die Abfahrt dann einiges einfacher weniger Technisch.

cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#7
Hei Leute, danke für die Infos. Etwa so habe ich mir das auch vorgestellt anhand Infos vom Internet und den Bikekarten. Und wenn ich mir den Surenen mal antun werde, dann wohl halt doch von der Urnerseite. Habe lieber Tragepassagen rauf und dann tolle Abfahrt statt so wie von Engelberg.
Zuerst geht mein Bike aber morgen in den Service und dann mal sehen, was der Herbst noch so bringt...

Gruss: Chregu
Antworten
#8
Surenenpass

09. Okt. 2010

Wir haben noch einen der herrlichen Herbsttage genutzt und haben am 2. Oktober Wochenende den Surenenpass bezwungen.
Dabei haben wir uns die Altherren Variante gegönnt.
Will Heissen: Am Morgen eher später und gemächlicher Start.
Mit der Central-Bahn bequem bis Engelberg hoch gefahren.
Kurz hochgetrampelt bis Stäfeli und uns dort mit der Luftseilbahn Stäfeli - Äbnet hochgekarren lassen.
Den kleinen Rest bis zum Surenenpass haben wir dann noch im Sattel und zu Fuss gemeistert.
Und dann haben wir die anspruchsvolle aber herrliche Abfahrt genossen.


Hier ein paar Fotos dazu:

[Bild: surenenpass_09-10-2010_img_8847.jpg]
Luftseilbahn Stäfeli - Äbnet Alp / Die Altherren-Variante


[Bild: surenenpass_09-10-2010_img_8852.jpg]
Vom der Äbnetalp in Richtung Surenen unterwegs


[Bild: surenenpass_09-10-2010_img_8863.jpg]
Surenenpass darüber der Blackenstock


[Bild: surenenpass_09-10-2010_img_8865.jpg]
Schutzhütte auf dem Surenenpass - Gerade aufgestanden?


[Bild: surenenpass_09-10-2010_img_8887.jpg]
Abfahrts Trail vom Surenenpass in Richtung Waldnacht / Brüsti


[Bild: surenenpass_09-10-2010_img_8905.jpg]
Bachquerrung bei Eifrutt am Surenenpass


[Bild: surenenpass_09-10-2010_img_8912.jpg]
Waldnacht - der erste Teil der Abfahrt ist geschafft


[Bild: surenenpass_09-10-2010_img_8917.jpg]
Waldnacht Seeli


[Bild: surenenpass_09-10-2010_img_8922.jpg]
Bockitobel Trail im oberen Bereich.
Kommt auf dem Foto nicht so richtig rüber > Teilweise ist hier der Trail ein wenig ausgesetzt.


[Bild: surenenpass_09-10-2010_img_8924.jpg]
Herbstimmung im Bockitobel hinunter ins Urner Reusstal
Zum Abschluss noch ein richtiges Trail Feuerwerk


Fotos zur Surenenpass Tour



cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#9
Ich habe den Surenen letzten Sommer von der Urnerseite her gefahren / geschoben und kann dies eher empfehlen. Man muss natürlich das Bike sicher doppelt so viele Hm tragen aber die Abfahrt ist dann einiges angenehmer und weniger technisch. Der Surenen lässt von dieser Seite sogar den berüchtigten Caschauna Pass locker im Schatten stehen....(Nationalpark Marathon).
Antworten
#10
Hier ein Kommentar Feedback zur Tour über den Surenenpass per Email:
---------------------
Subject: RE: Trail.ch Anregung und Merci
From: Daniel Marti <mythos_dan@hotmail.com>
Date: Tue, 12 Jul 2016 20:09:52 +0200
---------------------
hallo RedOrbiter
...
Ich habe die Tour über den Surenen gemacht, das war am 5. Juli.
Die Tour hatte es wirklich in sich, habe auch die Bahn ausgelassen und bin dann bei Brüsti über Geissenhöreli und Geissrücken bis zum Angistock. Am ungemütlichsten empfand ich die Traverse! Weder schieben noch tragen war irgendwie das Richtige in diesem Gemisch aus Geröll und Schnee. Ich denke das fast die Hälfte der Höhenmeter zu Fuss erledigt habe. Oft war ich dem Nebel nah, hat aber auch etwas aufgetan und zum Glück war es dadurch nicht ganz so heiss. War eine tolle Herausforderung, nach 7 Stunden war ich in Engelberg, machte auch nicht viele Pausen da ich alleine unterwegs war.
Wenn du magst kannst du hier die Bilder nachschauen: <snip>
Link bitte nicht teilen, merci.

Bikergrüsse Daniel
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Urner Oberland und Arnisee Dropshot 2 5'904 26.10.2015, 07:50
Letzter Beitrag: dezeni
Cool Feedback: Variante Surenenpass - loop / Die HC Variante für Surenenfreaks RedOrbiter 14 34'793 07.07.2008, 08:50
Letzter Beitrag: Stump120

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste