Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Feedback: Variante Surenenpass - loop / Die HC Variante für Surenenfreaks
#1
Cool 
Date: Sat, 21 Oct 2006 11:30:05 +0200
From: moses

Subject: variante surrenenpass - loop

Hallo redOrbiter

Bin am Mittwoch noch eine HC variante für surenenfreaks gefahren.

E’berg – Surenen – Angi – Gitschital runter – Seedorf – Isleten – Isenthal
bis Schwändi (hier Bähnli nach Gitschenen zufolge Zeitmangel spart ca.
450hm)

Gitschenen – Sulztal – Sinsgäuer Schonegg – Ober Spiess – Oberrickenbach –
Wolfenschiessen – Engelberg

Fahrzeit ca. 7.20h / Höhe über 3000hm ohne tragen gerechnet / konditon und
technik: anspruchsvoll

Tragsstück: vom Sulztal auf die Sinsgäuer Schonegg ca. 40min stossen –
tragen (dazu noch die passagen: stäuber und letztes stück surenen sowie auf
dem höhenweg ins gitschital ein stück)

Besonderes: unglaubliche Alpenvielfalt durch Rundtour – Sulztal der Fels mit
dem Loch (oberalper grat) – 2. Streckenteil über Sinsgäuer Schonegg kaum je
befahren

Falls du mal nähere infos zur tour willst kannst du dies ja mitteilen. Ich
bin erst um ca. 8.40h in e’berg los was eher knapp ist, da der 2. teil der
strecke eher in „einsamen“ gegenden stattfindet. Ev. ab 8.00h losfahren und
die etwas schnellere variante durchs Waldnachttal runter nach attinghausen
dann ist sogar noch Mittagessen im restaurant in gitschenen möglich.

Gruss

Moses


Auf meine Nachfrage zur Sinsgäuer Schonegg folgende E-Mail:

Date: Sun, 22 Oct 2006 09:57:32 +0200,
From: moses


Hallo redorbiter

ich bin nach der sinsgäuer schonegg richtung rinderstafel

- im grossen relativ gut fahrbar, problem war dass es einige kuhstampfen im
weg hat. Ist ja fast das schlimmste. ich gehe davon aus, dass diese sich
über den winter wieder ebnen und wenn nicht grad ein herbst wie dieser ist
dürfte es den boden nicht so stark aufweichen - hier also eigentlich fahrbar
aber momentan verspurt

Dann runter über widderen zum ober spis - relativ gut fahrbar -

Von dort nach Fur - fast alles fahrbar zwischen durch mal über einen absatz
tragen zufolge material und fahrer gesundheit

Alles in allem eine fordernde stecke die sicher auch entsprechend zeit
beansprucht. Jedoch durch die fahrt gegen die abendsonne und ruhe sicher
lohnt.

Betr. Kondition: die strecke ist sicher Anspruchsvoll jedoch nicht
übertrieben. Die abschnitte up and down wechseln sich ideal so kommt man nie
in den roten bereich. Im weitern hat man ja dann selbst die möglichkeit bei
wolfenschiessen noch per zug nach e'berg zurück oder kann dies bereits am
morgen machen (die schönere strecke am fluss hoch nach e'berg ist ja noch
nicht ganz fahrbar: jedoch werde ich diese heute mal von oben her fahren und
dann reporten wie viel man tragen muss, ist noch vom unwetter her).

Wenn ich die tour nochmals fahre würde ich ev. über's waldnachttal runter
nach attinghausen. Jedoch ist halt der höhenweg ins gitschital auch super
schön von der aussicht her. Aber auch dort hat es eine tragepassage von ca.
10-15min (zeitlich würde man vermutlich 3/4 std. einsparen).


Gruss moses


---

Vielen Dank für diese beiden E-Mail. Dieses Feedback wurde zur Verfügung gestellt von moses. Besten DANK für diese Infos!

Surenenpass - Feedback 7

cu RedOrbiter
Antworten
#2
Falls noch jemand Fragen zu dieser Tour hat kann ich als jetzt angemeldeter noch weitere auskünfte geben.
Antworten
#3
Thumbsup 
Hallo moses

Schön auch Dich hier zu begrüssen.

Auf dein obiges Feedback sind wir die Sinsgäuer Schonegg Ende Oktober gefahren. Wir waren da oben den ganzen Tag alleine unterwegs. Danke für diesen Vorschlag.

Wir haben das ganze als Rundtour gemacht ohne Surenen.

Unsere Strecke:
Brunnen - Flüelen - Isleten – Isenthal - Gitschenen – Sulztal – Sinsgäuer Schonegg – Ober Spiess – Oberrickenbach – Wolfenschiessen – Stans - Beckenried - Schiff nach Gersau - Brunnen

cu RedOrbiter

Antworten
#4
Traumhaft!!!Applause Wer am Wochende nicht im Sattel sass ist selber schuld. Ich habe am Sonntag die Surenenpassrunde von Attinghausen aus gemacht. im Aufstieg zur Passhöhe kamen mir gegen 10 Biker entgegenWink (Was für eine Veloautobahn)
Antworten
#5
Hallo zusammen.

Ich habe die Tour auch gewagt zu fahren. Von Attinghasuen aus bin ich die "klassische" Route via Brüsti und Waldnacht gefahren. Die 800 Meter bis zum Aufstieg hatten es wirklich in sich.

Ich habe dann den ganzen Loop via Buochs, Emmeten bis Seelisberg gemacht (von Buochs bis Emmeten mit Bus, spart ca. 400HM). Dann über den Weg der Schweiz runter nach Bauen.

Wichtig: Der rote Singletrail (Singletrailmap) ist in Wahrheit eine 2-300 Höhenmeter lange Treppe welche nur zu vielleicht 10% fahrbar ist.

Von Bauen die Strasse entlang dem See (Fussweg durch Naturtunnel) ist aber sehr nett zu fahren.

Der Aufstieg von Waldnacht aus ist hart, die Abfahrt nach Engelberg ein Genuss. Trotzdem kamen mir ein Dutzend Biker entgegen, die wahrlich Mühe hatten den Abstieg des Surenenpasses nach Waldnacht zu fahren (3 Stürtze beobachet). Wo liegen die Vorteile eines Aufstieges von Engelberg aus?

Grüsse

Vetruv
Antworten
#6
War wirklich traumhaft das Wochenende Smiley_sun . Allein das klare Wetter und die Berge waren es wert. Wieso in die Ferne schweifen wenn man das Paradies vor der Haustür hat?

Der Surenen ist wirklich Hammerhart im Aufstieg von Attinghausen hoch. Bist du da alles hochgefahren?
Als Belohnung konntest du ja dann die Schöne Abfahrt hinunter ins Engelbergertal geniessen.
Ist der Trail durch die Engelberger-Aa Schlucht unterhalb Engelberg nach Grafenort hinunter immer noch geschlossen und nicht befahrbar?

cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#7
Hallo RedOrbiter

Nö, von Attinghausen ist es zu steil. Meine Kondition ist nicht so gut als das ich da alles fahren könnte. Ausserdem war es so heiss, ich musste meine Kräfte vorsichtig einteilen um noch die 800 HMeter Surenenepass zu laufen.

Von Engelberg bin ich die Strasse hinunter d ich im Zeitstress war, weiss also nicht ob der Wanderweg offen ist.
Antworten
#8
Hier noch ein Panorama von der Passhöhe Richtung Chinzig. Aufnahme stammt vom 15.07.2007:

[Bild: 887216565_b59a9e4e2b_b.jpg]
Antworten
#9
@R'O: betreffend bikeweg von e'berg nach grafenort:

der weg ist leider immer noch geschlossen. es ist im moment eine ig für die wiederinstandsellung des weges gegründet worden. realistischerweise rechnet man mit 1-2 jahren für die fertigstellung. was ich natürlich lieber bei 1 als bei 2 jahren sehen würde.

der weg ist übrigens ab obermatt (in beide richtungen) jetzt wieder gut fahrbar. dh. es ist "von oben" die 4. der "starken" 180° kurve bei welcher der weg links von der strasse runter zum stauseelein führt - dort vorbei und dann rechts einbiegen.

somit hat man zumindes mal die hälfte der doch eher unattraktiven strasse umgangen.

[/u]
--------------------------------------------------
die 10 gebote kennt ihr ja...
Antworten
#10
Das der Surenenpass nicht ganz ohne ist zeigt folgende traurige Meldung der Kantonspolizei Uri vom tödlichen Bike-Unfall am Surenen.

Zitat:Montag, 17. September 2007
Attinghausen: Tödlicher Absturz eines Mountainbikers

Am Sonntagnachmittag, 16. September, fuhren zwei Mountainbiker von Engelberg via Surenenpass Richtung Brüsti, Attinghausen. Im Chräienhöreli, auf rund 1700 m.ü.M., legten sie eine Pause ein. Nach dem kurzen Halt stieg einer der beiden um ca. 1515 Uhr auf sein Bike, verlor dabei das Gleichgewicht und stürzte in steilem Gelände rund 50 Meter in die Tiefe. Beim Sturz zog sich der 28-jährige Mann aus Luzern tödliche Verletzungen zu. Die Leiche wurde durch die REGA geborgen.


Ich hab mal gesucht auf der Karte wo das genannte "Chräienhöreli 1700 m.ü.M." ist.
Die Absturzstelle müsste sich auf dem Pfad über den Gratweg etwa auf halbem weg zwischen der Alp Grat und dem Gasthaus Brüsti sein.
Dort ist der Weg teilweise stark in den Fels gebaut und vieles sehr ausgesetzt was fahren dort unmöglich macht. Im Winter 2005 mussten wir auf einer Skitour dort umkehren und den weiteren Umweg aussen rum machen.
Müsste ungefähr in der Nähe dieser Stelle passiert sein.
[Bild: grat.jpg]
Chräienhöreli

cu RedOrbiter
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Lamp Surenenpass mit Start in Engelberg hinüber ins Urner Reusstal RedOrbiter 9 23'001 24.07.2016, 10:21
Letzter Beitrag: RedOrbiter
  Feedback: Waldstättertrail - Rütli, 01.06.2008 Chregu 2 10'769 29.04.2013, 13:39
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Coolglas Feedback Schwialppass RedOrbiter 3 14'855 05.08.2012, 11:04
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Smile Feedback zur Sustenpass Biketour RedOrbiter 0 6'226 03.07.2009, 08:42
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Cool Feedback zu Wildspitz Tour RedOrbiter 4 13'021 24.03.2009, 09:15
Letzter Beitrag: Vazifar

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste