Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
coool: Nüvifon A50 Garmin Asus Smartphone mit Android OS + Garmin GPS Autonavigation
#1
Lamp 
Smartphone Android Nüvifon A50 von Garmin Asus - Ein multifunktionales Auto Navigations Gerät.

Ich hab eigentlich schon lange auf ein Smartphone geschielt.
Bisher war auf dem Markt nichts dabei was mich voll zufrieden stellen konnte.
Mein Wunsch war ein Smartphone Telefon welches aber auch zur Navigation vollwertig gebraucht werden kann.
Ich wollte keine Proprietären (unfreies) Systeme. Voraussetzung für mich war ein offenes System. Deshalb kam für mich eigentlich nur ein Android Smartphone in Frage.
Grundsätzlich wären die Android HTC Handys etwas für meinen Geschmack gewesen. Die HTC Android Handy gefallen mir. Sie haben Android drauf und sind zurzeit total Trendy. Allerdings haben die HTC Android Handys keine für mich passende und voll überzeugende offline Auto GPS Navigation Lösung.

Von Navigations-Spezialisten Garmin selber gab es bisher zwei Anläufe. Das Garmin-Asus Nüvifon M10 (MS WindowsMobile) und Garmin Asus G60 (Linux) waren beide nichts für mich. Das M10 WindowsMobile und das G60 mit der Linux Software System Eigenentwicklung von Garmin (beides Sackgasse) konnten mich überhaupt nicht überzeugen und vom Hocker reissen.
Jetzt kommt Garmin-Asus mit dem schon lange angekündigten Nüvifon A50 auf Android Basis auf den Smartphon Markt und ist zu erschwinglichen Preisen erhältlich.
Nachdem ich mir die technischen Daten und einige Infos in Internet Foren gelesen habe, kam ich zur Überzeugung, dass dies derzeit ungefähr meine ideale Smartphone Lösung ist. Das "Kombinations Ergebnis" ist das Garmin Asus A50 Smartphone, nämlich eine Kombination aus vollwertiges Garmin AutoNavi zusammen mit einem vollwertigem Android Smartphone Telefon.
  • - Die GPS Navigation ist fest auf dem Handy Speicher installiert und dadurch entstehen mir keine unnötigen Onlinegebühren oder evtl. Roaming Kosten (Ausland). Zudem ist die Navilösung das zentrale Programm in diesem A50 Smartphone.
  • - Das offene Android System ermöglicht mir das A50 Smartphone beliebig zu erweitern.
  • - Günstiger Preis (Zurzeit 276.- Franken) >> Dabei inbegriffen sind die Garmin GPS Vektor Strassenkarten inkl. kommende Updates (Lifetime) und auch inbegriffen ist die Autohalterung inkl. 12 Volt Auto-Anschluss (Zigarettenanzünder-Stecker) und natürlich das Ladegerät via USB Stecker

[Bild: nuvifon_a50_garmin_smartphone_3262.jpg]
Garmin Asus Nüvifon A50 - Smartphone Navigations Handy




Jetzt hab ich zugeschlagen und mir das A50 Nüvifon bestellt. Cool


Wichtig beim Kauf vom Nüvifon A50 war mir:

  • - Android OS (Offenes System) mit Android Market >> Alles andere ist für mich ein noGO Exclamation
    Ein geschlossenes, proprietäres System wie das Apple Iphone kommt für mich nicht in Frage - Zudem ist das IPHONE viel zu TEUER! Glücklich ist wer Geld verschleudern kann Wink
    Am Iphone stört mich auch die Tatsache, dass man den Akku nicht selber tauschen kann, was für mich absolut nicht akzeptierbar ist.
    Windows Phone 7 ist nicht ausgereift und eher noch Betaversion und vor allem extrem stark eingeschränkt. Ein NOgo!
    Beim Iphone und bei Windows Phone 7 kann man keine austauschbaren Speicherkarten nutzen.
    Ergebnis: Beim Iphone und beim Windows Phone 7 hat Apple resp. Microsoft die Kontrolle über mein Smartphone Gerät und nicht umgekehrt!
    Sowas will ich nicht, und solche "Krüppel" kauf ich nicht!
  • - Beim Android Nüvifon A50 ist jetzt ein Update auf Android v2.1 erschienen. Beim Verkaufsstart vom Nüvifon A50 war Android v 1.6 drauf. Android Version 2.1 ist zwar nicht das aktuellste Android OS. Zurzeit ist glaub ich Android 2.2 von Google erschienen. Adroid v2.3 ist gerade im anrollen.
  • - GPS Empfänger (inkl. Assisted GPS, Aided GPS) > Ich denke da konnte Garmin die volle Erfahrung jahrelanger GPS-Technik reinstecken!
    Welcher GPS Chip im Nüvifon A50 eingebaut worden ist, konnte ich jedoch bis jetzt nirgens nachlesen.
  • - Micro SD (TransFlash) Karten Schnittstelle (SDHC) wo eine wechselbare, bis max 32 GB grosse microSD Erweiterungs Karte eingesteckt werden kann
    Wichtig sind mir die Micro SD Karten auch weil ich diese Speicherkarten auch im Garmin GPSmap 60CSx und ebenso im Fotoapparat (mit Adapter) verwenden kann > für mich optimal
  • - WLAN (Wireless Lan) 802.11 b+g, WIFI mit WEP, WPA, WPA2 Verschlüsselung.
    Mit WLan ist es mir möglich zu Hause zwischendurch mal mit dem Handy ins Internet zu gehen und dadurch keine unnötigen Handy Verbindungs-Kosten zu haben.
  • - USB Schnittstelle für Client Verbindung zu PC (Files kopieren, Daten Sichern, Dateien abgleichen, neue Programme aufspielen)
  • - Wecker Funktion (für unterwegs)
  • - Internet Web Browser (... Möglichkeit z.B. Opera mini app als Zweitbrowser nachinstallieren)
  • - Tethering (siehe unten)
  • - Ausschaltung der Mobiltelefon Funktion bei Navigation (Flugmodus) >> bessere Akkuleistung...
  • - Ausschaltung GPS Empfänger (Akkuleistung)
  • - Garmin Navigation Software, weil ich das schon vom GPSmap 60CSx kenne
  • - Kartenmaterial (44 Länder Europas) Garmin Navi Karte fest im Gerät abgespeichert, dadurch kein Zugriff aufs Mobilfunknetz nötig (spart Kosten)
  • - Kartenmaterial nüMaps Lifetime (Jährlich ca. 3-4 Kartenupdates inklusive) Lifetime Map Update mit Zugang zu lebenslangen Kartenupdates >> Garmin Registration erforderlich über MyGarmin-Konto (Ist nicht auf ein anderes Gerät übertragbar!)
  • - Auto Halterung fürs Navi mit im Packet. Braucht nicht teuer nachgekauft werden. Saugnapfhalterung und Klebeplatte zur Montage des nüvifone A50 im Auto sind schon dabei.
  • - Strom Anschluss Kabel fürs Auto ist mit dabei (KfZ-Ladekabel)
  • - Trackaufzeichnung soll möglich sein... Trackaufzeichnungen und Routenplanung
    (auch als Backup Lösung zum Outdoornavi 60CSx gedacht)
  • - Kalender und Kontakte / sollten problemlos vom alten Telefon übernommen werden.
  • - SMS bequemer eingeben. Konnte mich nie mit der numerischen SMS Eingabe mit Mehrfach Tastenbelegung anfreunden und stand damit immer auf Kriegsfuss...


Für mich weniger wichtig am Garmin Nüvifon A50
aber -> Nice to have ; trotzdem schön wenn es dabei ist
  • - Kamera mit 3 Megapixel und Autofocus (dabei können Fotos mit Geotags versehen werden > Geotagging der Bilder/Fotos möglich
  • - MP3 Player
  • - Video MPEG4 abspielen
  • - USB-Kabel im Pack dabei (zur Übertragung von Dateien zum PC) >> Nett wenn das beigelegt ist
  • - Stereo-Kopfhörer mit Mikrofon für den Sound (Nett wenn das beigelegt ist)
  • - Exchange Support (Synchronisation Kontakt und Termin Daten) >> Kann ich nicht brauchen da ich kein MS Produkt dafür verwende.
    werde am Nüvifon A50 das Programm MyPhoneExplorer verwenden können.
  • - Gesprochene Richtungsanweisungen (cool)
  • - Bluetooth Version: 2.1


Leider beim Nüvifon A50 nicht dabei und was mir beim Nüvifon A50 fehlt
  • - FM Radio (kann jedoch heute via Internet Browser genutzt werden)
  • - UBS Host Funktion >> Ok, das können glaub ich heute fast keine Smartphones.
    Ich denke, da hab ich zu grosse Ansprüche...


Offene Fragen zum Nüvifon A50 Smartphone
  • - USB Host (Bastlerlösungen)Question
  • - Garmin Topo Karten im Navi möglich? Werde das mal probieren müssen *.img !
  • - Navigation mit der Swissmap Topo Karten (Pixelkart) für Outdoor mit Bike?
    >>Evtl. folgt mal eine app von PATHAWAY fürs Android (Angekündigt Android Version für 2011… pathaway.com/ )
    >>oder evtl. folgt mal eine app von TwoNav fürs Android (Ankündigung forum.compegps.com/showthread.php?p=36828 ??)
  • - Akkudauer? Versprochen werden von Garmin: Standby-Zeit: bis zu 250 Stunden, Gesprächszeit: bis zu 3 Stunden (3 Stunden scheint mir sehr wenig!)
    der Akku ist ein Lithium-Ionen-Akku mit 1150 mAh > hier sehe ich den grössten Schwachpunkt.
  • - Tethering Funktion. > Tethering (Modemfunktion) Verbinden des Smartphones mit dem Laptop/PC, um diesem eine Internetverbindung über das Mobilfunknetz zu ermöglichen.
    Tethering gibt es offiziell erst ab Android v 2.2 der User kann via Smartphone am Laptop mobil zu surfen => Tethering.
    Das Nüvifon A50 soll ja anscheinend nie eine Android v2.2 bekommen...
    Testen >> es gibt auch Apps die das auch für Android v2.1 können!? Soweit ich informiert bin gibt es Apps wie PdaNet v2.45 (PdaNet is completely free for users outside of US and Canada./tethering über USB und Bluethoot Schnittstelle) oder aNetShare (kostenlos aber nur "für Root user") welche dies auch unter Android 2.1 können.
    PDAnet für Android hab ich mir schon mal geholt. >> 3.7 MB : junefabrics.com/android/
  • - Für was ist eigentlich der Annäherungssensor?
  • - Für was ist eigentlich der Beschleunigungsmesser?
  • - Was ist, und was nützt mir Indoor Location von Garmin? Hat glaub ich irgendwas mit Erweiterte Navigation zu tun...?


Muss noch erkundet werden
  • - CPU: Qualcomm 7227, ARM 11, 600 MHz
    Ich denke der ist für meine Bedürfnisse einigermassen schnell genug! Mal Schauen. Gibt natürlich schnellere (teuer).
  • - Bildschirmauflösung 320x480 pixel
  • - Ganze Internetfunktionalität über Mobilfunk
  • - E-Mail POP3-Acount >> Einstellungen
  • - Fotos mit Geo-Daten taggen
  • - elektronischer Kompass (GPSmap 60CSx like?)
  • - Track Navigation
  • - POI
  • - Brauch ich noch ein Virusscanner oder eine Firewall fürs A50. Gibt's für Nüvifon überhaupt sowas Sinnvolles?


Android
  • - Um auf den Android Market zuzugreifen braucht es ein gültiges Google Konto (Wenn nicht vorhanden zuerst Google Konto registrieren und eröffnen!)


Garmin
  • - Um auf die Lifetime Map Updates Zugriff zu haben, ist eine Garmin Registration erforderlich mit einem MyGarmin-Konto


Preis vom Nüvifon A50
  • - Das Nüvifon A50 ist zurzeit im Webshop für 276.- Franken (ca. 205 Euro) zu haben
    Also dachte ich mir: "Da kann ich wirklich nicht viel falsch machen."
    Bei Garmin.ch ist zurzeit ein Listenpreis von 449.- Franken (Stand 2.1.2011) gelistet...
    Am 5.12.120 war das Nüvifon A50 bei Garmin.ch noch mit 599.- Franken drin.



cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#2
Jetzt in der eisigen Jahreszeit habe ich etwas Zeit mich um die nebensächlichen Mountainbike Themen zu befassen.
Deshalb werde ich einige meiner Erfahrung mit dem GPS Handy A50 hier ausbreiten.
Man möge mir verzeihen Wink


Ausgepackt:
Der Lieferumfang vom Nüvifon Garmin Asus A50

Frisch aus dem Lieferkarton
[Bild: nuvifon_a50_garmin_smartphone_komplettset_3193.jpg]
Von oben Links: Der Netzstecker 100-240V für Zuhause, Das Auto 12V Anzünder (Feuerzeugstecker) Ladekabel, Der Saugnapf mit Halterung fürs Auto, Runde Befestigungsplatte für Auto, Die Nüvifon Schnellstartanleitung fürs Garmin-Asus A50
Unten: Kopfhörer und Mikrophon mit USB Anschluss, Zwei zusätzliche Ohrhörer Schutzkappen, USB Kabel, Akku, Smartphone Nüvifon A50


Anmerkung zum eigentlichen Handbuch Nüviphone A50

Handbuch wird keines mitgeliefert. Da hat Garmin meiner Meinung nach mächtig geschlampt!
Es gibt nur eine Schnellstartanleitung die beiliegt.
Diese beinhaltet 20 Seiten (10 Blätter Vor- und Rückseite) in deutscher Sprache, ist 12 x 12 cm gross, wovon genau die Hälfte irgendwelche Warn- und Haftungsausschlüsse sind.
Die eigentliche Anleitung muss aber als PDF Datei aus dem Internet runter geladen werden! Ich wiederhole mich - Sackschwach von Garmin-Asus!

Was ich deshalb noch machen werde:
- Das Handbuch aus dem Internet runterladen.
- Das PDF Handbuch aufs Nüvifon A50 Gerät kopieren um auch unterwegs immer Zugriff aufs Handbuch zu haben.

gesagt getan: USB Kabel am A50 Handy angestöpselt > PDF frischfröhlich aufs Smartphone kopiert...
Und jetzt wird es ganz peinlich für Garmin:
Das Original Handbuch kann mit dem standardmässig installierten Handy internen PDF-Reader nicht gelesen werden. Schande über Garmin!
Ich musste das PDF Handbuch am Computer zuerst in die PDF Version 1.5 umwandeln damit es im Nüvifone A50 gelesen werden konnte!


---


Garmin beendet den Abstecher in die Welt der Smartphones


Ich hatte ja noch die Hoffnung, dass es vielleicht bald ein Outdoortaugliches Garmin Handy oder gar Smartphone gibt, welches mit den Garmin Topokarten (oder noch besser mit den offiziellen Schweizer Swissmap Topos) ausgestattet werden kann. Aber da werde ich sehr enttäuscht: Die Zusammenarbeit von Asus und Garmin wird zum Januar 2011 eingestellt. Die drei Smartphones G60, Nüvifon A50 und M10 (alle nicht Outdoortauglich) werden nicht weiterentwickelt. Es wurden angeblich zu wenige dieser Smartphone Geräte verkauft (weniger als 2,7 Millionen).

Ich denke, da waren wohl die beiden Firmen Garmin und Asus ein klein wenig zu spät am Smartphone Markt und hatten zudem am Anfang einfach unverschämte Preise …
Ein Jahr früher mit vernünftigen Preisen und das Nüviphone A50 wäre der grosse Knaller gewesen! (just my mind)

Asus werde auch in Zukunft Smartphones mit Navigation entwickeln und dabei auch Software von Garmin dafür einsetzen.
Garmin selber werde sich wieder auf die Entwicklung ihrer bisherigen GPS-Geräte konzentrieren und keine Smartphones mehr unter eigenem Namen auf den Markt bringen.

Cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#3
Lamp 
Hier mal ein Blick in die technischen Innereien vom Garmin Asus A50 Nüvifon

Nüvifon Deckel weg und die geöffnete Rückseite vom Garmin Asus A50 liegt vor mir:
[Bild: garmin-asus-nuvifon-a50-rueckseite-3195.jpg]
Oben links die WiFi Antenne, in der Mitte die Kamera Linse, Rechts - das müsste der Lautsprecher sein
Darunter die austauschbare 1150mAh Akku Batterie
Unten links der Micro-SD Slot und rechts der Steckplatz für die Simkarte
Am unteren Rand das Modul der Hauptantenne


Am Foto von der A50 Rückseite ist auch gut zu erkennen, dass die SIM Karte oder die Micro SD Memory Karte problemlos zugänglich sind ohne erst den Akku entfernen zu müssen.



Das Datenblatt / Technische Daten vom Garmin Asus Nüvifon A50

Netzwerke:
HSDPA Kategorie 8, 7,2 Mbit/s, HSPA/WCDMA 1700/2100¹, GSM 850/900/1800/1900, GPRS EDGE Klasse 12

Plattform / Betriebssystem:
OS Android 2.1 wahlweise mit Breeze-Benutzeroberfläche

CPU:
Prozessor Qualcomm 7227, ARM 11, mit 600 MHz

Arbeitsspeicher: intern
Memory 4-GB-Flashspeicher, 256 MB SDRAM, 256 MB ROM

Erweiterungssteckplatz: extern
Micro-SD™-Karte (unterstützt SDHC) bis max. 32 GB, austauschbar, bei Auslieferung keine Micro-SD Karte beigelegt

Konnektivität:
Wireless WLAN 802.11b+g, Bluetooth 2.1
Mini USB v2.0 (Highspeed) Anschluss, Thetering via USB

GPS:
Garmin GPS
Unterstützung von gpsOne von Qualcomm, Assisted GPS, Aided GPS und eigenständigem GPS

Display:
3,5 Zoll, HVGA, 320 x 480, TFT, kapazitiver Touchscreen, Farbe
mit entfernbarer Display Schutzfolie

Kamera:
3 Megapixel Auflösung mit Autofocus, Fotogrösse max. 2048 x 1536 Pixel

Sonstiges:
Annäherungssensor, Umgebungslichtsensor, elektronischer Kompass, Beschleunigungsmesser

Akku / Batterie / Laufzeit:
Lithium-Ionen-Akku mit 1150 mAh
Standby-Zeit: 250 Stunden (Herstellerangaben von Garmin Asus)
Gesprächszeit: Bis zu 3 Stunden (Herstellerangaben von Garmin Asus)

Internet-Browser:
WebKit-Browser, den hab ich problemlos mit dem Opera Mini Browser erweitert

Messaging:
SMS, IM, MMS

Email:
MAP, POP3, Exchange

Unterstützung von Exchange:
Datentransfer: Kalender, Kontakte, Email

Und hier noch die ganzen technischen Multimedia Funktionen:
Video:
Wiedergabe: MPEG4, H.264, H.263, WMV
Videoaufzeichnung: MPEG4 und H.263 mit Audio über AMR-NB
Streaming:
Audio/Video
Audio/Klingelton:
MP3, WMA, AMR-NB, AAC, AAC+, AAC+V2, eAAC+, SP-MIDI
Erweiterte Navigation/LBS-Funktion:
Europakarten und POIs, Online Services², Indoor Location³, Kreuzungsansicht mit Fahrspurassistent³, Wo bin ich?, Wo steht mein Auto?, Trackaufzeichnungen und Routenplanung
Telefonanwendungen:
Google™-Suche, Google Mail™, Google Kalender™, Google Talk™, Google Maps™ mit Street View, YouTube™, Picasa™, Panoramio™, Android Market™



cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#4
Big Grin 
Android: Hier meine ersten Gehversuche mit dem Nüvifon A50 Smartphone
  • - Auf dem Smartphone ist tatsächlich Android v2.1 ist installiert
  • - Auf dem Touch-Display ist eine Schutzfolie drauf - Die lasse ich vorerst drauf - Die Bedienung klappt mit dieser Folie wunderbar.
  • - MicroSD und SIMkarte sind auf der Rückseite vom A50 gut zugänglich und dies ohne den eingelegten Akku zu entfernen müssen.
    Eine alte 1 GB MircroSD Card die ich rumliegen habe wird im A50 sofort erkannt
  • - Wecker gibt es nicht. Jedenfalls nicht in der Form wie ich es mir gewünscht habe.
    Möglich ist es dennoch das Handy als Wecker zu gebrauchen. Dazu missbrauche ich einfach die Alarmfunktion, die nachher genau gleich wie ein Wecker funktioniert.
    • - den Flugmodus einschalten (Ich hasse die Handy-Strahlung in der Nacht)
    • - Das Handy mit einem Alarm Termin versehen: Hauptmenu > Uhr > neuer Alarm eingeben > Dort hab ich mir dann einen Weckeralarm abgespeichert der mich zur gewünschten Uhrzeit mit lautem Klingelton weckt.
      In der Statuszeile oben sollte jetzt ein Weckersymbol angezeigt werden.
    • - mit dem Knopf oben am A50 versetze ich das Smartphone Handy dann in den Standby Modus
    Hat soweit geklappt. Aber eben nicht bei ganz abgeschaltetem Nüvifon wie ich es vom alten Handy kenne.
  • - Copy und Paste funktioniert (Markieren mit Doppelklicken, dann länger mit dem Finger auf der zu bearbeitenden Textauswahl bleiben und das Gewünschte Copy und Paste kann ausgeführt werden.
  • - Es ist ein Stereo Kopfhörer (inkl. Mikrophone) beigepackt zusätzlich mit Reserve Schutzkappen.
    Ich hatte befürchtet es gäbe nur einen Mono Kopfhörer.
  • - Bildschirmfoto Printscreen funktioniert problemlos und ist einfach mit den eingebauten Systemmitteln möglich.
    Dabei hab ich die Fototaste als Printscreen Taste umbelegt.
  • - Fotos können problemlos mit einem Touch im Bild ausgeführt werden. Die Phototaste braucht es dazu nicht. Dabei kommt es meiner Ansicht nach viel weniger zum verwackeln der Fotos.
  • - Kontakte vom alten Handy hab ich via die Simkarte importiert. >> Vom Alten Handy alle Kontakte auf die Simkarte kopiert > Simkarte ins A50 Handy stecken > und beim neuen A50 Smartphone Kontakte von der SIM Karte in den internen Speicher kopiert. Brauchte aber noch etwas Handarbeit auf dem A50 da die Kontakte ansonsten etwas ungepflegt abgelegt wurden.
  • - Tethering sollte gehen. Auswahl "Internet Sharing" erscheint beim Anstecken via USB Kabel an den PC.
    Tethering habe ich jetzt aber noch nicht ausprobiert.
    Ist nicht selbstverständlich das Tethering ab Werk funktioniert, denn Tethering ist erst ab Android 2.2 Onboard
  • - Fahrrad Modus gibt es nicht im Garmin Navigations Programm. Es stehen nur Auto und Fussgänger zur Auswahl.
  • - GPS Empfang beim Nüvifon A50 scheint mir gut zu sein.
    Im Haus drin konnte mir das Gerät eine Genauigkeit von ca. 50 Meter anzeigen. Und die Position stimmte mit der Karte ziemlich überein.
    Guter GPS Empfang und gutes GPS Modul, das war auch einer der Hauptgründe wieso ich mich für ein Garmin Smartphone entschieden habe.
  • - GPS Höhe (Altitude) konnte im Haus eine Genauigkeit von +- 40 Meter ermitteln. Wird Outdoor unter freiem Himmel evtl. noch genauer sein.
    Barometer ist nicht an Bord. Die Höhe wird ausschliesslich via Satellit ermittelt.
  • - Webbrowser funktioniert
    Im Webprotokoll ist der Browser als Safari unter Linux System aufgeführt.
  • - Email hab ich eingerichtet mit POP-Server und funktioniert problemlos.
    Meine E-Mails kann ich vom Server holen
    dabei kann ich auch einstellen das die E-Mails nach dem abholen auf dem Server bleiben.
    So kann ich die bereits mit dem Handy abgeholten Mails später auch mit dem Computer zuhause abholen.
  • Ebenso kann ich E-Mails problemlos versenden
    • Hier dazu noch kurz eine Liste der Email Server Einstellungen von den gängigsten Schweizer Internet Provider
      Dabei steht pop für Email Eingangs Server / Für den Email Versand ist der smtp Server einzugeben:

      BALCAB (Schweiz) mail.balcab.ch smtp.balcab.ch
      Besonet (Schweiz) pop.besonet.ch smtp.besonet.ch
      Bluewin (Schweiz) pop.bluewin.ch mail.bluewin.ch
      cablecom (Switzerland) pop.hispeed.ch smtp.hispeed.ch
      Datazug (Switzerland) pop01.datazug.ch mail.datazug.ch
      dplanet/Sunrise (Switzerland) pop.dplanet.ch smtp.dplanet.ch
      econophone (Switzerland) pop.econophone.ch mail.econophone.ch
      Freesurf/Sunrise (Switzerland) pop.freesurf.ch smtp.freesurf.ch
      Green.ch pop.greenmail.ch smtp.green.ch
      highspeed.ch (Switzerland) pop.hispeed.ch smtp.hispeed.ch
      my-mail.ch (Switzerland) mail.my-mail.ch mail.my-mail.ch
      Pilatusnet (Switzerland) mail.pilatusnet.ch mail.pilatusnet.ch
      Quick Line GGS pop.besonet.ch smtp.besonet.ch
      sesamnet (Switzerland) mail.sesamnet.ch mail.sesamnet.ch
      Solnet pop.solnet.ch mail.solnet.ch
      Sunrise (Switzerland) pop.sunrise.ch smtp.freesurf.ch
      SwissOnline (Switzerland) pop.swissonline.ch mail.swissonline.ch
      Tiscali smtp.tiscalinet.ch mail.tiscalinet.ch

  • - WLan funktioniert tadellos. Ich konnte mich zuhause problemlos in mein verschlüsseltes heimisches Wlan einwählen.
    Die vorhanden Wlan HotSpots werden übersichtlich angezeigt. Dort den gewünschten Wlan HotSpot anwählen und die gewünschte Verbindung wird relativ rasch hergestellt.

Hier ein paar Printscreens vom Bildschirm vom Gamrin Asus Nüvifon A50

[Bild: nuvifon-a50_garmin-asus-1291939147947.jpg] [Bild: nuvifon-a50_garmin-asus-1291917223039.jpg]
Links: A50 der Startbildschirm
Rechts: Die verschiedenen Apps und Programme die zur Auswahl stehen um gestartet zu werden.


[Bild: nuvifon-a50_garmin-asus-1291965709099.jpg] [Bild: nuvifon-a50_garmin-asus-1292863148227.jpg]
Links: Wenn das USB Kabel am A50 + PC angesteckt wird erscheint dieser USB Verbindungs Dialog welcher Tethering (Internet-Sharing), Datenübertragung und PC-Synchronisierung per USB Kabel anbietet.
Rechts: Navigations- Display beim Auto Routing. Informativ und übersichtlich.
Hier der Nachtbildschirm der Auto Navigation vom Garmin Nüvifon A50.
Automatisch wird am Abend auf den dunkleren Nachtbildschirm umgeschaltet.


[Bild: nuvifon-a50_garmin-asus-1291977981709.jpg]
Der Nüvifon A50 Internet Browser mit Webzugriff auf Trail.ch
Der Bildschirm dreht sich automatisch gemäss eingebautem Bewegungssensor

---


Heute will ich meine erste App (Programm) auf dem A50 Smartphone installieren.
Ich hab mich ja extra für ein offenes System wie Android entschieden. Ich will frei bestimmen welche Software und wie (aus welcher Quelle) ich diese aufs Smartphone installiere.
Dabei stellen sich mir zuerst einige Hindernisse in den Weg. Dazu braucht es einige Kniffe.
Zunächst: Ich finde auf dem Android A50 von Garmin-Asus keinen Dateimanager. Also zuerst im Netz suchen.
AHA. Ich muss zuerst über den Android Market gehen.
Deshalb zuerst heisst es ein Google Konto erstellen, wenn nicht schon vorhanden. Nur so kann ich zusätzliche Apps auf mein Android ziehen.
Also zuerst mit dem PC bei Google ein Google Konto erstellen.
Dann auf dem A50 Smartphone das Icon mit dem Namen <<Market>> klicken.
Jetzt komme ich auf einen Bildschirm zur Schnelleinrichtung der Google Kontos. Dort muss ich <<Weiter>> drücken
und dann alle gewünschten Angaben machen.


Irgendwas läuft schief bei der Synchronisation der Daten zw. GoogleMail und den Kontakten im Smartphone. Wall
Alle Kontakte im Nüvifon A50 Handy sind jetzt weg.
Dafür sind diese im GoogleMail Konto vorhanden. Dort (bei der Datenkrake) will ich Sie aber ganz sicher nicht.
Ich sichere alle Daten auf meiner Festplatte bevor ich diese im Google Account wieder lösche.
Die so gesicherten Kontakte importiere ich dann wieder zu den Telefonkontakten.
Uff - Alles wieder im grünen Bereich. Thumbsup


cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#5
Lamp 
Android Apps auf das Garmin Nüvifon A50 downloaden und installieren.

Wie bekomme ich nun die ganzen Programme (Neudeutsch > Apps Wink ) aufs Garmin Asus Handy?

Grundsätzlich müsste es ja ganz einfach gehen:
Mit dem PC die Android App downloaden,
Via USB Kabel die App aufs Handy kopieren,
Auf dem Handy den Filemanager starten und die App anklicken und installieren.
und Fertig...

Aber denkste!

Deshalb hier mal etwas negatives zum Nüvifon A50.
Oder sollte ich besser schreiben zum Android Smartphone Betriebssystem (OS). (Ich hab's im vorherigen Beitrag schon kurz gestreift)
Ich finde es totaler Blödsinn das man ein Google Konto benötigt um sein eigenes Smartphone mit zusätzlichen Programmen (Apps) zu erweitern.
So ein Schwachsinn!
Das ist nicht meine Vorstellung von einem freien und offenen Smartphone Betriebssystem wie es Android (Linux) sein soll.
Das zugrunde liegende Problem ist: Ich kann Apps ohne AndroidMarket zwar installieren, aber brauche dazu vorneweg einen Dateimanager.
Aber ohne Market kann ich keinen Dateimanager installieren, und dafür brauche ich dann einen Google Account...
So ist meiner Ansicht nach ein Android Handy ohne Googleaccount nur sehr eingeschränkt brauchbar.

Die generelle Entwicklung, dass alle Smartphone OS-Hersteller die Kunden über Account und Shop binden wollen, ist leider nicht erfreulich.
Kurz und klar gesagt - ich finde es total Schei$$e!

>> Android, Google Account und Android Market
>> Windows Phone 7, Microsoft Windows Live account
>> Apple iPhone OS, iOS itunes

Deshalb: Auf dem Android müsste von allem Anfang an ein einfacher Dateimanager vorhanden sein.
Alles andere ist für mich schlicht unverständlich!
Der Dateimanager kann zwar nachinstalliert werden --> aber das gehört meiner Ansicht nach zur Grundausstattung eines Smartphones.
Hier hat Google beim Android OS wahrscheinlich bewusst gepfuscht, damit sich möglichst alle einen Google Account holen und sich damit im Android Market anmelden!


Und Ja OK . . .
Es gibt einen Weg einen Filemanager OHNE Google Konto aufs Android Handy zu bekommen.
Wusste ich vorher aber nicht!
Deshalb gut zu wissen >>
So gehts ohne Google Account einen File Manager aufs Handy zu bekommen:
Starte den WebBrowser im Handy und lade den Astro File Manager runter ( http://astro-file-manager.softonic.de/handys/download ).
Den Astro File Manager kannst du direkt im WebBrowser installieren und damit anschliessend alle gewünschten Android Apps (.apk Files) installieren.
Somit auch solche die du ausserhalb vom Android Markets findest.
Die Lösung dazu hab ich halt erst nachträglich im Internet gefunden.


-


Hier mal alle Android Apps die ich bis jetzt auf dem Nüvifon Handy A50 installiert habe:


[Bild: garmin-asus-nuvifon-a50-apps.jpg] [Bild: garmin-asus-nuvifon-a50-apps-fun.jpg]
Startbildschirm vom Garmin Asus Nüvifon A50 wo die Apps zur Auswahl stehen welche angeklickt werden können.
Übrigens, das Hintergrundbild ist mit der internen Nüvifon A50 Kamera gemacht .


OruxMaps:

OruxMaps - Offline und Online GPS Navigation mit Pixel Rasterkarten
[Bild: garmin-asus-nuvifon-a50-app-oruxmaps-start.jpg] [Bild: garmin-asus-nuvifon-a50-app-oruxmaps-karte-gps.jpg] [Bild: garmin-asus-nuvifon-a50-app-oruxmaps-karte.jpg]
Navigations- Programm für GPS Tracks aufzeichnen und die Topo Pixel Rasterkarten von Swissmap on-, offline nutzen.
Swissmap kann damit offline dargestellt werden. GPS Tracks können aufgezeichnet und exportiert resp. importiert werden. Kartendarstellung kann nach Fahrtrichtung ausgerichtet werden.
Kann auch sehr viele Online Karten darstellen wie Google Earth, GoogleMap, OpenStreetMap, MicrosoftMaps usw.
Bei Offline Karten werden Kartenkacheln automatisch nachgeladen
GPS Touren im Internet downloaden und aufgezeichnete GPS Tracks importieren resp. exportieren zur Weiterverarbeitung klappt mit Orux wunderbar.
Auch Geocachen mit Import der *.loc Files geht problemlos
und und und usw.

Die beste gratis GPS App, die ich für mein Android A50 Mobile gefunden habe.
Prädikat: Absolut empfehlenswert! Meine Erwartungen wurden bei dieser GPS App übertroffen. Thumbsup

  • Karten werden mir Orux automatisch nachgeladen.
    Dazu muss unter Tweaks > AutoLoad Karte auf (ON) eingestellt sein.
  • Damit die Karte unterwegs in Fahrrichtung zeigt, muss man folgendes einstellen:
    Wenn die Karte geöffnet ist, folgendermassen vorgehen:
    Menu öffnen (rechts unten der oberer button)
    >Tweaks anklicken
    > Karten Modus
    > Direktion up
    zudem muss unter Tweaks Autoration Bildschirm auf (ON) eingestellt sein
  • Die Oruxmap GPS Software für Android ist jetzt schon super gut. Aber die App wird immer besser!
    In der nächsten Oruxmap Update Version gibt es folgendes:

    Soeben hab ich auf der Oruxmap Homepage gelesen das in der nächsten Version auch ein Menupunkt Route Creator dabei ist.
    Somit kann unterwegs auch eine Route erstellt werden mit Hilfe von new wpt/track point / -->delete last wpt/track point / -->delete created track
    Das ist ein Feature was mir bisher in dieser Android Software noch gefehlt hat.

    AUTO EXPORT GPX / KML. Neu gibt es die Funktion das die Trackaufzeichnung am Ende AUTOMATISCH als GPX/KML Track File exportiert wird.
    Bisher musste das manuell erledigt werden. Denn die Tracks werden beim Aufzeichnen in der Internen Oruxmaps Datenbank gesichert.

    Neu gibt es eine gpx/kml Verknüpfung von Oruxmaps. Dadurch kann man auf dem Handy via Dateimanager auf eine GPS/KML Datei klicken, und es öffnet sich die angewählte GPX-Datei im Oruxmap Programm.

    Beim Programmstart kann auf Wunsch die Kartenauswahl übersprungen werden (Einstellungen Programm).
    Es entfällt die Kartenauswahl am Anfang beim Programmstart.
    Damit wird einfach die letzte geöffnete Karte automatisch angezeigt. Egal ob es eine Online oder Offline Karte war.

    Distanzen können auf der Karte gemessen werden

    Es gibt neu einen Suchmöglichkeit wo via Google GeoCoding Adressen gesucht werden können. Das erhaltene Ergebnis kann dann als Wegpunkt angesteuert werden.

    Backtracking: Nach dem Sichern eines GPS Tracks, kann man den aktiven Track umkehren, welcher dann als aktive Route zurückverfolgt werden kann.



MyPhoneExplorer Client:

MyPhoneExplorer Client
[Bild: garmin-asus-nuvifon-a50-app-my-phone-explorer.jpg]
Kontakte Termine und Daten Synchronisieren mit Thunderbird.
Backup der A50 Mobile Daten.
SMS schreiben, senden und empfangen via Telefon.
Datei Browser via PC, Screenshot vom Handy Bildschirm erstellen usw.
Alle diese Screenshots in diesem Posting wurden mit Hilfe von MyPhoneExplorer gemacht.
Auf dem PC muss dazu noch die MyPhone Explorer Software (kostenlos) installieren werden.
Installierte Apps (auch solche aus dem Android Market) können damit gesichert werden.
Absolut empfehlenswerte App.



Voice Recorder:

Was ich am Smartphon Nüvivon A50 definitiv vermisst habe ist ein Voice Recorder.
Da gibt es nichts was standardmässig im Android A50 vorhanden ist.
Hab dann mal auf dem Android Market gesucht.
Meine Suche hat mich zur app Voice Recorder gebracht. Hab mir den Voice Recorder (gratis) mal gezogen.

Und - Ok - Voice Recorder hab ich auf dem Nüvifon A50 installiert und läuft.

--> Zum Sprachnotizen (memos) abzulegen sehr gut.
Alles was bei der Aufnahme etwas weiter weg ist von Telefon wird kaum hörbar aufgezeichnet.

Voice Recorder - Sprachaufzeichnung
[Bild: garmin-asus-nuvifon-a50-app-voice-recorder.jpg]
Sprachmemos und Sprach Notizen aufnehmen und abspeichern.
Kann auch zeitgesteuert aufnehmen
Sprachaufnahmen können auch versendet werden.
Einfaches Programm das genau das macht was es muss!


Android Tweak:

Android Tweak
[Bild: garmin-asus-nuvifon-a50-app-android-tweak.jpg]
Einstellungen, Status, Tools, Anwendungen installieren, Verschlüsselte Notizen, Taschenlampe (heller Bildschirm)
Der kleine Helfer



search.ch:

search.ch
[Bild: garmin-asus-nuvifon-a50-app-search_ch.jpg] [Bild: garmin-asus-nuvifon-a50-app-search_ch-wetter.jpg]
Adressen und Telefon Nr. suchen und diese direkt als Kontakte ins Handy übernehmen oder gar via Navi sofort ansteuern
Lokale Wetterberichte anzeigen.
Mit Anruferkennung (abschaltbar)
Bei der Suche von Adressen/Telefon/Wetterdaten wird die GPS Lokalisierung verwenden (abschaltbar)
Mit Werbung.



AndExplorer:

AndExplorer
[Bild: garmin-asus-nuvifon-a50-app-andexplorer.jpg]
Dateimanager. Einfach, schnell und übersichtlich. Das wichtigste kann mit AndExplorer problemlos erledigt werden.
Dateien umbenennen, löschen, Copy/Paste, File Infos, neues Verzeichnis anlegen usw.



ES Datei Explorer:

ES Datei Explorer
[Bild: garmin-asus-nuvifon-a50-app-es-datei-explorer.jpg]
Umfangreicher File Manager: Bis jetzt noch wenig gebraucht, da ich alles mit AndExplorer gemacht habe.
Hat aber viel mehr Funktionen als AndExplorer. Ist meiner Meinung nach aber auch viel komplizierter in der Handhabung.


OperaMini

OperaMini WebBrowser für Android
[Bild: nuvifon-a50_garmin-asus-1291977981709.jpg]
Internet Browser / kenn ich halt vom Desktop PC / Bookmarks vom Computer übernehmen



Classic Tetris:

Spiel Classic Tetris (Android Game)
[Bild: garmin-asus-nuvifon-a50-app-tetris.jpg]
Game: Tetris eben / für Zwischendurch eine Auflockerung.
Ansonsten sind im Auslieferungs- Zustand auf dem Android Handy A50 überhaupt keine Games und Spiele installiert. (Mit Werbung)



Alle oben genannten Programme sind Gratis Apps. Teilweise Donatware (freiwillig kann man etwas Spenden)


-

Der App Download vom Android Market Store

Das läuft eigentlich problemlos. Wie schon geschrieben braucht es dazu ein Google Konto.
Einzig die App/Programm Suche ist ein bisschen mühsam im Android Market.
Die Programm Beschreibungen sind oft sehr mickrig ohne genügende Erklärung.
Hier könnte Google als Betreiber vom Android Market noch mächtig was aufholen.




cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#6
Toungue 
Fotoapparat und Videoaufnahme im Nüvifon A50 von Garmin Asus

Wieder mal werde ich vom Garmin Asus Nüvifon A50 überrascht.
Die Qualität der Fotos ist für kleine Ansprüche ganz brauchbar. Die gemachten Fotos sollten in der Regel sogar für A4 Ausdrucke genügen.
Für ein paar Fotos, welche z.B. hier ins Forum gestellt werden sollen, würde auch diese Mini Knipse locker reichen.


Hier mal ein Beispiel Foto geknipst mit der Nüvifon A50 Kamera
[Bild: camera-garmin-asus-nuvifon-a50.jpg]
Habe gerade kein Foto vom Biken ... Aber eine Skitour macht im Winter auch Spass - Werde ich vielleicht später noch mal ersetzen.
Das Bild ist in Originalfarbe ohne jegliche Fotofilter - Einfach noch das Logo unten links hinzugefügt
Damit das Foto fürs Forum brauchbar ist, habe ich es von der max. Auflösung von 2048 x 1536 Pixel mit 845kb auf 1000x750 Pixel mit 200kb verkleinert. Dabei hab ich eine jpg Qualität von 80 % eingestellt.



Das Garmin-Asus Nüvifon A50 hat 3.1 Megapixel Auflösung mit einer max. Bildgrösse von 2048 x 1536 Pixel. Eine alte Weissheit bestätigt sich wieder mal - nicht Megapixel macht die Qualität aus!
Die Fotos werden als JPG auf der SD-Karte abgelegt, welche z.B. einfach über das angeschlossene USB Kabel zum Computer geschaufelt werden können.
Die gemachten JPGs sind relativ klein was den Speicherplatz anbelangt und sind teils stark geglättet. Wunder bei der Qualität sind also nicht zu erwarten.
In den Einstellungen kann vor der Foto Aufnahme auch eine kleinere Grösse für die Fotos gewählt werden, was meiner Meinung nach aber wenig Sinn macht, ausser wenn vielleicht der Speicherplatz knapp wird
Als Beleuchtungsanpassung kann Automatisch, Tag, Nacht, Büro oder Bewölkt ausgewählt werden. Teilweise sehr wichtig da die Einstellung Automatisch nicht immer das optimale Foto erzeugt.
Die Einstellung der Farbanpassungen sind eher Spielerei. Dazu ist zuhause der PC mit der installierten Bildbearbeitung viel besser geeignet.
Der Digitalzoom vom Nüvifon A50 ist wie erwartet nicht zu gebrauchen da die Fotos dadurch zu Pixelig werden. Aber das ist bei jedem sonstigen Fotoapparat genau dasselbe.
Da lohnt es sich wie immer die Fotos zuhause am heimischen PC mit dem eigenen Bildbearbeitungs Programm zu optimieren und auf richtige Grösse, Ausschnittauswahl, Kontrast, Farbeeinstellungen usw. zu trimmen.
Geotagging bei den Fotos machen ist vorhanden und muss auf Wunsch aktiviert werden. Dazu muss natürlich GPS Empfang vorhanden sein, da diese Geo Daten von den GPS Satelliten stammen.
Geotagging ist ein nettes Feature. Damit kann man aus den zusammen mit dem Foto abgespeicherten Infos herauslesen wo das jeweilige Foto geschossen worden ist.
Die Fotos können direkt verschickt werden. Dabei steht zur Auswahl per Bluetooth, E-Mail, SMS/MMS, oder an die Webdienste MySpace, Picasa, Twitter oder Gmail versendet werden.
Auch Innenfotos werden wenn genug Licht vorhanden ist brauchbar. Wunder darf man keine erwarten dazu fehlt der Blitz, aber für Schnappschüsse und zur Not ist die Qualität zu gebrauchen.
Für alle Aufnahmen die ins Internet gestellt werden langt die Fotoknipse vom Nüvifon A50 aber locker.
Da man das A50 Handy normalerweise in der Hand hält, kann es öfters passieren das man die Foto Linse auf der Rückseite berührt. Die daraus folgenden Fingerabdrücke (Fett und Schmutz) sind der Tot von brauchbaren Fotos vom Smartphone Nüvifon A50.
Daher für brauchbare Fotos sehr Wichtig, die Linse vom Fotoschlitz immer schön reinigen und sauber halten, sonst ist mit der Qualität der Photos sofort vorbei. Mit einem Wattestäbchen ist die Linse gut zu reinigen.
Die Fotos selber löse ich immer mit dem Touchscreen aus, da es beim Drücken der Phototaste gerne verwackelt.
Die Fototaste von Nüvifon benütze ich deshalb ausschliesslich für Printscreens.


Die Videofunktion ist nur rudimentär implementiert im Nüvifon A50 und auch als solche zu bewerten. Die max. Auflösung 320x240 Pixel. Die Videoclips werden als mp4 Datei auf der SD Karte abgelegt.
Die gemachten Fotos und Videos können in der Kamera Funktion via Galerie angeschaut und begutachtet werden.
Bilder und Videos können beim angucken, wenn gewünscht unter <Infos> und dort <Bild umbenennen>, direkt in der Photogalerie mit einem andern Dateinamen versehen werden.


---


Hier noch etwas zu den Tasten und Bedienung vom Nüvifon A50
Die Tasten vom Android Smartphone, gemeint sind die Richtungstasten (auch Cursortasten genannt) sind für meine Begriffe sehr hart zu bedienen.
Allerdings muss dazu unbedingt angemerkt werden – die meisten Smartphones besitzen solche Cursortasten nicht mal! Also trotzdem ein Plus.
Die mittige "Enter" Taste hingegen hat einen angenehmen Druckpunkt.

Gut gelöst sind hingegen die 4 "Menu Tasten" <Telefon <Hauptmenu>, <Zurück> und <Optionsmenu>. Sie sind als Touchscreenelemente integriert.
Allerdings kann es ab zu vorkommen, dass man versehentlich diese Touchscreen Sensortasten unabsichtlich berührt und plötzlich irgendwelche ungewollt Action am Nüvifon Handy ausgelöst wird.
Die auf der rechten Kante angebrachten Lautstärketasten und die Kamerataste erfüllen Ihren Zweck.
Wobei ich für meinen Gebrauch, die Kamerataste unter Einstellungen als Screenshot Taste umgestellt habe.

Kamerastaste als Screenshottaste:
Einfach unter Einstellungen > Audio und Anzeige > Screenshot und dort den Hacken setzen (Screenshots mit Kamerataste aufnehmen).

Den Einschaltknopf oben in der Mitte vom Nüvifon A50 hat einen guten Druckpunkt.
Ich würde mir jedoch wünschen das diese Taste ein wenig mehr geschützt wäre, damit ein versehentliches darauf drücken besser verhindert würde.



cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#7
Exclamation 
Batterieverbrauch am Garmin Asus Nüvifon A50 getestet:

Erster Akku Test:
Den ersten Akkutest vom Smartphone Nüvifon A50 habe ich bei einer Skitour gemacht.
Dazu habe ich vor dem Start zur Skitour im Smartphone Nüvifon A50 die App OruxMaps für Android gestartet und dann mit OruxMaps die GPS Trackaufzeichnung eingeschaltet.
Telefon Empfang war aus und alle übrigen Stromfresser wie WLan und Bluetooth abgeschaltet (Flugmodus).
Dann hab ich das Nüvifon A50 mit abgeschaltetem Display in die obere Aussentasche vom Rucksack gesteckt.
Die Umgebungstemperatur war bei max. 0°Grad, meist aber kälter.
Nach 2 Stunden und 33 Minuten Aufzeichnung gibt mir die Akku Anzeige noch eine Kapazität von 67 % angezeigt.
Dieser Wert ist eigentlich besser als ich gedacht habe, aber immer noch sehr weit von gut entfernt.
Hier könnte evtl. noch eine Batteriesparsoftware etwas herauskitzeln.
Mal schauen ob es so etwas Sinnvolles im Android Market gibt.


Zweiter Akku/Batterie Test vom Smartphone Nüvifon A50:
Wieder die Batterie Leistung und Akku Verbrauch von Garmin Asus Nüvifon A50 getestet.
Diesmal auf einer Biketour, welche ziemlich genau 2 Stunden gedauert hat.
Januar - Umgebungstemperatur war ca. 8-10 Grad.
Wie schon beim ersten Batterie Test habe ich wiederum alle Stromfresser wie WLan, Mobile Empfang (Flugmodus) und Bluetooth ausgeschaltet
Ich habe wieder einen GPS Track aufgezeichnet. Dazu hab ich wieder das Karten und Navigations- Programm OruxMaps laufen lassen.
Das Smartphone steckte dabei im Rucksack oben drin.
Das Display hab ich während der Aufzeichnung wiederum abgeschaltet gehabt.
Batterie war neu aufgeladen.
Ergebnis:
Nach der Biketour mit 2 Stunden Dauer zeigte mir das A50 Smartphone den Akkustand noch mit genau 80% an.


cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#8
Cool 
MicroSDHC Card:

Das Garmin Asus A50 Handy hat von mir noch ein Hardware update bekommen. Wink - Ein Speichererhöhung.
Es hat von mir eine grössere Speicherkarte zum schlucken bekommen.
Vorher hab ich mich mit einer vorhandenen alten 1 GB Karte begnügt. Das war gerade richtig um das Smartphone A50 kennen zu lernen.
Neu hab ich mir eine 8 GB MicroSDHC Card von Sandisk zugelegt.
Vor allem die Swisstopo Topo Karten Swissmap, Google Maps, Google Earth usw. für OruxMaps brauchen viel Platz auf der Speicherkarte. So würde z.B. die komplette Schweizerkarte mit Swissmap mit den Massstäben 25'000, 50'000, 100'000, 500'000 circa 7.0 GB auf der Speicherkarte belegen.
Gekostet hat mich die 8 GB Micro SD HC Speicherkarte Fr. 17.90.
Mit dabei war ein SD Adapter. Via diesem Adapter kann die MicroSD Card 8 GB ganz normal auf dem SD-Card Steckplatz im Computer einstecken.
So kann ich die SD-Karte unabhängig vom Handy nutzen. Damit klappt kopieren, löschen, verschieben, Backup usw. problemlos.
Die bestehenden Daten von der alten 1 GB Karte hab ich via Computer auf die grössere 8 GB kopiert.
Dann die neue Micro SD Speicherkarte ins A50 Smartphone gesteckt. Das A50 gestartet - Alles läuft bestens.
Irgendwann werde ich mir bestimmt eine 16 GB oder gar eine 32 GB Speicherkarte fürs A50 Multimedia Handy zulegen.
Aber da warte ich wieder bis mir der Speicherplatz zu knapp wird. Die Preis der Speicherkarten fallen ja immer mehr. Deshalb lasse ich die Zeit für mich arbeiten ...

Das Garmin Asus Nüvifon A50 kann maximal mit einer 32 GB MicroSD Speicher Karte versehen werden.


cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#9
Rolleyes 
Gestern hab ich die Garmin GPS Autonavigation im Nüvifon A50 missbraucht...Cool

Ich habe die Garmin Autonavigation laufen lassen und mich zu einem Ziel routen/führen lassen.
Dann hab ich als Test zusätzlich mal OruxMaps mit den digitalen Schweizer Rasterkarten von Swissmap Topo Karten gestartet.

Der Clou:
Ich konnte auf der digitalen Rasterkarte von Swisstopo Schweiz mit OruxMaps schauen wo ich gerade bin und gleichzeitig hörte ich von der im Hintergrund laufenden Garmin Autonavigation die gesprochenen Fahranweisungen.
Ein völlig neues GPS Navigations Erlebnis im Auto.

Multitasking rockt auf dem Android GPS Handy. Smile

cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#10
Lamp 
Gerade gesehen und interessant für Schnäppchenjäger:

Das Nüvifon A50 von Garmin-Asus gibt es morgen Mittwoch bei Microspot für SFr. 179.-

Zitat:
Garmin-ASUS nüvifone A50
Happy Hour am 27 .04. 2011 von 14.00 bis 15.00 Uhr. inkl. Gratislieferung!
Nur 1 Stück pro Bestellung und Kunde, Angebot gültig solange Vorrat.
Fr. 179.-

cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Sad Garmin gehackt - infiziert mit Ransomware Schadsoftware "WastedLocker" RedOrbiter 0 89 26.07.2020, 14:28
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Lamp Doogee S60 Rugged Flagship Smartphone - Robustes Outdoor GPS Bike Handy RedOrbiter 8 12'243 12.03.2018, 13:22
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Lamp Aktueller Outdoor Smartphone Vergleich: Robuste/Rugged Handys für die GPS Navigation RedOrbiter 0 1'813 04.01.2018, 20:21
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Question Garmin GPSmap 60csx Mountainbike tauglich? RedOrbiter 0 1'999 08.05.2017, 11:32
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Thumbsup Anleitung: OruxMaps kann neu Garmin Mapsource Topo Karten anzeigen (IMG-Format) RedOrbiter 12 90'781 26.02.2017, 16:27
Letzter Beitrag: born2ride

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste