Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vor- und Nachteile Tubeless Reifen. Wie montiere ich einen UST Pneu? Was ist UST?
#1
Smile 
Schlauchlos Reifen UST Tubeless
Beim Tubeless-Reifen System (= Schlauchlos-System) wird kein Fahrradschlauch benötigt.
Reifen und Felge sind so gebaut, dass diese direkt aneinander abdichten.
Es sind spezielle Felgen und spezielle Reifen erforderlich.
Das UST-System wurde im Jahre 1999 vom Französischen Felgenhersteller MAVIC auf den Markt gebracht.
Die drei Buchstaben UST stehen für Universal System Tubeless.

Ich hab jetzt mal auf meiner Website alle nötigen Infos zum Tubless System zusammengetragen:

FAQ zum Tubless Schlauchlos Reifen
  • Was ist ein Tubeless-Reifen?
  • Heute ist er angekommen, der fette Fat Albert UST von Schwalbe.
  • Gewicht vom UST Schlauchlos Reifen
  • Warum hab ich den Schwalbe Fat Albert UST Tubeless gewählt?
  • Was brauch ich alles um den schlauchlosen Reifen aufzuziehen.
  • Arbeitsablauf bei der Reifenmontage
  • Was bringt der Schlauchlos Reifen (Tubeless Tire) eigentlich für Vorteile?
  • Nachteil UST Tubeless Schlauchlos System :
  • Was mache ich auf dem Trail wenn ich einen defekten Reifen habe?
  • Mein Fazit und Resümee

Hier also der Link zum FAQ Tubeless Schlauchlos UST Reifen


Wenn dort irgendwas beizufügen ist, oder allenfalls Fehler darin sind - Einfach mir melden.


cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch

.
Antworten
#2
Question 
Hab folgende Mail erhalben, welche ich mal hier rein stelle.
Könnte auch andere Mountainbiker interessieren.
Zitat:Subject: UST
From: "DP"
Date: Thu, 18 Jun 2009 22:42:47 +0200

Servus aus Österreich (bin auf deinen Artikel gestoßen)
ich hab mir ein MTB ausgeborgt mit UST Reifen , der hintere ist aber
allabendlich etwas aufzupumpen; wird das am Reifen liegen mehme ich an;
die MAVIC Felge hat keinen Schaden - könnte das Verunreinigung beim
Aufzeihen gewesen sein?

Schönen Gruß aus Österreich

D
Das UST Reifen (Schlauchlos Reifen) tendenziell etwas Luft verlieren ist allgemein bekannt.
Allerdings sollte nicht jeden Tag nachgepumpt werden müssen.
Auch mein jetziger UST Schlauchlos Reifen verliert ganz wenig Luft.
Allerdings muss ich bei intensiver Nutzung nur etwa alle 1-2 Monate etwas Luft nachpumpen.


Folgende Gründe kommen für mich in Frage:
Der Reihe nach würde ich kontrollieren

- Verunreinigung beim aufziehen
>> Nochmals neu aufziehen bei äusserster Sauberkeit und dazu viel Seifenwasser verwenden.

- Die empfindliche "Dicht" Lippe vom UST wurde beschädigt beim Aufziehen
>> Ich probiere jeweils den UST Reifen ohne Werkzeug auf die Felge zu bekommen. So wird die sehr empfindliche Dichtlippe vom Schlauchlos Reifen nicht beschädigt.

- Ventil ist evtl. undicht
>> Ist einfach zu kontrollieren - etwas Seifenwasser auf das Ventil tropfen lassen und dabei beobachten ob sich Luftblasen ums Ventil bilden

- Reifen selber hat einen Schaden
>> Wenn dein Reifen einen Dorn, Spitzen Stein/Kante, Glassplitter usw. erwischt hat hilft nur flicken oder auswechslen

- Deine Mavic Felge ist beschädigt
>> Da schreibst du ja aber selber die sei in Ordnung. Einfach nochmals kontrollieren.


Wünsche Dir viel Erfolg bei der Fehlersuche.


cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#3
Lamp 
Diese E-Mail stelle ich zur info auch hier rein
Zitat:Tubless mit herkömmlichen Flicken

Hi,

erstmal coole Seite. Hat mir echt geholfen, da ich jetzt erstmals
Tubless fahre und flicken musste. Funktioniert mit herkömmlichem Flicken
sehr gut. Allerdings habe ich etwas mit Sekundenkleber nachgeholfen, da
der herkömmliche Kleber nicht ausreichend war. Das könntest du auf
deiner Seite vielleicht noch anmerken.


Mit freundlichen Grüßen aus dem Westerwald

S. F.
Erstmals Danke fürs E-Mail
Ich denke der Zitierte Text sagt alles

- Feedback Tubless Reifen
- FAQ Tubless Reifen

cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#4
Question 
Email vom 02 Nov. 2013
Betreff: Tubless!?
email 02 November 2013 schrieb:Hi RedOrbiter,

habe gerade deinen Artikel zu Schlauchlos/Fat Albert gelesen. Der letzte
Eintrag ist von 2010, wie geht’s dir aktuell mit den Schlauchlosreifen bzw.
was fährst du?
Ich frage natürlich nicht ohne Grund J
Habe mir im Frühjahr Schlauchlosfelgen zugelegt und mich vom Händler zu
Specialized Purgatory „überreden“ lassen. Leider hab ich damit Probleme, die
Flanken sind scheinbar recht empfindlich und der Reifen muss jetzt runter.
Aktuell denke ich über einen Schwalbe Hans Dampf nach. Kennst du den/hast du
Erfahrungswerte?

Ich Fahre zur Zeit wieder mit Schlauch, da ich ein anderes Bike fahre. Tubeless bleibt aber ein Thema bei mir - Ach, Wenn nur die Umrüstung nicht so Teuer wäre...
Den Bike Reifen Schwalbe Hans Dampf habe ich noch nie gefahren und will deshalb auch keine Meinung dazu abgeben.
Ich fahre jetzt schon einige Jahre den Reifen Schwalbe Fat Albert und habe damit recht gute Erfahrungen gesammelt.

email schrieb:Und dann die Montage … die ersten hat ja mein Händler draufgezogen … ich
überlege gerade, ob es sinnig ist, von Sclaverandventil auf Autoventil
umzusteigen, denn ich habe keinen Kompressor – und mit Autoventil könnte man
die Luftdruckgeräte an der Tankstelle verwenden… ist das sinnvoll?

Von Sclaverandventil auf Autoventil gibt es entsprechende Ventil Adapter.
Einfach ein solches Ventil-Adapter Stück kaufen und in die Satteltasche damit. Diese Ventil Adapter sind sehr klein und haben kein nennenswertes Gewicht. Damit kannst du auch an der Tanke pumpen.
Zudem - Autoventil ist grösser im Durchmesser als Sclaverandventil. Folge: Felge aufbohren! Ich würde auf keinen Fall die Felge aufbohren. Denn damit schwächst Du nur unnötig die Felge am sowieso schon schwächsten Punkt.

email schrieb:Ach, eine Frage hätte ich noch: verstehe ich es richtig, dass du bei Montage
keine Milch einfüllst? Ich dachte, das wäre eigentlich das typische Vorgehen
bei Schlauchlosreifen, die Milch gleich am Anfang rein zu tun, nicht erst
bei Panne?
Wenn gleich mit Milch montieren, dann trotzdem mit Seifenwasser arbeiten?
Verträgt sich das?
Ich habe eine UST Tubeless Felge mit UST Reifen gefahren. Dort ist Milch nicht unbedingt zwingend nötig.
Die Milch am Anfang reinfüllen ist bestimmt die beste Lösung. Damit werden kleine Reifen Löcher unterwegs sofort automatisch mit der Milch gedichtet.
Seifenwasser und die Milch haben sich bei mir ohne Probleme vertragen.

email schrieb:Fragen über Fragen … als Neuling in puncto schlauchlos ist es nicht leicht …
Wäre nett, wenn du die Zeit findest, die Fragen zu beantworten.

Viele Grüsse
Ich hoffe ich konnte helfen.

cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#5
Lamp 
Zum obigen Email noch eine interessante Tubeless-Reifen-Montage Erfahrung als Feedback-Kommentar:
Email am 18. November 2013 schrieb:Hi RedOrbiter,

inzwischen hab ich mir den Fat Albert gekauft und montiert. Interessante Erfahrung, evtl. auch für deine Website:

Das Aufziehen des Hinterreifens klappte problemlos, aber der Vorderreifen ließ sich trotz extremer Pumporgien (Standpumpe!) nicht befüllen. Habe dabei sicher meinen Maximalpuls erreicht :-(
Ursache: der Reifen war wohl durch die Lagerung in der Schachtel "geknickt" und schloss für den initialen Druckaufbau nicht sauber genug mit der Felge ab.
Drum hab ich ihn erst mal MIT Schlauch montiert und so eine Woche liegen lassen, damit er in Form kommt.
Gestern dann Schlauch raus, Seitenwände mit Seifenlauge bestrichen - ließ sich sofort aufpumpen!
Nochmal runter, Milch rein, und auch beim zweiten Versuch alles easy.

Nochmal herzlichen Dank für deine Tipps!

Viele Grüße aus München
Martin
cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#6
Hallo zusammen

Ein, zwei Anmerkungen zu, UST Reifen.
Wenn ihr keine REINE Tubeless Felge habt, sondern eine Nachrüstung, ist ZWINGEND Dichtmilch zu verwenden. (Normale Milch nützt nix und stinkt nach zwei Tagen Toungue ).
Ich verwende eigentlich auch bei richtigen UST Reifen und Tubeless Felgen Dichtmilch.

Vorteile: Die Milch stopft Löcher die durch Dornen und Nägel usw entstanden sind. Es muss viel weniger Nachgepumpt werden, da die Milch den Übergang zwischen Felge und Reifen schön abdichtet, daurch diffundiert die Luft hauptsächlich nur noch durch den Gummi des Reifen selbst.

Nachteile: Die "Milch" muss/sollte so alle 6-7 Monate ersetzt werden, da sie mit der Zeit austrocknet und sich die Latex Partikel von der Trägerflüsstigkeit Lösen. Das alleine ist für mich der Grund, weshalb ich kein Tubeless System fahre, ich bin einfach zu faul Wink

Anmerkung: Zwar kann man auch mit etwas Glück einen nicht UST Reifen ohne Schlauch auf einer Tubeless Felge fahren, davon würde ich aber streng abraten, ein Faltreifen der NICHT Tubeless Ready ist, kann zusammenknicken und man bekommt ihn nur sehr sehr mühsam einigermassen Dicht. Fazit: WENN Tubeless (Egal oder MTB oder Rennvelo) dann NUR mit dem passenden UST Reifen.
Es gibt beim reparieren nicht "DIE" Lösung.
Antworten
#7
Bin die noch nie gefahren, aber wäre sicherlich mal interessant...
Lieber vier Ringe am Auto als einen Ring am Finger
Antworten
#8
Hallo zusammen

Will bei meinem Mavic Crossmax Enduro ssc Laufrad die Reifen wechseln und neue montieren. Natürlich wieder Tubeless. Dazu habe ich mir das Stan's Notubes Standardkit gekauft. Jetzt wollte ich fragen ob ich auf das Laufrad das gelbe Felgenklebeband und das schwaze Felgengummiband aufsetzten muss oder reicht da das Klebeband? Und nach dem Lesen des Berichtes hier bin ich gar nicht sicher ob ich die Dichtmilch verwenden soll oder nicht... Was würdet ihr tun?
Für was ist eigentlich das Felgenklebeband und das Felgengummiband?

Vielen Dank für die Hilfe!

Zur Info:
Der Laufradsatz:
http://bike-import.ch/shop/product/6788/...c%206-Loch
Antworten
#9
@TNousy
Die echten UST Tubeless Reifen habe ich immer ohne Dichtmilch gefahren und hatte damit nie Probleme.
Kann Zufall sein, muss aber nicht... Smile
Die echten UST Reifen waren dann ziemlich genau um das Gewicht vom eingesparten Schlauch mit mehr Material auf der Waage. Ich nehme jetzt an, dass durch diese zusätzliche Gummi-Masse der UST Reifen etwas widerstandsfähiger war.
Bei richtigen UST Felgen braucht man auch kein Dichtband um die Löcher zu den Speichen zuzukleben resp. abzudichten, da diese Felgen gar keine solche Löcher gegen die Reifenseite hatten.
UST = Komplett luftdichte Felge ohne Speichenlöcher, Kein Schlauch, Kein Felgenband

Hingegen ist es beim Tubless Ready System zwingend das Gelbe Felgenklebband in den Felgegrund zu kleben plus die weisse Dichtmilch einzufüllen.
Zu Stan's Notubes Tubless Kit hat es, soviel ich weiss, auf dessen Homepage gute Videos zur Montage der Reifen.
Dort erfährt man sicher auch ob das schwarze Felgengummiband überhaupt nötig ist.
Soviel ich mich Erinnern kann sind diese Videos leider nur auf Englisch Sad


Berichte mal wie Du es gemacht hast. Nimmt mich nämlich auch Wunder?


RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#10
@RedOrbiter: Danke für die Infos!

Also ich hab jetzt ein UST-Ventil genommen und nur dieses verwendet, ganz ohne Klebeband und Gummiband.

Ich habe mehrere Setups versucht, zuerst mit Gummiband, aber da wurde das das ganze etwas zu eng in der UST Felge.
Beim zweiten versuch hab ichs mit dem Klebeband gemacht aber das gut aufzutragen war irgendwie schwierig ohne Lufteinschlüsse. Habs dann wieder abmontiert weil ich den Sinn dieses Klebebandes nicht gesehn hab.
Zum Schluss hab ichs eben ohne irgend etwas gemacht und der Reifen war von Anfang an dicht. Dann hab ich den Reifen wieder ein bisschen gelöst und die Notubes Dichtmilch eingefüllt. Jetzt siehts super aus, mit Seifenwasser getestet! Alles Dicht!

Gruss
TNousy
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Lamp Werkstatt Tag: Tektro Bremsscheibe, Conti Reifen und Fox Dämpferbuchse RedOrbiter 1 3'816 11.09.2015, 11:05
Letzter Beitrag: RedOrbiter
  Welcher Reifen ... fisherfreak 6 13'919 03.06.2013, 22:32
Letzter Beitrag: larec
Big Grin Fahrrad-Reparatur: Richtiges Reifen Platten flicken am Bike will geübt sein grrr... RedOrbiter 3 16'599 28.04.2009, 10:43
Letzter Beitrag: RedOrbiter
  Michelin-Reifen Fosli 1 7'194 19.07.2007, 18:56
Letzter Beitrag: RedOrbiter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste