Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frühlingstour: Lugano - San Bernardo - Cap. Monte Bar
#1
Coolglas 
Biketour Lugano - San Bernardo - Cap. Monte Bar
------------------------------------------------

Frühlingstour 2. März 2008 Tessintour bei Frühlingshaften 23°Grad.

Eine herrliche schöne Mountainbike-Runde mit Start in Lugano.
Zuerst zum einfahren hinauf zur Kapelle beim San Bernardo
Danach fresse ich genüsslich den Singletrail durch den Wald bis Tesserete.
Dann der Aufstieg zur Cap. Monte Bar mit Panorama
und als Zückerchen die herrliche Singletrail Abfahrt diretissimo unterhalb der Monte Bar Hütte.

Sonntag, herrlich warm und schön, ca. 23 °Grad in Lugano,
Ausser die letzten ca. 100 Meter über Schnee alles Fahrbar bis Cap. Bar,
Schnitt 9.6km/h,
Abfahrt diretissima bis Strasse runter ein richtiger Singletrail Leckerbissen

Distanz:
39.4 km

Höhenunterschied:
1464 hm

Zeit:
4:05h

Strecke:
Lugano (Cornaredo-Fussballstadion) - San Bernardo - Tesserete - Bidongo - Crocce - Cap. Monte Bar - Bidogno - Tesserete - Lugano

Landkarte: Von Swisstopo.ch
Nr. 5007 Locarno - Lugano Mst. 1:50 000 (Zusammensetzung)

Datum:
2. Mrz 2008


Auf folgendem Link findest du den GPS Touren Track zum Downloaden von dieser Biketour.
http://www.trail.ch/forum/forumdisplay.php?fid=11

cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch


.
Antworten
#2
Ich habe noch einige Fotos von dieser Tour online gestellt:

[Bild: redorbiter_02_03_2008-img_8568.jpg]
Lugano

[Bild: redorbiter_02_03_2008-img_8593.jpg]
Diretissima Singletrail unter der Capanna Monte Bar

Weiter Fotos hab ich ins Fotoalbum gesteckt.

Viel Spass

cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch


.
Antworten
#3
Thumbsup 
Am letzten Wochenende haben wir zum ersten mal in diesem Jahr die Biketour hinauf zum Monte Bar gefahren.
Gestartet sind wir beim SBB Bahnhof von Taverne.
Beim Monte Bar oben mussten wir noch 4 Schneefelder queren.
Die Strecke weiter Richtung Passo San Lucio war noch nicht möglich.
Die Singletrails diretissima unterhalb der Capanna Monte Bar sind allerdings auch traumhaft zu fahren.
Ab Tesserete über den San Bernardo gings zum Bahnhof Lugano.
Zum Glück hatte der Zug in Lugano eine Minute Verspätung - Unser Glück Wink


Hier mal ein paar Bilder und Frühlings Eindrücke dieser Tessiner Biketour:

[Bild: normal_montebar-02_05_2009-img_2430.jpg]
Schneefeld traversieren zwischen Motto della Crocce und Capanna Monte Bar

[Bild: thumb_montebar-02_05_2009-img_2425.jpg]
4x über Schnee Tragen

[Bild: thumb_montebar-02_05_2009-img_2431.jpg]
Capanna Monte Bar
die Abfahrt beginnt

[Bild: thumb_montebar-02_05_2009-img_2442.jpg]
Kleine Verschnaufpause
auf dem Singletrail

[Bild: thumb_montebar-02_05_2009-img_2445.jpg]
Seltsame Kreaturen
Genügsame Hochlandrinder

[Bild: thumb_montebar-02_05_2009-img_2451.jpg]
Schönste Singletrails


cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#4
Thumbsup 
Capanna Monte Bar - Gleiche Tour wie oben, aber diesmal im Spätherbst ...


Auf der Nordseite vom Gotthard zeigt das Thermometer 2 Grad an.
In Lugano sind es dann schon angenehme 11 Grad am Morgen. Dem Nordföhn sei Dank.
Ich fahre ab Lugano mit dem Bike hoch nach Comano. Den Wald bei der Kapelle San Bernardo umfahre ich auf rechten Seite und nehme so möglichst viele Singeltrails mit. Richtig spassig!
In Tesserete genehmige ich mir einen Kaffee draussen auf der warmen Terrasse. Dabei beobachte ich zwei "Gemeinde Arbeiter" die mit Hilfe eines elektrischen Kompressors probieren eine Verkehrstafel samt Sockel zu entfernen. So lange ich dort sitze schaffen Sie es nicht diese zu entfernen. Trotz des Lärm die die Beiden veranstalten einfach nur komisch zu zuschauen. Bei der Rückfahrt hab ich mich extra umgeschaut, die Tafel war tatsächlich weg...
Dann fahre ich der Hauptstrasse folgend hinauf nach Bidogno und dann auf der neu geteerten schmalen Strässchen hinauf bis zum kleinen Weiler Borisio. Hier mache ich an einem windgeschützten Plätzchen eine gemütliche Mittagsbreak mit einem leckeren Lunch aus dem Rucksack und dem folgenden erholsamen Nickerchen.
Wieder im Sattel geht's mit gleichmässigem Tramp weiter. Bei der Barriere oben kein einziges Auto was eher ungewöhnlich ist. Nach der Barriere, beim Brunnen etwas 200 Meter weiter oben fülle ich die Wasserflasche.
Bei Motto della Croce geniesse ich die Ausicht hinunter nach Lugano. Recht windig hier oben. Ausser einer Ziegenherde bin ich alleine. Eigentlich wollte ich ab Motto della Croce zum Gola di Lago runter. Ich entschliesse mich aber trotz Schnee bis zur Capanna Monte Bar zu fahren. Ich kann erkennen das dort die Fahnen flattern.
Es geht dann trotz Schnee auch wirklich gut zu fahren bis zur Capanna Monte Bar. Bei der Capanna Monte Bar muss ich dann zu meiner Überraschung feststellen das die Hütte gar nicht bewartet ist, obwohl die Fahnen draussen lustig im Wind wehen. Ist das erste mal das ich hier oben bin und kein Hüttenwart da ist...
Ich geniesse trotzdem auf der windgeschützten Sonnenterasse die prächtige klare Aussicht nach Süden gegen Lugano.
Auch die nachfolgende Abfahrt direkt unter der Hütte ist zu meiner Überraschung recht gut zu fahren trotz Schnee. Und sobald ich über die erste Kuppe fahre und die Alp Musgatina ins Blickfeld kommt ist auch der Hang schon Schneefrei. Hier am Sonnenhang hat der Schnee halt geringe Überlebens-Chance. Der Singletrail bis hinunter zur Hauptstrasse vom Val Colla ist dann ein wahres Feuerwerk - Einfach nur herrlich.
Ab Bidogno fahre ich dann alles der Hauptstrasse folgend vorbei an Tesserete im Temporausch bis Lugano.
Das würdiges Abendrot begleitet mich auf den letzten Kilometern heute.

[Bild: normal_monte-bar_03_11_2009_img_3980.jpg]
Auch die Ziegenherde bei Motto della Croce geniesst das Panorama auf Lugano

[Bild: normal_monte-bar_03_11_2009_img_3988.jpg]
Auf der Monte Bar Hütte im Schnee

[Bild: normal_monte-bar_03_11_2009_img_3997.jpg]
Capanna Monte Bar - Blick gegen San Lucio

[Bild: normal_monte-bar_03_11_2009_img_3999.jpg]
Abfahrt diretissima unter der Monte Bar Hütte

[Bild: normal_monte-bar_03_11_2009_img_4003.jpg]
Spassige Schnee Abfahrt

[Bild: normal_monte-bar_03_11_2009_img_4015.jpg]
Abendrot bei Tesserette



>> Alle Fotos von dieser Capanna Monte Bar Bike Tour



cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#5
Habe die Tour vergangenen Sonntag in Angriff genommen. Leider musste ich dann ein Stück oberhalb von Bidogno, auf 1100 müM definitiv umkehren. Der Schnee hat mir dort oben endgütlig einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Schneeschuhgänger schauten mich auch mit einer Mischung aus Mitleid und Belustigung anWink
Der Rest der Tour, vorallem der Teil nach der Kirche San Bernardo waren ganz spassig.

Die 3 Tage die ich unten in Lugano war, hatte ich auch 1A Traumwetter. Herzlichen Dank für den tollen Vorschlag RedOrbiter. Gibt einen FavoritenpunktThumbsup
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Cool Neubau Tour: Die Neue Monte Bar SAC Hütte > ein liebloser Kubus RedOrbiter 1 3'699 31.01.2017, 14:30
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Exclamation Abbruch Tour: Die letzte Tour zur alten Capanna Monte Bar vor dem Abriss der Hütte! RedOrbiter 5 5'604 08.12.2016, 20:00
Letzter Beitrag: bruce
Coolglas Frühlingstour hoch zum St. Jost und retour via das Rothenthurmer Hochmoor RedOrbiter 2 3'021 03.04.2016, 20:42
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Cool Dezember Tour ins sonnige Tessin zur Capanna Monte Bar oberhalb von Lugano RedOrbiter 4 5'272 01.12.2015, 20:20
Letzter Beitrag: toeff
Smile Monte Arbostora Halbinsel Biketour RedOrbiter 9 23'739 23.04.2015, 10:26
Letzter Beitrag: two wheels

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste