Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rigi : Winter Biketour // Gersau - Gätterli - Rigi Scheidegg - Rigi Kaltbad - Romiti - Vitznau
#1
Coolglas 
Dem milden Winter 2006/2007 sei Dank Smiley_sun
Bin gestern mit dem Bike auf die Rigi Scheidegg hoch. Herrlichster Sonnenschein, sehr angenehme Temperaturen, endloses Panorama, gute Trails
WAS WILL ICH MEHR... und das im ansonten kalten und rauhen Wintermonat Januar. Höchsttemperatur war bei +16°Grad.

Ich habe eine etwas eher ungewöhnliche Strecken-Variante gefahren.
Ich hab die ganze Biketour so gewählt um möglichst viel Sonne zu Tanken. Deshalb hab ich die ganze Bike Routenwahl alles auf die Südseite der Rigi verlegt und und los ging es...

Meine Streckenwahl:
Brunnen - Gersau - Glattenberg - Gschwänd - Gätterli - Linderegg - Burggeist - Rigi Scheidegg - Hinder Dossen - Oberstafel - Unterstetten - Felsenweg - Rigi First - Rigi Kaltbad - Romiti - Freibergen - Gruobisbalm - Vitznau - Gersau - Brunnen
  • Beim Gätterli etwa 20 -30 Minuten hochschieben je nach Streckenwahl
  • Trail bei Oberstafel lecker, mit etwas Bergauf-Schieben aber immer heftiges Panorama.
  • Felsenweg: Das Geländer ist im Winter abmontiert.
    Dieser Streckenteil ist im Sommer jeweils nicht empfehlenswert da zu viele Rotsocken unterwegs.Sad
  • Abfahrt von Rigi Scheidegg über den Grat Richtung Hinder Dossen absolut empfehlenswert.
  • Abfahrt Richtung Vitznau alles gut fahrbare Trails jedoch sind gute Bremsen ein absolutes Muss!
  • Streckenlänge: 41.7km
  • Zeit ohne Pausen: 4 Std.
  • Höhenmeter: 1400m


Hier einige Bilder
(mehr in der Photo-Galerie)


[Bild: rigi-scheidegg-kaltbad-vitznau13_01_2007-img_4304.jpg]
Leckerer Trail über den Rigi-Grat von Rigi Scheidegg nach hinder Dossen

[Bild: rigi-scheidegg-kaltbad-vitznau13_01_2007-img_4317.jpg]
Rigi Panorama Vierwaldstättersee
vorne Mitte Bürgenstock, Hinten Links Stanserhorn, Hinten Rechts Pilatus

[Bild: rigi-scheidegg-kaltbad-vitznau13_01_2007-img_4324.jpg]
Felsenweg südlich unter dem Schild

[Bild: rigi-scheidegg-kaltbad-vitznau13_01_2007-img_4329.jpg]
Abfahrt Richtung Vitznau
Station Freibergen der Vitznau-Rigibahn

Wer's Interessiert: Ich habe einige zusätzliche Bilder dieser Rigi-Scheidegg Biketour in der Fotogalerie eingestellt.


cu RedOrbiter http://www.Trail.ch

PS. Ach was ich noch sagen wollte - wenn Engel reisen ...Angel
Antworten




#2
Smile 
War am letzten Wochenende am Samstag nochmals auf der Rigi.

Sonnig Smiley_sun und sehr warm für mitte/ende Januar 5/14°Grad,
Auffahrt über Pfäng Oberstafel etwa 5 bis max. 10 Min. hochschieben dann alles Fahrbar,
Stafel Richtung Chänzeli super Weg mit wenig Leute,
im Sommer ist hier immer Hochbetrieb und deshalb im Sommer weniger empfehlenswert,
Abfahrt nach Vitznach immer sehr steil bringt Bremsen zum Glühen.

Meine Strecke:
Gersau - Gätterli - Pfäng - Oberstafel - Unterstetten - Felsenweg - Rigi First - Rigi Staffel - Rigi Kulm - Kulmhütte - Rigi Staffel - Chänzeli - Rigi Kaltbad - Vitznau - Gersau
Daten:
39.12km, 1634hm, 4:08h

cu RedOrbiter http://www.Trail.ch
Antworten
#3
War heute nach RedOrbiter's Vorgabe auf der Sonnenseite der Rigi unterwegs. Dem milden Winter sei Dank.

Start in Vitznau - Aebnet, Rängg nach Gersau. Alsdann Richtung Gätterli, Pfäng. Folgend eine kurze Schiebestrecke zum Rämisboden. Anschliessend alles fahrbar (bei genügend Power und Puste) nach Unterstetten, Rigi Kaltbad. Zum Schluss die steile aber einfache Talfahrt nach Vitznau.

Ein toller Biketag in einer schönen, urchigen Umgebung.
Antworten
#4
Habe noch ein, zwei Fotos zum letzten Freitag gefunden.


Angehängte Dateien Bild(er)
       
Antworten
#5
Lamp 
@wicht
Wenn ich dein erstes Bild richtig interpretiere hatte es auf Rigi First noch geschlossen Schnee.
Beim zweites Bild würde ich schätzen das ist irgendwo zw. Obermatthütte und Blattenhüttli Richtung Pfängg.
Deine Variante von Vitznau über Rängg nach Gersau bin ich auch mal gefahren. Sehr lohnend bei genügend Saft in den Beinen.


Hab mir jetzt mal die Mühe gemacht und die Rigi Kaltbad Tour auf der Karte dargestellt. Siehe die beiden angefügten Pics.

Strecke:
Gersau - Glattenberg - Gschwänd - Pfäng - Oberstafel - Unterstetten - Felsenweg - Rigi First - Rigi Kaltbad - Romiti - Freibergen - Gruobisbalm - Vitznau - und am Vierwaldstättersee entlang nach Gersau

33.1km
1204hm

Karte von der Rigi Kaltbad Biketour.         Und das Höhendiagram dieser Tour.    

cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch


edit 09mrz10 by RedOrbiter
Links zur Biketour:
- Rigi Kaltbad Tour: http://www.trail.ch/tour/rigikaltbad/rigi-kaltbad.htm
- Fotos: http://www.trail.ch/gallery/thumbnails.php?album=20
- GPS-Track: http://www.trail.ch/forum/showthread.php?tid=450
Antworten
#6
@ RedOrbiter

Das erste Foto ist bei Nüobermatt (beim Wechsel von Asphalt- auf Naturstrasse), das zweite bei Unterstetten (Schneeabfahrt von der kleinen Lücke mittig im Bild).

Eine Frage noch: kurz vor Vitznau gibt's ne Abzweigung vor dem Bahnübergang (Wegweiser; geradeaus 40 min., rechts runter 50 min nach Vitznau). Ich bin rechts runter gefahren (Habe mir noch einen Snake-Bit geholt wegen Abwasserrinnen Wall ), sehr steil und weg vom Bahntrasse. Geht's auch gerade aus?

Uebrigens, der Felsenweg ist offiziell gesperrt, da keine Geländer montiert sind. Das Fahren auf dem ehemaligen Bahntrasse zwischen First und Unterstetten ist aber trotz Schnee kein Problem, da alles gewalzt ist (Winterwanderweg).
Antworten
#7
Thumbsup 
wicht schrieb:@ RedOrbiter

Das erste Foto ist bei Nüobermatt (beim Wechsel von Asphalt- auf Naturstrasse), das zweite bei Unterstetten (Schneeabfahrt von der kleinen Lücke mittig im Bild).
Danke für Infos
wicht schrieb:Eine Frage noch: kurz vor Vitznau gibt's ne Abzweigung vor dem Bahnübergang (Wegweiser; geradeaus 40 min., rechts runter 50 min nach Vitznau). Ich bin rechts runter gefahren (Habe mir noch einen Snake-Bit geholt wegen Abwasserrinnen Wall ), sehr steil und weg vom Bahntrasse. Geht's auch gerade aus?
Ich denke du meinst den Abzweiger unterhalb Gruobisbalm.
Die Abzweigung Links geht durchs SchnuerTobel.
Oben schöner Singeltrail auf breiterem Weg durchs genannte Schnuertobel.
Unten ebenfalls sehr steil, aber guter Weg. Links ist für mich imo die schönere Variante.
wicht schrieb:Uebrigens, der Felsenweg ist offiziell gesperrt, da keine Geländer montiert sind. Das Fahren auf dem ehemaligen Bahntrasse zwischen First und Unterstetten ist aber trotz Schnee kein Problem, da alles gewalzt ist (Winterwanderweg).
ups - auf dem Runden Verbotsschild beim Felsenweg war nur ein Wanderer im Roten Kreis drauf. Da war kein Biker drauf - Für mich klarer Hinweis - das gilt nur für Wanderer. Wink

cu RedOrbiter
Antworten
#8
Coolglas 
Am Wochenende
[Bild: rigi-kaltbad_24-10-2009_img_3755.jpg]
Trailsurfen bei Rigi Kaltbad über dem Vierwaldstättersee bei herrlichstem Herbstwetter


[Bild: rigi-kaltbad_24-10-2009_img_3761.jpg]
Abfahrt zwischen Rigi Kaltbad und Romiti bei Helgenegg
Alles auf schmalster Schotterstrasse, meist entlang des Rigi Bahn
Technisch eher einfach, aber durchgehend immer steil bis hinunter nach Vitznau.


Bilder Rigi Kaltbad


cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten
#9
bin die Tour am Samstag gefahren, in der Version Gersau - Gschwänd - Gätterli - Pfäng - Unterstetten - Kaltbad - Vitznau.

eins mal vornweg: diese Tour braucht dicke Waden, ist aber genial! Gestartet bin ich bei der Ara in Gersau. Dort in der Nähe hat es offizielle Gratisparkplätze. Die Strasse via Glattenberg - Gschwänd zum Gätterlipass hat es bereits in sich! Aufstieg ohne Pause. Einzig durch das Tobel beim Glattenberg kann man kurz verschnaufen. Ab Gätterli bis Pfäng geht es gemächlicher und man wird erstmals mit einer grandiosen Aussicht belohnt. Bei der kurzen Schiebestecke ab Pfäng merkte ich, wie der bisherige Aufstieg in die Waden ging! Die nachfolgende Strecke braucht nochmals richtig viel Biss. Konnte wegen fehlender Kondition leider nicht alles fahren, aber beim nächsten Mal soll es dann klappen. Das Panorama lässt nichts zu wünschen übrig. Die kurze Abfahrt nach Unterstetten war leider wegen Schnee nicht fahrbar. Die Unterlage war zu nass und konnte mich nicht tragen. Also kurz schieben und von Unterstetten nach Kaltbad alles auf dem Spazierweg gefahren, der grossteils immer noch mit Schnee und Eis bedeckt ist. Ab Kaltbad bis Vitznau auf dem genialen Trail (teilweise sehr steil) gefahren, bis die Scheiben glühten.

Glücklicherweise waren praktisch keine Rotsocken unterwegs. Habe auf der ganzen Strecke gerade mal drei Wanderer (zwischen Unterstetten und Kaltbad) getroffen und bei Pfäng ein Biker, der den Aufstieg von Gersau direkt nach Pfäng gefahren ist. Strecke sei jedoch nicht unbedingt zu empfehlen, da sehr steil und viel geschoben werden muss.

Die Tour hat Suchtpotential, macht aber nur Spass, wenn wenig bis gar keine Wanderer unterwegs sind. Ist der Trail von Kaltbad bis Vitznau mit einem Fahrverbot belegt? Ein Herr, den ich gekreuzt habe meinte, dass hier für Mountainbiker Fahrverbot herrsche. Ich habe nichts dergleichen gesehen! Einzig oben bei Kaltbad steht kurz vor dem Eingang in den Trail ein Schild, das darauf hinweist, dass irgendein ...weg nicht für MTB geeignet sei. Das Schild steht jedoch bei der Gabelung eingangs rechte Verzweigung und der Trail beginnt bei der linken Verzweigung. Zudem ist ja "nicht geeignet" nicht das selbe wie "verboten".
Antworten
#10
Thumbsup 
Gratulation zu deiner Rigi Kaltbad Biketour. Applause


Danke für den Tipp zur Parkiermöglichkeit ARA Gersau. Finde ich nützlich da es im Dorf Gersau leider fast keine Gratisparkplätze gibt.
Ich hab mal kurz nachgeschaut. Die genaue ARA Adresse lautet: ARA, Seestrasse 86 in Gersau. Die ARA liegt etwas ausserhalb von Gersau in Richtung Vitznau, ungefähr auf halben Weg von Ausgangs Gersau bis zur Autofähre Gersau/Beckerried.


Zu den angesprochenen wenig Leute auf der Rigi:
Du hast genau den richtigen Zeitpunkt für deine Rigi Kaltbad Tour gewählt. Jetzt wo noch die letzten Schneereste mit den ersten Frühlings Blumen kämpfen, da hat es auf der Rigi immer sehr wenige Leute. Auf der Rigi ist jetzt tote Hose. Im Tourismus-Slang heisst das Zwischensaison. Genau aus diesem Grund finde ich, ist jetzt im Frühling (oder auch im Spätherbst) immer die schönste Zeit zum Biken auf der Rigi.


Zum Thema Bikeverbot auf der Rigi
Zitat aus dem Tourismus Prospekt Rigi Guide 2010:
Die Rigi ist ein ausgesprochener Wanderberg, von vielen geliebt und geschätzt. Dies ist mitunter ein Grund, weshalb die RIGI BAHNEN keine Bikes transportieren. Trotz Fahrverbot ab Tal vergnügen sich Biker, welche mit eigener Muskelkraft hochfahren, auf Wanderwegen. Da die räumlichen und topografischen Voraussetzungen für separate Wege fehlen, gilt hier das Gebot der Rücksichtnahme auf Wanderer. //Ende Zitat//
Das von Dir angesprochene Bikeverbot welches unter Rigi Kaltbad steht betrifft den Steiglenweg. Auf der Tafel dort steht wörtlich "Steiglenweg - für Biker ungeeignet".
Sinnfrei interpretiert würde das eigentlich heissen - Mountainbiken auf der Rigi ist erlaubt und geduldet, ausser auf diesem Steiglenweg nicht...
Übrigens - gemäss einem Ortskundigen - der angesprochene Steiglenweg soll wirklich nichts für Biker sein.

cu RedOrbiter
http://www.Trail.ch
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Cool Monti di Motti: Von der Magadino Ebene ins Verzascatal - Winter Biken im Tessin RedOrbiter 6 13'864 16.02.2018, 00:14
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Smile Monte Arbostora Halbinsel Biketour RedOrbiter 9 22'004 23.04.2015, 10:26
Letzter Beitrag: two wheels
  Biketour Piz Nair - St.Moritz kubu1955 2 4'184 31.08.2014, 18:38
Letzter Beitrag: kubu1955
Smile Gottschalkenberg Bellevue Ratenpass - Winter Biketour im Ägerital auf Panorama Pfaden RedOrbiter 10 23'036 08.05.2014, 10:08
Letzter Beitrag: RedOrbiter
Cool Rigi First - Herrliche Frühlingstour an den Rigi Südhängen RedOrbiter 0 2'658 18.04.2014, 05:12
Letzter Beitrag: RedOrbiter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste